FAQ Heizungen

Heizungsausfall – Was tun?

Ein Schreckensszenario: Es ist tiefster Winter und mitten in den Feiertagen kommt es zum Heizungsausfall: Was tun? Bevor Sie auf den teuren Heizungsnotdienst warten, können Sie einiges auch selbst in Ordnung bringen. Mit unseren Experten-Tipps und der Heizungshavarie-Checkliste kommen Sie entspannt durch den Winter.

Checkliste für die Heizungshavarie

  • Wahrscheinlich genügt es, wenn Sie die betroffenen Heizkörper entlüften.

  • Prüfen Sie, ob das Thermostatventil verklemmt ist.

  • Prüfen Sie den Wasserdruck am Kessel und vergleichen Sie mit dem Wert, der für Ihre Anlage vorgesehen ist! Ist der zu niedrig, können Sie unkompliziert an Ihrer Heizung Wasser nachfüllen.

  • Mit den entsprechenden Kenntnissen können Sie am Steuergerät die Fehlercodes auslesen und das Problem in einigen Fällen durch eine dafür vorgesehene Funktion beheben. Das erfordert allerdings mehr Erfahrung mit der installierten Technik.

Heizung reparieren mit dem Installateur Ihres Vertrauens

In schwierigen Fällen wissen Laien beim Heizungsausfall nicht, was zu tun ist. Echte Reparaturen erfordern Fachkenntnisse, sonst können Sie leicht die Anlage beschädigen oder unwissentlich einen überhöhten Verbrauch verursachen.

Wenden Sie sich an den Betrieb, dem Sie auch die Wartung der Heizung anvertrauen. Auch der Installateur, der die Anlage installiert hat, ist beim Heizungsausfall ein kompetenter Ansprechpartner. Es ist sinnvoll, etwas länger auf einen qualifizierten Fachmann zu warten, statt schnell den Erstbesten zu beauftragen. Der Monteur sollte mindestens über Erfahrung mit dem entsprechenden Fabrikat verfügen.

Heizung in Stand setzen lassen oder austauschen?

Ein Heizungsdefekt kann ein guter Anlass sein, um die Vorteile einer Heizungsmodernisierung zu prüfen. Je älter der Kessel, desto wahrscheinlicher lohnt sich der Heizungstausch. Prüfen Sie, wie hoch langfristig der Gewinn durch höhere Effizienz und geringere Heizkosten ist und ob es sich eventuell lohnt, auf einen anderen Energieträger umzusteigen! Wenn Sie unsicher sind, beantwortet eine qualifizierte Heizungs- und Energieberatung Ihre Fragen am besten. Wenden Sie sich unverbindlich an unsere Buderus Systemexperten! Wir sind gern für Sie da.

Unser Förderservice fürs Klimapaket

Mit den Neuerungen zur Gebäudeförderung im Juli 2022 sollen verstärkt CO₂-Emissionen gemindert und der Energieverbrauch gesenkt werden.

Experten in Ihrer Nähe

Sie suchen einen Buderus Experten in Ihrer Nähe? Mit der praktischen Fachbetriebssuche werden Sie schnell fündig.