18.5.2022

So schnell geht's

Mit mehreren Updates für digitale Planungstools unterstützt Buderus seine Partner jetzt noch besser.

Mit mehreren Updates für digitale Planungstools unterstützt Buderus seine Partner jetzt noch besser

Mit digitalen Planungstools für zahlreiche Anwendungen unterstützt Buderus Planer und Handwerkspartner und hilft ihnen dadurch, Zeit zu sparen. Die gute Resonanz zeigt den hohen Nutzwert der Planungstools. Aktuell gibt es verschiedene Neuerungen, die die bisherigen Möglichkeiten erweitern.

Logatherm Planungstool

Das Softwareprogramm zur Auslegung von Logatherm Wärmepumpen wurde jetzt durch eine überarbeitete Version ersetzt. Neu sind unter anderem die grafischen Darstellungen von Energieverbrauch und Kosten, die berechnete Kennlinie auf Basis von Gebäudedaten und Normaußentemperatur sowie eine Darstellung der Schallemissionen bei Luft-Wasser-Wärmepumpen. Mit dem neuen Planungstool können individuelle Logatherm Wärmepumpensystem berechnet werden und die Anwender erhalten eine Empfehlung für das passende Logaplus Paket.

Logatrend Planungstool

Mit dem anwenderfreundlichen Logatrend Planungstool kalkulieren Heizungsfachfirmen und Planer unter anderem den Material- und Kostenaufwand für Heizkörper schnell und bequem. Zudem schätzt das Tool den Wärmebedarf einzelner Räume auf Grundlage von Raumgröße und spezifischem Heizlastbedarf. Die verschiedenen Heizkörpertypen werden nach Eingabe der benötigten Leistung, Vor- und Rücklauftemperatur sowie der Raumtemperatur übersichtlich abgebildet, so sind die passenden Produkte auf einen Blick ersichtlich. Neu beim Logatrend Planungstool ist die Verfügbarkeitsanzeige auch für Badheizkörper. Damit sehen Installateure auf einen Blick, ob die gewünschten Artikel in den Regionallagern von Buderus vorhanden sind. Außerdem können sie nun eine Materialnummer direkt im Warenkorb eingeben, auch Alternativartikel werden angezeigt.

Logamax kompakt Planungstool

Mit dem Planungstool für Logamax kompakt Wohnungsstationen lassen sich nach Eingabe weniger Parameter wie Zahl der Wohnungen, Heizwärmebedarf und Warmwasserleistung die Größe des Pufferspeichers, die erforderliche Kesselleistung und der Volumenstrom im Versorgungsstrang auslegen. Zusätzlich weist das Tool ein Strang-Schema mit den empfohlenen Nennweiten für die Rohrleitungen aus. Mit dem Update haben Handwerkspartner nun Zugriff auf das aktuelle Produktportfolio. Die Ergebnisse und die Darstellung des Strangschemas können übersichtlich im überarbeiteten pdf-Format ausgegeben werden.

Bildunterschrift

Mit verschiedenen Planungstools unterstützt Buderus seine Partner. Mehrere Updates steigern den Nutzen für Heizungsfachfirmen jetzt zusätzlich.


Herunterladen

Am Ende der Liste können Sie alle 2 Elemente gebündelt als ZIP mit 219.0 KB MB herunterladen.