Branchen

Unternehmensgründer: Für einen gelungenen Start in die Selbstständigkeit.

Die Gründung des eigenen Handwerksbetriebs ist die Verwirklichung eines Traums. Damit aus diesem Traum auch erfolgreiche Realität wird, möchten wir Sie auf Ihrem neuen beruflichen Weg unterstützen. Als Fachmann für Heizsysteme ist Buderus ein zuverlässiger Partner für alle, die systematisch den Erfolg suchen. Unsere Philosophie auf diesem Gebiet ist im Grunde ganz einfach: Wir tun alles, damit Sie erfolgreich arbeiten können.

Businessplan

Zahlreiche Jungunternehmer starten ohne Unternehmenskonzept. Mit Hilfe eines Businessplans können Sie Ihr Unternehmens-Risiko stark reduzieren. Der Businessplan ist daher ein wichtiges Planungsinstrument und soll als Orientierungshilfe dienen. Später unterstützt er aber auch als Kontrollinstrument, um die Realisierung der einzelnen Schritte im Nachhinein genau zu überprüfen. 

Der Businessplan umfasst somit alle Ideen und Strategien, die Sie sich für Ihr Unternehmen setzen. Im Nachfolgenden haben wir für Sie kurz die einzelnen Schritte aufgelistet, die sie betrachten, analysieren und letztendlich berücksichtigen müssen.

Bestandsaufnahme

Schritt Fragestellung
Stärken-Schwächen-Analyse
  • Wo liegen meine Stärken und Schwächen?
  • Worauf muss ich in Zukunft stärker achten?
  • Gibt es ungenutzte Chancen?
Konkurrenzanalyse
  • Wie sieht der Markt in meinem Umfeld aus?
  • Kann ich mit meiner Expertise eine besondere Nische besetzen?
  • Wie setze ich mich von der Konkurrenz ab?
Kunden und Standorte
  • Welche Zielgruppe möchte ich ansprechen?
  • Was erwarten meine Kunden?
  • Welche Ansprüche haben meine Kunden?
  • Ist eine gute Infrastruktur vorhanden?
  • Wie viele Wettbewerber gibt es im Umkreis?
Partner und Lieferanten
  • Worauf lege ich bei der Auswahl meiner Partner und Lieferanten besonders wert?
  • Sind die Lieferzeiten und Konditionen gut?

Tipps für einen erfolgreichen Start 

Thema Tipps
Versicherungen

Neben der persönlichen Absicherung bei Krankheit, einem Arbeitsunfall oder im schlimmsten Fall bei einer Berufsunfähigkeit, sind für den Betrieb eine Betriebshaftpflicht- und Rechtsschutzversicherung unverzichtbar. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Ihre Existenz im Fall, dass Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können.

 Bei der Krankenversicherung ändert sich vieles recht häufig. Für die, die gerade mit der Selbstständigkeit durchstarten, ist der Gedanke an die Versorgung im Alter weit weg. Doch wer früh vorsorgt, kann sich später entspannt zurücklehnen. Auch mit eher niedrigen Beiträgen kann für eine Altersvorsorge gesorgt werden.

 Als Unternehmer versichern Sie nicht nur sich selbst, sondern zugleich Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter.

  • Die Betriebshaftpflicht oder die Gewerbehaftpflicht gehören deshalb zu den wichtigsten Versicherungen. Sie kommen zum Einsatz, wenn mal was zu Bruch geht und Schadensersatz geleistet werden muss.
  • Die Gebäudeversicherung und Feuerversicherung gehören zu den Sachversicherungen und sichern Ihre Betriebsausstattung. Auch hierzu sollten Sie sich Gedanken machen.
  • Der Rechtsschutz ist teuer, aber wichtig. Bei Rechtsstreitigkeiten steigen die Kosten schnell in ungeahnte Höhen.
Mitarbeiter finden

Gute Mitarbeiter zu finden, braucht Zeit! Das ist bei der Planung nicht zu vergessen. Es lohnt sich, Zeit in die Suche zu investieren. Mit einer Mitarbeiterfluktuation verlieren Sie unnötige Zeit und Energie, die besser ins Tagesgeschäft investiert ist. Unterschätzen Sie nicht den Aufwand von Bewerbungsgesprächen. Für persönliche Gespräche ist eine gute Vorbereitung wichtig:

  • Wie viele Mitarbeiter brauche ich?
  • Welche Anforderungen müssen meine Mitarbeiter erfüllen? Anschließend müssen Sie ein Stellenprofil mit inkludierten Mitarbeiterprofil erstellen
  • Was steht in einer Stellenausschreibung und wo wird diese annonciert?

Nachdem Sie die Einstellungsgespräche geführt haben, müssen Sie mit Ihren Mitarbeitern einen Arbeitsvertrag schließen. Wenn Sie sich unsicher fühlen, nehmen Sie eine vertraute Person mit in das Gespräch. Ist der Kandidat dann gefunden, geht es an den Vertrag.

Horizont erweitern Buderus unterstützt Sie in Ihrem Arbeitsalltag – ganz praktisch mit Schulungen und Trainings und digital mit einer Anzahl von Apps* und Online-Anwendungen*. Qualifiziertes Wissen ist der Schlüssel zum kompetenten Beraten und aktiven Verkaufen. Buderus bietet Ihnen viele gute Gelegenheiten, um auf dem Laufenden bleiben zu können – und Ihren Kunden gegenüber verantwortungsvoll mit maßgeschneiderten Lösungen aufzutreten. Nutzen Sie hierzu auch unsere Seminare*.
Digitale Akquise Immer mehr Endkunden suchen online nach passenden Produkten. Wir von Buderus möchten Sie deshalb bei der Online-Akquise unterstützen. Hierfür haben wir ein Tool entwickelt, dass Ihnen die zeitraubende Akquisition erleichtern soll. Mit dem Buderus Anfragekonfigurator* wird die Kundenakquise zu einem Kinderspiel. Wir stellen Ihnen qualifizierte Kundenanfragen zur Verfügung. Somit können Sie selbst entscheiden, ob Sie den Auftrag annehmen und im Anschluss direkt ein Angebot erstellen.
Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich den Buderus Anfragekonfigurator direkt auf Ihre Website implementieren zu lassen. Dabei unterstützen wir Sie selbstverständlich mit unseren Werbeagenturen und IT-Spezialisten.
Bürotätigkeiten Zu jedem Betrieb gehören neben dem Handwerk auch eine Menge Verwaltungsarbeiten. Das ist oft lästig, aber je besser Ihr Überblick ist, umso weniger Zeit verbringen Sie damit.
Die Hilfe eines Steuerfachmanns kann bares Geld wert sein, denn er hat für Sie Ihre Einkommensentwicklung kontinuierlich im Blick.
Unweigerlich fallen in einem Handwerksbetrieb eine Vielzahl von Rechnungen an – zum Beispiel an Kunden, Lieferanten, Versicherungen, Leasingfirmen. Um nicht den Überblick zu verlieren, holen Sie sich bei Bedarf jemanden dazu, der diese Tätigkeiten übernehmen kann.

 

Sie haben noch keinen Fachkunden-Login?

Fachbetriebe in Ihrer Nähe

Sie suchen einen Buderus Experten in Ihrer Nähe? Mit der praktischen Fachbetriebssuche werden Sie schnell fündig.

Newsletter - bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

Der Buderus Newsletter: Heiztechnik auf dem neuesten Stand.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Nutzen Sie unser Kontaktformular und treten Sie mit uns in Verbindung.