Beratung

Heizung reparieren: Checkliste & Tipps vom Systemexperten

Die Heizung macht seltsame Geräusche? Der Heizkörper wird nicht richtig warm oder der Brenner der Therme will trotz starkem Frost gar nicht erst starten? Wenn während der Heizperiode ein Defekt an der Heizung auftritt, ist es ein dringendes Anliegen, die Heizung reparieren zu lassen. Trotzdem sollten Sie nichts überstürzen.

In vielen Fällen ist die Lage weniger ernst, als es zunächst scheint. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie einiges selbst machen. Wenn Sie selbst ein kleines Problem an der Heizung reparieren, fällt die Wartezeit weg und Sie können viel Geld sparen.

Aber auch, wenn Sie den Monteur rufen, gibt es manches, was Sie im Hinterkopf behalten sollten. Die Experten-Tipps von Buderus helfen Ihnen weiter.

 

 

Checkliste: Wann können Sie selbst die Heizung reparieren?

Macht die Heizung störende Geräusche, aber der Heizkörper wird zumindest teilweise warm? Dann müssen Sie wahrscheinlich nur die Heizung entlüften. Das ist relativ einfach und dauert auch nicht lange. Nur, wenn das keine Abhilfe schafft, sollten Sie zum nächsten Schritt übergehen.

Ein Heizkörper funktioniert nicht, aber andere schon? Dann sollten Sie das Thermostat überprüfen. Wahrscheinlich ist der Ventilstift verklemmt oder verkalkt. Das lässt sich mit einfachen Handgriffen lösen.

Wenn Wärme in der Nähe zum Heizungskeller ankommt, aber nicht in oberen Stockwerken, sollten Sie den Wasserdruck prüfen. Liegt der unter dem Wert, der in der Dokumentation Ihrer Anlage vorgesehen ist, dann ist zu wenig Wasser im System. In der Heizung Wasser nachfüllen ist keine schwierige Aufgabe.

Erst, wenn Sie diese Lösungen ausgeschlossen haben, sollten Sie den Monteur rufen. Beachten Sie, dass ein Heizungs-Notdienst deutlich teurer ist, als ein normaler Monteur-Termin. Prüfen Sie daher, ob es möglich ist, kurze Zeit ohne Heizung zu überbrücken!

 

 

Wen sollten Sie rufen, um die Heizung reparieren zu lassen?

Sind für die Reparatur der Heizung Fachkenntnisse erforderlich, dann wählen Sie den Fachmann mit Bedacht! Es kann empfehlenswert sein, ein oder zwei Tage länger zu warten, um den Monteur Ihres Vertrauens zu beauftragen.

Besteht für die Anlage ein Wartungsvertrag oder haben Sie gute Erfahrungen mit dem Betrieb gemacht, der die Anlage installiert hat? Dann ist hier Ihr erster Ansprechpartner, der die Anlage in allen Facetten kennt. Wenn Sie einen anderen Monteur wählen, dann stellen Sie sicher, dass der Betrieb mit Geräten Ihres Herstellers Erfahrung hat!

 

 

Was kostet es, die Heizung zu reparieren?

Die Kosten, wenn Sie die Heizung reparieren lassen, sind abhängig vom Umfang der Arbeiten und den benötigten Ersatzteilen. Dazu kommt meist eine Pauschale für die Anfahrt. So kann der Austausch einer Umwälzpumpe für eine Gasheizung mit einem hochwertigen Ersatzteil bis zu 400 Euro kosten.

Als Vermieter sollten Sie eine klare Unterscheidung zwischen Wartung und Reparatur treffen. Wichtig ist eine klare Trennung auch auf der Rechnung. Die Kosten für die übliche Wartung gehören zu den Betriebskosten und lassen sich mit der Heizkostenabrechnung auf die Mieter umlegen. Reparaturkosten gehören zur Erhaltungspflicht des Eigentümers, ebenso, wie die Kosten für Sanierung und komplette Erneuerung der Heizanlage.

Elektroheizungen gelten als sehr wartungsarm und verursachen praktisch keine Reparaturkosten. Allerdings wird das durch den Nachteil aufgewogen, dass für E-Heizungen sehr hohe Heizkosten anfallen.

 

Heizung reparieren oder austauschen?

In manchen Fällen stellt sich die Frage, ob Sie besser den alten Kessel teuer reparieren oder die Heizung sanieren lassen. Im Zweifel sollten Sie die Alternativen genau durchrechnen. Je älter der Kessel ist, desto wahrscheinlicher lohnt sich der Heizungstausch, anstatt die alte Heizung zu reparieren.

Wie hoch ist langfristig der Gewinn durch höhere Effizienz und geringere Heizkosten, wenn Sie eine neue Heizung kaufen? Lässt sich eventuell noch mehr sparen und der Wohnkomfort steigern, wenn Sie auf einen anderen Primärenergieträger umsteigen?

Wenn Sie sich unsicher sind, beantwortet eine kompetente Heizungs- und Energieberatung Ihre Fragen. Unsere Buderus Systemexperten sind gern für Sie da.

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet