Buderus Förderservice - 10.000-Häuser-Programm Heizungstausch

Mit minimalem Aufwand zur maximalen Förderung.

Der Förderservice von Buderus macht es Ihnen einfach, das richtige Förderprogramm zu finden und berechnen. Zusammen mit Ihrem Heizungsfachmann berechnen wir für Sie die maximal mögliche Förderung für Ihr neues Heizsystem und begleiten Sie Schritt für Schritt von der Information bis zu den vorausgefüllten Antragsformularen und notwendigen Nachweisen.

 

Das Förderprogramm des Landes Bayern.

Seit dem 15. September 2015 gibt es eine neue Förderung: das 10.000-Häuser-Programm. Damit unterstützt Bayern Hauseigentümer finanziell mit einem Zuschuss bei energetischen Maßnahmen im Gebäude. Bayern fördert damit den Austausch Ihrer alten Heizungsanlage in Ein- und Zweifamilienhäusern.

 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Eigentümer selbstgenutzter Ein- und Zweifamilienhäuser in Bayern. Die Förderung für den Programmteil „Heizungstausch“ kann zwischen 1.000 bis 2.000 Euro liegen und ist kombinierbar mit den Programmen des Bundes* (KfW/BAFA).

Der „EnergieBonusBayern“ und Buderus lohnen sich.

Förderbeispiele

Heizungssanierung – wenn dann richtig!²

Der Tausch eines 25 bis 30 Jahre alten Heizkessels wird mit 1.000 € je Wohngebäude gefördert. Wenn zusätzlich eine Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung eingesetzt wird, wird die Maßnahme mit 1.500 € gefördert. Bei einem Kessseltausch in Verbindung mit einer Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung beträgt die Förderung sogar 2.000 €.

Der optimale Zeitpunkt für ein neues Heizsystem: jetzt!

Eine Solaranlage zahlt sich aus. Der Logano plus GB125 Solar zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und niedrigeren Heizkosten und höheren Bedienkomfort aus. In Kombination mit staatlichen Fördermittel werden Ihre Geräte mit bis zu 4.500 € bezuschusst.

Voraussetzungen

Mit einem Heizungstausch Fördergelder sichern¹.

Die Kombination der Fördergelder von Bund und Land rentiert sich. In der Summe ist Ihr möglicher Zuschuss so hoch, dass Sie z. B. die Solarkollektoren bei einer Heizungssanierung für die Nutzung – von kostenloser Sonnenenergie – quasi über die Fördermittel finanzieren können.

 

Zuschüsse für Heizungstausch und Solar.

Den Zuschuss vom Freistaat können Sie sich sichern, wenn sich Ihre alte Heizung in einem selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhaus in Bayern befindet und folgende Eigenschaften erfüllt:

  • zwischen 25 und 30 Jahre alt,
  • voll funktionstüchtig,
  • die Heizung unterliegt nicht der gesetzlichen Austauschpflicht
  • die Heizung soll durch einen innovativen Brennwertkessel, einen Biomassekessel oder eine KWK-Anlage ersetzt werden.