Energiesparendes Haus

Welche Wärmepumpe ist für mein Haus die richtige?

 

Wärmepumpen sind vor allem im Neubau sehr häufig anzutreffen. Sie nutzen ein einfaches Prinzip, um mit einem Kältekreislauf Wärme aus der Umgebung für den Heizkreis bereitzustellen. Der Stromverbrauch für Kompressor und Ventilatoren ist dabei der Hauptfaktor für die Höhe der Heizkosten. Die Leistungszahl gibt das Verhältnis zwischen eingesetzter elektrischer Energie und mit deren Hilfe erzeugter Wärme an. Beträgt diese vier bis fünf, lassen sich diese Heizungen auch im Einfamilienhaus sehr wirtschaftlich und umweltfreundlich betreiben.

Es gibt verschiedene Formen der Wärmepumpenheizung: Luft-Wasser-Wärmepumpen, Erdwärmepumpen für Geothermie und Grundwasserwärmepumpen, die Energie aus den tiefen, wasserführenden Bodenschichten gewinnen. Grundsätzlich lassen sich Heizsysteme mit Wärmepumpe für fast jedes Objekt sinnvoll gestalten.

Im Neubau ist die Planung relativ einfach, weil sich der Bau exakt an die Bedürfnisse der Heiztechnik anpassen lässt. Schwieriger ist die Lage bei der Heizungsmodernisierung und Sanierung im Altbau. Durch die Unterschiede bei den Voraussetzungen, im Aufwand und den Kosten sind für unterschiedliche Gebäude aber oft verschiedene Wärmepumpenarten empfehlenswert.

 

Luft-Wasser-Wärmepumpen: Preiswert und anspruchsvoll

 

Welche Wärmepumpe sich für ein Haus am besten eignet, ist von vielen Faktoren abhängig. Luftwärmepumpen sind die preiswerteste Variante. Im Vergleich kostet die Luft-Wasser-Wärmepumpe deutlich weniger in der Anschaffung und Installation als ihre Schwester-Techniken. Das geringere Energieangebot in der Luft während der Heizperiode führt aber auch zu einer höheren Spreizung zwischen Quell- und Zieltemperatur. Daraus folgt ein höherer Stromverbrauch der Wärmepumpenheizung und eine schlechtere Leistungszahl.

Empfehlenswert sind Luftwärmepumpen deshalb bei Gebäuden, die mit guter Dämmung und Flächenheizungen gut auf geringe Vorlauftemperaturen eingestellt sind. Der Mehrverbrauch macht dann vergleichsweise wenig aus, und die Vorteile durch geringere Anfangsinvestitionen zahlen sich auch auf lange Sicht aus.

Wenn Bohrungen und Erdarbeiten bei einer Sanierung nicht möglich oder nicht genehmigt sind, kann die Luft-Wasser-Wärmepumpe für Ihr Haus ebenfalls eine sinnvolle Lösung sein. Dabei ist ein Vergleich mit anderen Lösungen allerdings dringend angeraten. Unter Umständen können andere Heiztechniken langfristig größere Vorteile bieten.

 

Wasser und Geothermie

 

In tieferen Bodenschichten herrschen konstant etwa 10 Grad und mehr. Das ist ein ideales Wärmereservoir für die Heizung und das Erzeugen von Warmwasser. Grundwasserwärmepumpen und Sole-Wasser-Wärmepumpen machen diese Energie nutzbar.

Voraussetzung sind Brunnenbohrungen, Sondenbohrungen oder Erdarbeiten für Grabenkollektoren. Daraus folgt eine deutlich höhere Investition als bei der Luftwärmepumpe. Im Vergleich fällt allerdings auch die Jahresarbeitszahl wesentlich höher aus. Bei hohen Strompreisen kann dieser Unterschied sich langfristig sehr stark auswirken.

Erdwärmepumpen und Grundwasserwärmepumpen liefern bei moderatem Verbrauch viel Wärmeleistung und kommen auch mit etwas höherem Bedarf im Altbau gut zurecht. Ein großer Vorteil ist zudem die Möglichkeit für passives Kühlen. Gleichzeitig lässt sich mit Erdwärme oder Grundwasserwärme meist die attraktive Innovationsförderung des BAFA ausschöpfen. Wenn die Voraussetzungen gegeben sind und Budget vorhanden ist, können diese Wärmepumpen für Ihr Haus eine ideale Wahl sein.

Die wichtigste Voraussetzung für eine optimale Entscheidung ist die eingehende Beratung durch erfahrene Fachleute. Sprechen Sie uns an: Unsere Buderus-Systemexperten sind gern für Sie da.

 

Geldscheine

Wärmepumpen & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Wärmepumpen-Förderung
Effizientes Haus

Spielend leicht zur neuen Wärmepumpe!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Wärmepumpen

Buderus Neuheiten - Wärmepumpen mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei 3 Bewertungen