lichtdurchflutete Baumkronen - Klimapaket

Wichtige Fragen und Antworten zu steuerlichen Förderungen

 


 

Übersicht der häufig gestellten Fragen:


  • Ab wann gelten die neuen Förderungen?

    Ab wann gelten die neuen Förderungen?

    Die neue Förderung wurde am 20.12.2019 im Bundestag und Bundesrat beschlossen. Die Förderung gilt daher ab dem 1.1.2020.


  • Wird die Förderung vom zu versteuernden Einkommen abgezogen oder von der zu zahlenden Einkommenssteuer?

    Wird die Förderung vom zu versteuernden Einkommen abgezogen oder von der zu zahlenden Einkommenssteuer?

    Die steuerliche Förderung reduziert direkt die Steuerschuld.
    (20%-Aufteilung – 1. Jahr 7%; 2. Jahr 7%; 3. Jahr 6%)


  • Sind die 20% Steuerliche Förderung und das Bafa Marktanreizprogramm kombinierbar?

    Sind die 20% Steuerliche Förderung und das Bafa Marktanreizprogramm kombinierbar?

    Nein, die zwei Fördermöglichkeiten sind alternativ zu wählen und daher nicht kombinierbar.


  • Welche Investitionskosten können bei Gas-Brennwert-Hybrid-Systemen angesetzt werden?

    Welche Investitionskosten können bei Gas-Brennwert-Hybrid-Systemen angesetzt werden?

    Beim Gas-Brennwert-Hybrid-System sind die Investitionskosten der kompletten Anlage förderfähig (auch die Kosten für das Gas-Brennwert-Gerät!).


  • Was ist bei einem Öl-Brennwert-Hybrid-Gerät/-System förderfähig?

    Was ist bei einem Öl-Brennwert-Hybrid-Gerät/-System förderfähig?

    Bei einem Öl-Hybrid-System sind die Investitionskosten der EE-Anlage (EE = Erneuerbare Energie - nicht für das Öl-BW-Gerät!) förderfähig.


  • Wie erfolgt der Nachweis zur steuerlichen Förderung?

    Wie erfolgt der Nachweis zur steuerlichen Förderung?

    Es ist kein Energieberater erforderlich. Der Nachweis erfolgt durch eine Fachunternehmererklärung. Ein entsprechender Vordruck soll im Laufe von 01/2020 zur Verfügung stehen.


  • 20% Steuereinsparung auch bei Mehrfamilienhäusern?

    20% Steuereinsparung auch bei Mehrfamilienhäusern?

    Nein. Die steuerliche Förderung gilt für ausschließlich selbst genutztes Wohneigentum. Für andere Anwendungsfälle sind die Förderprogramme von KfW und Bafa zu nutzen.


  • Können Rentner auch die steuerliche Förderung nutzen?

    Können Rentner auch die steuerliche Förderung nutzen?

    Da Rentner in der Regel auch steuerpflichtig sind, können Sie auch die steuerliche Förderung im Rahmen ihrer steuerlichen Rahmenbedingungen nutzen.


  • Wer prüft, ob bei „Gas-Brennwert renewable ready“ nach 2 Jahren, z.B. der GB zum GBH regenerativ erweitert wurde?

    Wer prüft, ob bei „Gas-Brennwert renewable ready“ nach 2 Jahren, z.B. der GB zum GBH regenerativ erweitert wurde?

    Zzt. gehen wir davon aus, dass die Steuerbehörde durch Rechnungsnachweis und Fachunternehmer-Bescheinigung den Nachweis einfordern wird.


  • Werden bei „renewable ready“ auch die Nachfolgekosten / Investitionen (Kollektoren usw.) gefördert?

    Werden bei „renewable ready“ auch die Nachfolgekosten / Investitionen (Kollektoren usw.) gefördert?

    Beim Gas-Brennwert-Gerät „renewable ready“ ist das Gas-Gerät einschl. Speicher zum Zeitpunkt der Installation förderfähig. Das Verpflichtende, nach max. 2 Jahre später zuzubauende EE-Gerät, ist nach Zubau wieder förderfähig.


  • Muss es wirklich ein wassergeführter Pellet-Kaminofen sein? Geht auch ein Holz-Kaminofen, z.B. ein Logastyle 20W?

    Muss es wirklich ein wassergeführter Pellet-Kaminofen sein? Geht auch ein Holz-Kaminofen, z.B. ein Logastyle 20W?

    Wassergeführte Holz-Kaminofen werden nicht gefördert. Gefördert werden nur wassergeführte Pellet-Kaminofen, wenn diese die Mindestanforderungen erfüllen.


  • Bisher ist immer nur die Rede von Erdgas und Heizöl. Wie sieht es mit Flüssiggas aus?

    Bisher ist immer nur die Rede von Erdgas und Heizöl. Wie sieht es mit Flüssiggas aus?

    Flüssiggas ist vergleichbar mit Erdgas.


  • Bekommt man eine Photovoltaik Anlage im Austausch alter Gaskessel/Ölkessel zur Wärmepumpe mit gefördert?

    Bekommt man eine Photovoltaik Anlage im Austausch alter Gaskessel/Ölkessel zur Wärmepumpe mit gefördert?

    Zzt. nicht. Für Photovoltaik gelten eigene Förderkriterien.

 

> Zurück zur Übersicht

 

Wissenswertes zum Klimaschutzpaket.

Das Bundeskabinett hat das Klimaschutzprogramm verabschiedet, doch was bedeutet dies eigentlich für Hausbesitzer?

Allgemeine Infos zum Klimapaket 2030

Neue Förderungen

Unsere Förderberater bereiten Ihnen den Förderantrag zur maximalen Förderung vor

Zum Förderservice

System-Check

In nur 2 Schritten zeigen wir Ihnen, welches Heizsystem sich für Sie und Ihre Bedürfnisse am besten eignet. Das Beste dabei: Sie erfahren schnell, welchen Fördersatz Ihr gewünschtes System erzielt.

Zum System-Check
5 / 5 bei 2 Bewertungen