Blockheizkraftwerke

Nahwärmenetz Elm, Schwalbach

Alles aus einer Hand

Referenzanlage Elm

Kurze Wege gelten in Schwalbach im Landkreis Saarlouis: In einem Neubaugebiet im Ortsteil Elm versorgt eine Heizzentrale die umliegenden Häuser mit Wärme und Strom. Das Nahwärmenetz überzeugt mit effizienter Buderus Systemtechnik – ein Blockheizkraftwerk Loganova EN50 und zwei Gas-Brennwertkessel Logano plus SB625 mit 185 beziehungsweise 310 kW Leistung arbeiten optimal zusammen. Das erwärmte Heizwasser legt über isolierte Leitungen nur kurze Strecken bis zu den Verbrauchern zurück, was Wärmeverluste minimiert. 24 PV-Module mit insgesamt knapp neun kW Leistung vervollständigen das System. Der Primärenergiefaktor liegt so bei lediglich 0,41, das ermöglicht Wohngebäude nach KfW-55-Standard. Die Nahwärmezentrale erfüllt für die Hauseigentümer die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) so komfortabel mit.

 

 

Hoher Warmwasserkomfort.
Zu maximaler Effizienz trägt die Kraft-Wärme-Kopplung des Blockheizkraftwerkes bei. Das Loganova EN50 erzeugt zugleich Wärme und Strom, mehr als 50 Prozent der vom BHKW bereitgestellten Wärme wird für das Neubaugebiet verwendet. Die beiden Gas-Brennwertkessel Logano plus SB625 arbeiten äußerst sparsam, was zu niedrigen Energiekosten beiträgt: Sie erreichen eine hohe jahreszeitbedingte Raumheizungs-Energieeffizienz gemäß EU-Verordnung 813/2013 von bis zu 98 Prozent. Spitzenlasten in der Wärmeversorgung decken sie zuverlässig ab, so dass die Bewohner der Gebäude rund um die Uhr von einem hohen Warmwasserkomfort profitieren.


Systemtechnik, die überzeugt.
Die Betreiber – die Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach GmbH – freuen sich über den geringen Platz- und Wartungsbedarf sowie niedrige Geräusch- und CO2-Emissionen. Wichtig war dem Energieversorgungsunternehmen, dass alle wesentlichen Komponenten des Heizsystems aus einer Hand kommen: Buderus hat BHKW, Gasbrennwertkessel, Speicher und Regelung geliefert. „Weil wir nicht auf einen Herstellermix, sondern auf einige wenige Vollsortimenter setzen, sind unsere Mitarbeiter bestens mit den Geräten vertraut. Auch die Regelungen und Steuerungen lassen sich so in unsere Netzleitstelle jederzeit problemlos einbinden und wir können Störungen schnell und gezielt beheben“, sagt Knut German Braß, Geschäftsführer der Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach GmbH.

 

Referenzanlage in der Übersicht


  • Referenz

    Grundinformation

    • Neubaugebiet mit 28 Bauplätzen
    • Nahwärmezentrale versorgt das Neubaugebiet und mehrere öffentliche und private Bestandsgebäude


  • Vorteile

    Vorteile dieser Anlage

    Gas-Brennwertkessel Logano plus SB625:

    • flexibel: für Betrieb mit Gas und schwefelarmem Heizöl zugelassen
    • leicht und kompakt
    • bis zu 10 Jahre Garantie auf den Kesselblock
    • montagefreundlich: werkseitig isoliert und verkleidet
    • komplett: Heizkessel, Regelung und Brenner sowie Inbetriebnahmeservice und Wartung aus einer Hand
    • zukunftsfähig: Buderus bietet alle Systemerweiterungen, zum Beispiel regenerative Komponenten


  • Systemübersicht

    Eingebaute Produkte

5 / 5 bei einer Bewertung