Förderung Solaranlagen

Förderung für Solaranlagen: Einspeisevergütung und günstige Photovoltaik-Kredite

 

Viele Hausbesitzer nutzen die Heizungssanierung, um auch die Vorteile durch eine Photovoltaik-Anlage zu prüfen. Heute decken PV-Anlagen schon 6 Prozent der Stromproduktion. Zugleich bieten vor allem Flächen auf Hausdächern noch viel Potential für einen weiteren Ausbau.
 

Die Kosten für die Anlagen sinken seit Jahren stetig. Solarmodule mit dem passenden Solarzellen-Typ, Wechselrichter, Montagesystem und Regelung sind dennoch eine nennenswerte Investition. Kommt noch ein Stromspeicher dazu, will die Maßnahme noch sorgsamer kalkuliert sein. Dass sich der Ausbau lohnt, liegt maßgeblich an der staatlichen Förderung für Solaranlagen.

 

Förderdarlehen erleichtern die Anschaffung

 

Als Photovoltaik-Kredite stehen Ihnen günstige Darlehen zur Förderung von Solaranlagen zur Verfügung. Neben der KfW bieten auch die Umweltbank, die GLS-Bank und andere eine zinsgünstige Finanzierung an. In vielen Fällen werden die nach der Installation zu erwartenden Erträge als ausreichende Sicherheit akzeptiert.
 

So decken Sie Ihre kompletten Investitionskosten zu sehr günstigen Zinssätzen und können teils auch noch Vorteile aus sehr attraktiven Tilgungszuschüssen ziehen. Die KfW fördert im Zusammenhang mit Photovoltaik auch Stromspeicher: Egal ob es um eine Neuanlage oder um die Nachrüstung für eine existierende PV-Anlage geht.

 

Einspeisevergütung für 20 Jahre garantiert

 

Die Einspeisevergütung ist das zentrale Instrument zur Förderung von Solaranlagen. Es handelt sich dabei um eine auf 20 Jahre festgesetzte Vergütung für eingespeisten Solarstrom. Der Stichtag für die Bestimmung der Vergütungshöhe ist der Tag der Inbetriebnahme. Die Vergütung bleibt auf dem garantierten Niveau, auch wenn der aktuelle Wert danach sinkt. Eine wichtige Rolle spielt auch die Größe der Anlage. Die Förderung für PV-Anlagen mit einer Peak-Leistung bis 10 kWp ist am höchsten und liegt im ersten Quartal 2018 bei 12,2 Cent.
 

Die Auszahlung der Einspeisevergütung erfolgt bei Kleinanlagen durch den Netzbetreiber. Die Differenz zwischen der staatlich garantierten Vergütung und dem vom Netzbetreiber erzielten Marktpreis wird über die EEG-Umlage gedeckt.
 

Ende der Einspeisevergütung in Sicht

Seit Jahren ist eine allmähliche Senkung der Einspeisevergütung zu beobachten. Ihr Ziel war ursprünglich die dynamische Steuerung der Ausbaugeschwindigkeit. Das hat sich als nicht zweckmäßig erwiesen. Daher läuft das Förderinstrument nun allmählich aus. Die Folge: Wer früher baut, hat jetzt noch die größeren Vorteile.

 

Größere Vorteile durch Eigenverbrauch

Den größten Nutzen ziehen Sie aus Ihrer Photovoltaikanlage durch Eigenverbrauch. Jede Kilowattstunde, die Sie nicht aus dem Netz beziehen, vermeidet Stromkosten, die weit über der Einspeisevergütung liegen.
 

Dafür ist es sinnvoll, das eigene Nutzungsprofil anzupassen, indem starke Verbraucher vorrangig in Sonnenstunden eingeschaltet werden. Mit einem Stromspeicher lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs zudem massiv erhöhen. Eine intelligente Regelung hilft Ihnen elegant beim Sparen.

 

Beratung mit Systemkompetenz bei Buderus

Für langfristige Spareffekte ist es maßgeblich, wie gut sich eine einzelne Komponente in die Haustechnik und das Gebäude einfügt. Das gilt auch für die Anschaffung einer PV-Anlage. Mit Buderus als Systemanbieter nehmen Sie eine ganzheitliche Perspektive auf alle Komponenten vom Heizungskeller bis zum Dach ein.
 

Ein weiterer Vorteil unserer Systemkompetenz: Vom klassischen Brennwertkessel über hochentwickelte Energiezentralen bis zur Solaranlage erhalten Sie alles aus einer Hand. Sprechen Sie uns an: Unsere Systemexperten sind gerne für Sie da!

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet