14. März 2017

Neues Portal Control Center CommercialPLUS von Buderus für Regelsystem Logamatic 5000


Auf der ISH Energy präsentiert der Systemexperte Buderus seine neue Portallösung Control Center CommercialPLUS. Die Premiumversion des 2016 eingeführten Control Center Commercial ermöglicht Fachhandwerkern die Regelung von Heizungsanlagen in Mehrfamilienhäusern, Verwaltungsgebäuden und in gewerblichen Anwendungen über eine gesicherte Internetverbindung aus der Ferne. Das Control Center CommercialPLUS zeichnet sich im Vergleich zur Basisversion durch umfassende Zusatzfunktionen aus, etwa die vollständige Parametrierung auch auf der Serviceebene sowie die Möglichkeit, Daten aufzuzeichnen. Fachhandwerker können mit dem Portal alle aufgeschalteten Anlagen komfortabel betreuen.

 

Alles im Blick

Zusätzlich zu Parameter-Monitoring und vollständiger Parametrierung auf Bedienerebene, die die Basisversion bisher schon ermöglichte, stehen diese Funktionen mit dem Control Center CommercialPLUS nun auch auf der Serviceebene zur Verfügung. Darüber hinaus lassen sich mit dem Control Center CommercialPLUS die Diagnosen der letzten Störmeldungen anzeigen und mehrere Nutzer verwalten. So haben innerhalb eines Fachbetriebes bis zu zehn Personen Zugriff auf alle aufgeschalteten Anlagen. Alle Funktionen des kostenlosen Control Center Commercial sind auch in der kostenpflichtigen Premiumversion enthalten.

 

Fachhandwerker profitieren weiterhin von der übersichtlichen Darstellung aller Heizsysteme mit Statusanzeige. Beide Portale sind mit dem Regelsystem Logamatic 5000 kompatibel, sodass sich die Bildschirme der Regelgeräte 1:1 im Browser darstellen lassen, und ermöglichen so die bekannte intuitive Bedienung des Heizsystems aus der Ferne. Zudem lassen sich mit dem neuen Portal Daten aufzeichnen und grafisch darstellen. Das Control Center CommercialPLUS ist von Juli 2017 an verfügbar. Technische Voraussetzungen sind ein IP-Gateway und bei Bedarf ein UMTS- oder LTE-Modul, das sich in das Regelgerät integrieren lässt.