20. November 2014

Aus der Ferne alles im Griff

Neues Gateway Buderus Logamatic web KM300 zur Überwachung und Parametrierung von Heizsystemen in größeren Immobilien via Internet


Handwerkspartner können mit dem neuen Buderus Gateway Logamatic web KM300 und der Software ECO-SOFT alle Parameter der Regelsysteme Logamatic 4000 und Logamatic EMS plus über das Internet prüfen und verändern. Damit steigen die Betriebssicherheit und die Effizienz in Mehrfamilienhäusern oder öffentlichen Gebäuden. Auch für Wärmelieferungs- oder Wartungsverträge ist die Fernüberwachung geeignet, etwa um Energieverbrauchswerte zu übertragen.

Sämtliche Daten des Regelsystems lassen sich grafisch darstellen und Temperaturen oder Schaltzustände ganz einfach auswerten. Bei Betriebsstörungen kann der Fachmann schon aus der Ferne Maßnahmen ergreifen, um den Heizbetrieb zu sichern oder wiederherzustellen.

Bereit für mehr
Das Gateway Logamatic web KM300 verbindet das Regelsystem zusätzlich auch mit externen Geräten und leitet Betriebs- oder Störmeldungen an beliebige Ziele weiter. Frei anschließbare Fühler ermöglichen die Kontrolle und Steuerung weiterer Systemkomponenten über das Internet. Hierzu zählen typischerweise eine Wassermangelsicherung, Pumpen mit Fehlerausgang, Füllstandsanzeige für Öltanks, Druckwächter oder Neutralisationseinrichtungen von Brennwertkesseln. Dafür stehen drei Schaltausgänge (230 V), sechs Meldeeingänge (230 V) und fünf Digitaleingänge (Meldeeingänge / 0-10 V / Fühler) sowie sechs M-Bus-Zähler-Eingänge zur Verfügung. Ein integrierter Datenspeicher protokolliert die letzten Ereignisse, darüber hinaus werden alle Informationen der Anlage wie Temperaturen und Betriebszustände in einem Langzeitspeicher aufgezeichnet.

Einfache Anbindung: Plug & Play
Über ein Netzwerkkabel wird das Gateway mit einem Router verbunden. Sobald eine Verbindung zum Stromnetz besteht, fordert es automatisch die Netzwerkadresse vom Router an – deshalb sind keine Netzwerkeinstellungen nötig.
Für einen zuverlässigen Datenschutz hat Buderus ein Sicherheitskonzept mit komplexer Verschlüsselung ausgearbeitet. Das Serversystem und das Gateway sorgen für einen sicheren Verbindungsaufbau, der grundsätzlich „von innen nach außen“ erfolgt, sodass das Gateway von „außen“ nicht sichtbar ist. Die Kommunikation ist komplex verschlüsselt und der individuelle Zugang über Login und Passwort personifiziert.

Pressebilder mit Bildunterschriften

  •  


Das neue Buderus Gateway Logamatic web KM300 ist die Lösung für das Objektmanagement zur Fernüberwachung und -parametrierung von Mittel- und Großanlagen.


Mit verschiedenen Meldelinien unterstützt das Buderus Gateway Logamatic web KM300 den effizienten und sicheren Betrieb von Heizungsanlagen.