Modernes Haus

KfW "Energieeffizient sanieren": Nutzen Sie die attraktiven Förderprogramme

Wer energetisch saniert, will die Energie sparen und die Gebäudeeffizienz steigern. Der Bund gibt mit der Klimaschutzstrategie das Ziel vor, bis 2050 einen nahezu komplett klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Dafür gibt es noch einiges zu tun.

Warmwasser und Heizung erzeugen den größten Energieverbrauch. Die Haustechnik ist daher neben der Dämmung verschiedener Flächen ein zentraler Bereich für die energetische Sanierung. Staatliche Fördergelder dafür vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau.

Vor allem im Heizungskeller können Sie mit Fördermitteln der KfW energieeffizient sanieren. Finanzielle Anreize für Bauherren und Besitzer von Altbauten werden als günstiges Darlehen oder als nicht rückzahlbarer Investitionszuschuss angeboten. Damit wird zum Beispiel der Austausch einer veralteten Öl-Heizung gegen einen Buderus Brennwertkessel doppelt attraktiv.

 

 

Zuschuss oder Darlehen?

Aus zwei Programmen der KfW zum energieeffizienten Sanieren können Sie das passende Förderinstrument auswählen.

Die KfW "Energieeffizient Sanieren"-Kredite 151 und 152 fördern die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus und einzelne Maßnahmen und Maßnahmenpakete.

  • bis zu 100.000 Euro (max. 50.000 Euro für Einzelmaßnahmen) Darlehenssumme
  • ab 0,75 % effektiver Jahreszins
  • Tilgungszuschüsse zwischen 7,5 % und 27,5 % pro Wohneinheit

Über das Programm KfW "Energieeffizient Sanieren"-Zuschuss 430 erhalten Sie einen festen Prozentsatz Ihrer Ausgaben als Investitionszuschuss aus Fördermitteln zurück.

  • zwischen 10 und 30 % der förderfähigen Kosten (Abhängig von der Effizienzhaus-Klasse)
  • bis zu 30.000 Euro pro Wohneinheit

 

 

Wann müssen Sie die KfW-Förderung beantragen?

Für alle Förderprodukte der KfW ist der Antrag im Voraus zu stellen. Danach starten Sie mit Ihrem Vorhaben und veranlassen nach Abschluss die Auszahlung. Für den Antrag müssen Sie einen zertifizierten Energieberater für Förderprogramme des Bundes hinzuziehen. Er begleitet Sie bei der Planung von Maßnahmen über die Auswahl der passenden Instrumente bis zur Antragstellung im Zuschussportal. Weitere Informationen können Sie in unserem Förderservice nachlesen.

 

 

Breites Spektrum von Maßnahmen ist förderfähig

Die förderfähigen Maßnahmen reichen von der Dachsanierung bis zum Heizungstausch. Maßgeschneiderte Systemlösungen von Buderus sind mit hohen Fördermittelanteil eine besonders attraktive Investition. Unter den häufig durchgeführten Einzelmaßnahmen ist der Kesseltausch eine der effizientesten Formen, wenn Sie mit Fördergeldern der KfW energieeffizient sanieren möchten. Nutzen Sie die Fördermittelauskunft von Buderus für einen ersten Überblick!

 

 

Auch Optimierungsmaßnahmen werden gefördert

Es muss aber nicht gleich die neue Heizung sein. Die KfW fördert nicht nur große Eingriffe. Gerade bei der Heizungsoptimierung können oft auch geringfügige Maßnahmen wirkungsvoll den Energieverbrauch verringern. Ein klassisches Beispiel ist der hydraulischer Abgleich für nicht optimierte Heizsysteme. Die Voraussetzung für Förderung ist auch bei der Optimierung die entsprechende Empfehlung des Energieeffizienzexperten.

Weitere, mögliche Optimierungsmaßnahmen sind:

  • hocheffiziente Heizungspumpen und Zirkulationspumpen im Trinkwassersystem
  • die Modernisierung der Heizkörper
  • der Einbau moderner Raumthermostate und Differenzdruckregler für sparsame Wärmeverteilung
  • Umstellung von raumgeführter auf außentemperaturgeführte Steuerung und Regelung mit Raumaufschaltung
  • die Dämmung von Rohrleitungen
  • die Erneuerung der Mess- und Steuertechnik, des Heizungsreglers und der Mischerregelung
  • der Einbau eines modernen Pufferspeichers

Nutzen Sie die zusätzlichen Spareffekte durch hochentwickelte Heizungs- und Regeltechnik von Buderus! Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Buderus Systemexperten, die Ihnen gerne weiter helfen!

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet