Smart Home App

Diese Vorteile bietet Energiemanagement im Smart Home

 

Die aktuelle Diskussion zeigt, dass wir alle bewusster beim Energieverbrauch sein sollten. Smartes Energiemanagement kann dabei helfen, Geld zu sparen und zeitgleich die Umwelt zu schonen. Ein weiterer Vorteil smarter Haustechnik: Sie macht das Leben komfortabel und bequem!

 

Was versteht man unter Energiemanagement?

 

Wer eine Heizungsanlage oder ein Stromnetz wirtschaftlich betreiben möchte, sollte sich mit dem Thema Energiemanagement auseinandersetzen. Dieser Begriff bezeichnet im Wesentlichen den ressourcenschonenden Einsatz von Energie. Auch die Reduzierung von Kosten und der Klimaschutz spielen beim Energiemanagement eine große Rolle. Während das Thema Energiecontrolling in Produktionsbetrieben bereits seit Jahren eine große Rolle spielt, entdecken nun auch immer mehr Hausbesitzer die Vorteile bewusster und kontrollierter Energienutzung. Dank Smart Home und modernen Haustechnikkomponenten wie Photovoltaik, Solarspeichern oder Wärmepumpen ist es heute einfacher denn je, Energie einzusparen. So lässt sich auf fossile Energieträger weitgehend verzichten.

Ein gutes Beispiel sind Heizkreisverteiler, die sich über eine App steuern lassen. Diese bieten ein hohes Energiesparpotenzial und passen die Heizleistung auf Wunsch ganz automatisch an die jeweiligen Witterungsbedingungen an. Zudem bieten Sie die Möglichkeit, für jeden Raum eine ganz individuelle Wohlfühltemperatur einzustellen. Dank Smart Home Energiemanagement geht das sogar, wenn Sie gerade nicht daheim sind: Schalten Sie Ihre Heizung vom Arbeitsplatz oder Urlaubsort an oder aus und genießen Sie so großartigen Heizkomfort mit Geldspar-Garantie. Vor allem, wenn Sie Ihre Heizenergie mit einer Wärmepumpe gewinnen!

 

Smart Home Energiemanagement im intelligenten Stromnetz

 

Noch einen Schritt weiter geht das sogenannte Smart Grid. Hierbei handelt es sich um ein mitdenkendes Stromnetz, bei dem eine zentrale Steuereinheit Verbrauch, Erzeugung und Speicherung des Stroms überwacht. Besonders spannend sind Smart Grids für Betreiber von Photovoltaikanlagen: Wenn Sie selbst produzierten Solarstrom für Ihr Haus nutzen und überschüssigen Strom zu lukrativen Konditionen in das Versorgernetz einspeisen, regelt die Steuereinheit den Stromfluss optimal und gleicht zusätzlich Leistungsschwankungen aus. So sorgt das Smart Home Energiemanagement auch für höchstmögliche Sicherheit – beispielsweise durch den integrierten Überspannungsschutz.

Schlussendlich können Sie über ein smartes Stromnetz ganz genau nachverfolgen, wie viel Strom Ihre Solaranlage produziert und wie viel Energie Sie in Ihrem Haus verbrauchen. Diese Kontrollfunktion sorgt für einen deutlich sparsameren Umgang mit Energie. Dank moderner Gebäudeautomation lassen sich hier Einsparungen von bis zu 30 Prozent der Energiekosten erzielen. Das Smart Home Energiemanagement ist also nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern hilft Ihnen langfristig auch beim Geld sparen. Die Anschaffungskosten für solche Systeme machen sich in der Regel binnen weniger Jahre bezahlt. Sie möchten jetzt Ihre persönliche Energiewende starten? Dann lassen Sie sich von Fachfirmen zur smarten Heizung und Smart-Grid-Systemen beraten!

 

Smart Home Gasheizung mit Smartphone

Geld sparen mit Smart Home Produkten

Mit modernen, hocheffizienten Systemen sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Produkte zum Thema Smart Home
Energieeffizientes Haus

Spielend leicht zum energiesparenden Smart Home!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Heizungstausch-Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen – und Ihr Haus smart machen!

Angebot anfragen
Buderus Produkte

Buderus Neuheiten - Smarte Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt. Smart: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei 3 Bewertungen