Haus mit Frau

Pellets: Der Brennstoff für die moderne Holzheizung

Kleinformatiges Brennmaterial auf Holzbasis trägt in der Heiztechnik die Bezeichnung Pellets. Holzpellets bestehen aus gepressten Spänen, die in verschiedenen Verarbeitungsprozessen der holzverarbeitenden Industrie anfallen.

Die stäbchenförmigen Pellets haben einen Durchmesser von 6 bis 25 Millimetern und eine Länge von 10 bis 30 Millimetern. Größere Formate heißen Holzbrikkets. Für die Herstellung kommt kein Klebstoff zum Einsatz. Wärmezufuhr beim Pressvorgang aktiviert die Klebereigenschaften des holzeigenen Lignins. Unter Mithilfe verschiedener Presshilfen wie zum Beispiel Melasse entsteht eine ausreichende Formstabilität.

Je nach Aufwand für Gewinnung, Trocknen, Pressen und Transport ist beim Heizen mit Holzpellets eine sehr gute CO2-Bilanz möglich. Das macht sie zu einer nachhaltigen Alternative für fossile Brennstoffe wie Erdöl oder Erdgas. Gleichzeitig besteht durch die Pelletgewinnung keine Rohstoffkonkurrenz für die klassische Holzwirtschaft. Durch die Verwertung von Abfallprodukten erhöht sich im Gegenteil die Wertschöpfung.

 

 

Wärmeerzeuger für den Betrieb mit Pellets

Eine Pelletheizung lässt sich in verschiedener Form realisieren. Pelletkessel können ein Einfamilienhaus und auch große Objekte mit hohem Wärmebedarf zuverlässig versorgen. Mit kontrolliertem Abbrand sind die Anlagen sehr gut automatisierbar. Voraussetzung ist ein Pelletlager mit automatischer Fördertechnik. Das erhöht allerdings die Kosten bei der Anschaffung von Neuanlagen im Vergleich zu konventionellen Gas- und Ölkesseln.

Ein einfacher, freistehender Pelletofen oder Pellet-Kaminofen ist eine sehr einfache und kostengünstige Lösung für die Wärmeversorgung eines Einzelraums. Kaminofen sind darüber hinaus wegen ihres atmosphärischen Flammenbildes beliebt. Wasserführende Geräte lassen sich auch in den Heizkreis integrieren, um fossile Energieträger zu ersetzen.

 

 

Bezug über den Brennstoffhandel

Anwender kaufen Pellets im Brennstoffhandel. In kleinen Mengen sind sie auch als Sackware in Baumärkten erhältlich. Größere Lieferungen zur Befüllung eines Pelletlagers erfolgen einfach und bequem über Tankwagen mit Einblastechnik.

Der Preis pro Kilowattstunde liegt mit Pellets im Durchschnitt meist deutlich unter dem Energiepreis von Erdgas. Die Preise für Pellets lassen sich über einen Liefervertrag in der Regel zudem längerfristig festlegen, um Preissicherheit zu genießen.

 

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet