Haus mit Frau

Marmorheizung: Stärken und Nachteile der elektrischen Natursteinheizung

 

Die Marmorheizung gehört zur Kategorie der Natursteinheizungen. Das sind elektrische Heizgeräte, die Wärme über Steinplatten oder Paneele aus Naturstein abgeben. Die Mehrzahl der Marmorheizungen zählen durch den hohen Anteil an Wärmestrahlung zu den Infrarotheizungen.

Marmorheizungen sind beliebt, weil ihre natürliche Oberfläche aus hellem, schön gemasertem Stein optisch sehr ansprechend ist. Das macht Marmorheizungen zu attraktiven Elementen für modernes Wohndesign.

Doch bevor Sie aus Stilgründen eine Entscheidung für einen elektrischen Wärmeerzeuger treffen, sollten Sie die Nachteile dieser Heiztechnik nicht außer Acht lassen. Heizen mit Strom ist teuer und hat im Vergleich eine schlechtere Umweltbilanz, als andere Wärmeerzeuger. Daher sind elektrische Heizgeräte wie Marmorheizungen als Primärheizung nicht zu empfehlen.

 

 

Anschaffungs- und Betriebskosten für eine Marmorheizung

Neben der schönen Optik ist der Preis ein starkes Argument, das zu Anfang für eine Marmorheizung spricht. Elektroheizungen sind insgesamt sehr günstig in der Anschaffung. Kleinere Paneele mit einer Leistung von bis zu 500 Watt erhalten Sie schon für Preise ab 200 Euro.

Die Geräte sind auch sofort betriebsbereit. Nur ein Stromanschluss ist nötig. Sonst gibt es kaum Installationsaufwand: Keine Versorgung mit Brennstoff, kein Anschluss an den Heizwasserkreislauf oder die Abgasableitung. Damit lässt sich die elektrische Heizungslösung ohne Handwerkerkosten umsetzen.

Der Nachteil der Marmorheizung sind die Betriebskosten. Der Preis pro Kilowatt entspricht dem Strompreis. Damit sind die Betriebskosten wesentlich höher, als mit einer wasserführenden Heizung mit konventionellen oder erneuerbaren Energieträgern. Selbst bei sehr genauer, bedarfsgerechter Planung und Auslegung sind die Verbrauchspreise in Deutschland kaum konkurrenzfähig. So ist der anfängliche Preisvorteil schnell ins Gegenteil verkehrt.

 

 

Heizen mit Strom hat eine schlechte Umweltbilanz

Marmorheizungen sind nicht so umweltfreundlich, wie es auf den ersten Blick scheint. Wenn Sie die Emissionen und Umweltbelastungen der Stromerzeugung in die Beurteilung mit einbeziehen, ist der CO2-Ausstoß pro kWh mit einer Stromheizung drei mal höher, als bei einer konventionellen Öl- und Gasheizung.

Stromheizungen können erst dann als umweltfreundlich bezeichnet werden, wenn es einen ausreichenden Überschuss an elektrischer Energie aus regenerierbaren Quellen gibt. Das ist aktuell und in mittlerer Zukunft nicht gegeben.

 

 

Stärken und Schwächen im Überblick

Die Vorteile:

  • kostengünstige Anschaffung

  • einfache Installation

  • attraktive, vielseitige Optik

  • Direktheizung: Thermostat einschalten und sofort wird es warm

  • Strahlungswärme mit gleichmäßiger Verteilung im Raum

 

Die Nachteile:

  • bei Kosten und Umweltbilanz im Vergleich zu wasserführender Heizung deutlich unterlegen

  • für Marmorheizungen und andere Infrarot-Steinheizungen keine staatliche Förderung erhältlich

 

 

Mit fundierter Beratung zum optimalen Heizsystem

Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten genau, bevor Sie sich für eine Heiztechnik entscheiden! Für die Planung einer Heizanlage betrachtet der Fachmann das ganze Gebäude und die voraussichtliche Nutzung. Vorteile und Nachteile zeigen sich zudem erst, wenn Sie auf eine Zeit von mehreren Jahren rechnen. Sprechen Sie uns an: Unsere Buderus Systemexperten sind Ihre Ansprechpartner für eine fundierte Heizungsberatung!

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet