Klimapaket

Förder- und Betreiberservice KWK

Der Trend hin zu erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit wächst weiterhin stark an. Und viele der modernen Technologien werden gefördert. Nicht jeder nimmt die zahlreichen Möglichkeiten wahr oder nutzt diese nicht optimal aus. Wir haben zu diesem Zweck den passenden Service für KWK-Anlagen bis 50kWel in unserem Angebot.

Die Beantragung von Fördermitteln kann aufgrund der vielen Fördermöglichkeiten schnell komplex und umfangreich werden. Damit Sie die Fördergelder ohne großen Aufwand erhalten, bietet Buderus Ihnen über das Gas- und Wärmeinstitut Essen e.V. (GWI) den ASUE KWK-Service weiterhin an. Mit dem Kooperationspartner GWI wird der ASUE (Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V.) KWK-Service fortgesetzt und sorgt für eine unkomplizierte Antragsstellung, so dass Sie Ihren Zuschuss schnell erhalten.

Vorteile des ASUE KWK-Service:

  • umfassender Service mit individueller Beratung
  • zahlreiche Leistungen wie die Zulassung, Anmeldung und die jährlich wiederkehrenden Meldungen Ihrer KWK-Anlage
  • schnell und unkompliziert Zuschüsse erhalten
  • Zeitersparnis durch professionelle Bearbeitung

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.gwi-essen.de/leistungen/asue-kwk-service/ .

Individuelle Beratung zu jeder Zeit

Der ASUE KWK-Service unseres Kooperationspartners, dem GWI, umfasst zahlreiche Leistungen, damit Ihr Bauvorhaben schnell gefördert und umgesetzt werden kann (BAFA-Anmeldung bzw. KfW 433). Wir bereiten alle Anträge zur Anmeldung für Sie vor und stellen die nötigen Unterlagen versandfertig und übersichtlich aufbereitet zusammen. Dazu zählen der Antrag auf Netzzugang, Abstimmung des Messkonzepts beim Netzbetreiber, Registrierung im Marktstammdatenregister und ggf. der Antrag auf Versorgererlaubnis.
Die Antragstellung auf Förderung für Brennstoffzellen nach dem KfW-Programm 433 muss stets vor dem Kauf der KWK-Anlage bzw. der Bestätigung des Handwerkerangebots erfolgen, da sonst die Förderung versagt wird.

Ihr Weg zum Förder- und Betreiberservice

Schritt Beschreibung
1 Reichen Sie den Erhebungsbogen und das Auftragsformular mit Auswahl der Dienstleistung ein.
2
  • Förderservice: Das Antragsformular wird geprüft und alle weiteren Schritte eingeleitet.
  • Betreiberservice: Wir ermitteln das für Ihr Bauvorhaben notwendige, individuelle Formularwesen und erstellen alle notwendigen Anträge zur Zulassung sowie Anmeldung der Anlage bei den entsprechenden Behörden und Stellen.
3 Sie bevollmächtigen das GWI alle Formulare in Ihrem Namen zu unterschreiben und an die zuständigen Stellen zu versenden.
4 Ihre Unterlagen werden mit Ihrer Vollmacht an die zuständigen Behörden übermittelt.

Sie haben Fragen zum Förder- und Betreiberservice?

Dann nutzen Sie die Hotline oder schreiben eine E-Mail:

Tel: (0201) 3618-118

E-Mail: asue-kwk-service@gwi-essen.de

Download

Am Ende der Liste können Sie alle 1 Elemente gebündelt als ZIP mit 203.9 KB MB herunterladen.

Preisübersicht

Förderservice Betreiberservice
Pakete ALL in One Paket Jahresmeldungen
Bearbeitung aller Anträge, die einmalig vor oder nach der Inbetriebnahme eingereicht werden. Bearbeitung von regelmäßigen Meldungen, die jährlich, pro Quartal etc. getätigt werden.
Brennstoffzelle (bis 5kWel) 425,00 EUR** 145,00 EUR**
BHKW (von 2kWel bis 50 kWel) 425,00 EUR** 195,00 EUR**

** Brutto-Preise inkl.der aktuell gültigen MwSt. Es fallen ggf. Bearbeitungsentgelte der beteiligten Stellen an. Diese werden von dem GWI zur Fristwahrung ausgelegt und zusätzlich zum oben ausgewiesenen Betrag für den Betreiber mit der Schlussrechnung fällig.

Produktbroschüren

Am Ende der Liste können Sie alle 2 Elemente gebündelt als ZIP mit 8.0 MB MB herunterladen.

*Bitte halten Sie die folgenden Unterlagen bereit:

Kontaktdaten des Elektrofachbetriebs, Daten des Anlagenbetreibers, Lageplan, Übersichtsschaltplan, Zählernummern und Anlagenummer, Sonstige Unterlagen zum Projekt und zur Anlage.