7.2.2022

Mehr Nutzer und mehr Informationen

Control Center Commercial: Buderus Webportal fürs Monitoring gewerblicher Anlagen mit neuen Funktionen.

Control Center Commercial: Buderus Webportal fürs Monitoring gewerblicher Anlagen mit neuen Funktionen

Über das Control Center Commercial behalten Heizungsfachbetriebe die Anlagen ihrer gewerblichen Kunden im Blick und sind stets über den Betriebszustand und vor allem auch umgehend über Störungen informiert. Buderus hat den Funktionsumfang des webbasierten Portals ausgebaut: Die seit Januar 2022 kostenfreie PLUS-Version ermöglicht es nun, mehrere Benutzer im System anzulegen und auf die Informationen zuzugreifen. Darüber hinaus wurde sie für ein umfangreicheres Monitoring um Datenpunkte für Solaranlagen und Frischwasserstationen erweitert.


Komfortabel mehrere Benutzer verwalten

Dank der neuen Mehrbenutzerverwaltung lassen sich nun auch Anlagen gezielt für mehrere Nutzer freigeben – eine praktische Funktion etwa für Wohnungsunternehmen, die mit Partnerfirmen zusammenarbeiten: Ein Wohnungsbestand ist beispielsweise nach Städten oder zuständigen Handwerksbetrieben gruppierbar, die zugehörigen Heizsysteme werden im Control Center CommercialPLUS im System entsprechend zugeordnet und die jeweiligen Heizungsfachfirmen haben dann vollen Zugriff auf die für sie freigegebenen Anlagen.

Umfangreichere Informationen

Die zweite Funktionserweiterung unterstützt Anlagenbetreiber und Fachpartner, wenn sie angebundene Heizsysteme optimieren möchten: Die PLUS-Version des Control Center Commercial zeichnet jetzt auch Daten von Solaranlagen und Frischwasserstationen auf. Diese bilden die Basis für eine noch bessere Feinjustierung der Anlage und erlauben so einen zuverlässigen und effizienten Betrieb.

Das Control Center Commercial und das Control Center CommercialPLUS sind mit jedem digitalen Endgerät und den Browsern Chrome, Edge und Firefox nutzbar. Die Anzeige passt sich den üblichen Displays von Computern, Tablets und Smartphones im Hoch- wie im Querformat an. Ähnlich wie beim Online-Banking sichert ein eTAN-Verfahren jeden Fernzugriff auf die Anlagen ab und schützt vor unerwünschten Zugriffen. Die PLUS-Version bringt im Vergleich zum Basis-Portal zusätzliche Funktionen mit, etwa eine Kartenanzeige, über die der Nutzer alle Anlagen im Blick behält, eine grafische Anzeige der Anlagenhistorie und eine vollständige Parametrierung inklusive Serviceebene. Heizsysteme lassen sich über Logamatic 5000 Regelgeräte komfortabel ins Control Center Commercial / PLUS integrieren.

Anmeldung und Registrierung sind möglich über www.buderus-commercial.de

Bildunterschrift

Über das Control Center Commercial behalten Heizungsfachbetriebe die Anlagen ihrer gewerblichen Kunden im Blick.

Bildunterschrift

Dank umfangreicher Daten lassen sich Heizsysteme komfortabel optimieren.