Ratgeber Heizungen

Hocheffizienzpumpen: Moderne Umwälzpumpen helfen beim Stromsparen

Die Umwälzpumpe ist ein kleines und oberflächlich betrachtet unscheinbares Teil in Ihrem Heizungssystem. Ihre Aufgabe ist es, das erwärmte Heizungswasser vom Heizungskessel über die Heizungsrohre letztlich in die Heizkörper bzw. die Flächenheizung zu pumpen. Besonders energieeffizient und sparsam leisten das moderne Hocheffizienzpumpen von Buderus. Im Vergleich zu einer alten Umwälzpumpe können Sie mit einer Hocheffizienzpumpe Ihre Stromkosten im Einfamilienhaus um bis zu 100 Euro pro Jahr senken.

Wenn Sie also überlegen, ein veraltetes Heizungssystem mit kleinem Budget effizienter und sparsamer zu machen, ist der Umstieg auf eine Hocheffizienzpumpe ein gutes Mittel. So werden zumindest die Stromkosten gesenkt, die Heizungskosten bleiben von dieser Modernisierungsmaßnahme aber weitgehend unberührt.

Perfekt an Ihren Bedarf angepasst: Hocheffizienzpumpen

Alte Umwälzpumpen sind richtige Stromfresser, die während der Heizperiode 24 Stunden in Dauerbetrieb laufen. Außerdem sind sie meist überdimensioniert und nicht an den wirklichen Bedarf angepasst. So laufen veraltete Pumpen mit einer Leistung von 60 bis 130 Watt, wo 3 bis 20 Watt völlig ausreichen würden. Das kostet nicht nur unnötig viel Strom, der Druck in Ihrem Heizsystem ist auch zu hoch. Die Folge: störende Strömungsgeräusche in den Leitungen, pfeifende Ventile und ein höherer Verschleiß.

Moderne Hocheffizienzpumpen passen ihre Leistung automatisch Ihrem Bedarf an. Das heißt: Drehen Sie die Thermostatventile zu, reduzieren moderne Heizungspumpen die Drehzahl und die Leistungsaufnahme. Dass das Strom spart, Ihr Haushaltsbudget entlastet und die Umwelt schont, liegt auf der Hand.

In einem gut funktionierenden Heizungssystem von Buderus passen alle Komponenten der Heizung gut zusammen und sind optimal aufeinander abgestimmt. Denken Sie daran, dass Sie, um dieses Zusammenspiel gewährleisten zu können, einen hydraulischen Abgleich vom Fachmann durchführen lassen.

Günstige Heizungsmodernisierung

Für ein Einfamilienhaus müssen Sie für eine Hocheffizienzpumpe inklusive Einbau mit etwa 300 bis 500 Euro rechnen. Durch die hohen Einsparungen in den Stromkosten sind diese Anschaffungskosten in wenigen Jahren wieder drin! Die Amortisierungsdauer lässt sich zusätzlich durch staatliche Fördermittel senken. Sichern Sie sich die Fördergelder der KfW und erkundigen Sie sich nach weiteren Fördergeldern von Energieversorgern oder Kommunen. Nutzen Sie dazu online die kostenlose Fördermittelauskunft von Buderus! Oder Sie lassen sich persönlich von einem Buderus Partner in Ihrer Nähe kompetent beraten.

Unser Förderservice fürs Klimapaket

Mit den Neuerungen zur Gebäudeförderung im Juli 2022 sollen verstärkt CO₂-Emissionen gemindert und der Energieverbrauch gesenkt werden.

Experten in Ihrer Nähe

Sie suchen einen Buderus Experten in Ihrer Nähe? Mit der praktischen Fachbetriebssuche werden Sie schnell fündig.

In nur 5 Minuten spielend leicht zur neuen Heizung von Buderus

In nur 4 Schritten beantworten Sie Fragen zu Ihren Anforderungen. Kostenlos und unverbindlich erstellt Ihnen ein Installateur ein Angebot für Ihr neues Heizsystem!