Wärmepumpen

Luftrettungswache, Reichelsheim

Energie aus der Luft

Rettungshubschrauber vor dem Luftrettungszentrum in Reichelsheim

Für die Johanniter Luftrettung war der 2017 fertiggestellte Neubau ihrer Luftrettungswache die ideale Gelegenheit, auch beim Heizsystem auf den aktuellen Stand der Technik zu setzen, um die Energiekosten nachhaltig zu senken. Die ursprüngliche Luftrettungswache auf dem Flugplatz Reichelsheim, rund 30 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main, war mit den Jahren zu klein geworden. Auch die technische Gebäudeausrüstung hatte ihre besten Tage hinter sich, die Kosten für die Bereitstellung von Warmwasser und Heizungswärme fielen für heutige Verhältnisse viel zu hoch aus. Dementsprechend wichtig war den Verantwortlichen, das rund 300 Quadratmeter große Gebäude mit moderner Heiztechnik auszustatten.

Umweltbewusst heizen

In Sachen Heiztechnik fiel die Wahl auf eine Lösung des Systemexperten Buderus. Installiert wurde eine monoenergetische Luft-Wasser-Wärmepumpe Logatherm WLW196i-14 AR E zur Außenaufstellung – geeignet für Ein- und kleine Mehrfamilienhäuser bis zu kleineren Objekten wie die Rettungswache, für Neubauten sowie Erweiterungen bestehender Anlagen. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe zieht Energie aus der Luft und wandelt sie in Wärme für die Beheizung des Gebäudes um. Verteilt wird diese über eine Fußbodenheizung. Das Wärmepumpensystem besteht aus einer modulierenden Außen- und einer Inneneinheit, die über wasserführende Leitungen miteinander verbunden sind. Den Warmwasserbedarf deckt eine Frischwasserstation im Durchlaufprinzip, sie erwärmt das Trinkwasser im Durchlauf mit einer Warmwasserleistung von 28 Litern pro Minute. Zwei Pufferspeicher speichern die von der Wärmepumpe bereitgestellte Wärme für das Heizsystem zwischen und versorgen die Frischwasserstation.

Zukunftssichere Lösung

Die Johanniter in Reichelsheim sind jetzt heiztechnisch optimal ausgerüstet: Die Logatherm WLW196i AR stellt ganzjährig zuverlässig Heizwärme bereit. Die Wärmepumpe arbeitet dabei sehr effizient, bei einer Vorlauftemperatur bis maximal 62 °C mit einer A++ Energieeffizienzklasse für die Raumheizung. Sie ist zudem zur Heizungsfernsteuerung per Smartphone oder Tablet serienmäßig für eine Internetanbindung ausgestattet. Weil alle Buderus Komponenten aufeinander abgestimmt sind, wäre auch eine nachträgliche Erweiterung des Heizsystems gut möglich – beispielsweise um eine Photovoltaik-Anlage, um die Wärmepumpe mit selbst erzeugtem Strom zu betreiben. Damit haben die Johanniter in Reichelsheim nicht nur eine zukunftssichere, sondern auch sparsame Lösung, die sich durch niedrige Energiekosten bemerkbar macht.

Referenzanlage in der Übersicht


  • Referenz

    Grundinformationen:

    • 300 Quadratmeter großer Neubau

    • nutzt kostenlose Umweltwärme

    • geeignet für Ein- und Zweifamilienhäuser, öffentliche Gebäude oder gewerbliche und industrielle Anwendungen

    • heizt im Winter, kühlt im Sommer


  • Vorteile

    Vorteile dieser Anlage:

    • 16 kW Heizleistung, Vorlauftemperatur bis maximal 62 °C

    • Sparsam dank modulierendem Betrieb, Leistung passt sich jederzeit an den Bedarf im Heizsystem an

    • Sehr effizient: A++ Energieeffizienzklasse für die Raumheizung

    • Internetanbindung möglich für komfortable Fernsteuerung per Smartphone oder Tablet

    • jederzeit erweiterbar um Photovoltaikanlage oder Heizkessel


  • Systemübersicht

    Eingebaute Produkte:

Bislang wurde nicht bewertet