Energieeffizienz

Energieeffizienz: Das müssen Sie wissen.

 

2006 setzte die Europäische Union einen Aktionsplan für die Energie der Zukunft in Kraft. Bis 2020 soll sie sauberer, nachhaltiger und verlustärmer werden. Ob energieeffiziente Beleuchtung, energieeffiziente Haushaltsgeräte oder energieeffizient Bauen: Ein bewussterer Umgang mit Strom, Öl, Gas und anderen Ressourcen soll den Klimawandel positiv beeinflussen.
 

Um den Absatz von Produkten mit guter Energiebilanz zu fördern und dem Verbraucher einen Vergleich zu ermöglichen, wurde das Energielabel oder ErP-Label eingeführt. ErP steht dabei für "Energy related Products". Zu diesen energieverbrauchsrelevanten Produkten zählen Haushaltsgeräte, Lampen, Unterhaltungselektronik, Autos und auch Heizungs- und Klimatechnik. Sie werden in verschiedene Energieeffizienzklassen eingeteilt: Der Buchstabe A kennzeichnet dabei die effizienteste, Buchstabe G bzw. ab 2019 Buchstabe D oder F die am wenigsten effiziente Klasse. Darüber hinaus gibt es auch noch die Effizienzklassen A+, A++, A+++ usw. die für noch bessere Energieeffizienz stehen.

 

Energieeffizienz von Gebäuden verbessern und sparen.

 

Die Energieeffizienz von Häusern und Wohnungen lässt sich unter anderem am Energieausweis ablesen. Das Dokument gibt Auskunft über den Energieverbrauch und somit über die laufenden Kosten. Außerdem können Sie aus den Angaben ableiten, ob und welche Sanierungsmaßnahmen Einsparungen versprechen. Ein Energieberater hilft Ihnen bei der genauen Energieanalyse und kalkuliert die Investitionskosten. Ein geringer Energiebedarf von Gebäuden wird vom Staat mit diversen Förderprogrammen unterstützt. Welche Zuschüsse und günstigen Kredite es von KfW und BAFA gibt, erfahren Sie mithilfe der Fördermittelauskunft von Buderus.

 

Energieeffizienz der Buderus Systemlösungen.

 

Seit September 2015 müssen auch neu installierte heizungstechnische Anlagen wie Heizkessel und Warmwasserbereiter das Energielabel tragen. Als Systemspezialist behält Buderus immer das effiziente Zusammenspiel aller Komponenten im Blick, um insgesamt für eine gute Energiebilanz zu sorgen. Das beginnt bei Logalux-Warmwasserspeichern, die durch einen verbesserten Wärmeschutz die ErP-Klasse A erreichen, geht über Heizgeräte mit der maximal möglichen Raumheizungs-Energieeffizienz von 94% und reicht bis zu intelligenten Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung. Doch auch hier wird Systemkompetenz verlangt: Neben den Produktlabels geben vor allem die Systemlabels für Produktkombinationen Auskunft über die energetische Bewertung. Das Besondere dabei: Im System kann häufig eine Verbesserung der Effizienz erzielt werden – durch Regelungsvarianten oder regenerative Systemerweiterung. Hier sind Sie mit Buderus als Systemanbieter klar im Vorteil.

Ein Buderus Fachmann in Ihrer Nähe berät Sie gern, wie die optimale Lösung für maximale Energieeffizienz bei minimalen Kosten für Sie aussehen kann.

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus