Blauer Planet

Für die Zukunft des Blauen Planeten.
Mit Kompetenz für Klima und Umwelt.

 

Checkbox Bluexperts    Rundumsorglospaket mit Installationsservice

 

Checkbox Bluexperts    Bis zu 50% Förderung vom Staat

 

Checkbox Bluexperts    Klimaschutz durch CO2 -Ersparnis

 

So funktioniert's

 

in 4 Schritten zu Ihrem kostenlosen und unverbindlichen Angebot

 

Info Icon

1. Beantworten Sie ein paar Fragen zu Ihren Anforderungen und Ihrer Situation.

 

Produkte Icon

2. Wir stellen Ihnen durch unseren Algorithmus eine Auswahl an Systemen zur Verfügung.

 

Ort-Icon

3. Wir lokalisieren Ihre Anfrage. Diese wird an einen Buderus Partner in Ihrer Nähe geleitet.

 

Info Icon

4. Unser Partner vor Ort setzt sich mit Ihnen bei offenen Fragen in Verbindung. Aber auch Sie können direkten Kontakt zum Installateur aufnehmen, falls Sie Fragen haben.

 

 

Sonnenschein über Feld

Werden Sie zum Klimaschützer.


Sie erhalten ein individuelles und unverbindliches Angebot für Ihr ausgewähltes Buderus System und Ihre Dienstleistung von Ihrem Buderus Partner vor Ort.

Kostenloses Angebot anfordern

 

Sie haben Fragen rund um das Klimapaket? Unsere Klimapaket-Experten sind Ihnen gerne behilflich.

 

 

Gutes Klima braucht Experten – und effiziente Technologie.

 

 

 

Die Erzeugung von Raumwärme und die Warmwasserbereitung bei Wohngebäuden trägt aktuell mit rund 14% zu klimaschädlichen Emissionen bei. Deshalb liegt in der Wärmeversorgung von Gebäuden ein enormes Potenzial für den Klimaschutz. Die Modernisierung von Heizungsanlagen und der Einsatz von erneuerbaren Energien ist das Thema der Stunde.

 

 

Kostenloses Angebot anfordern

Wir bei Buderus können als Systemexperten dieses Potenzial effizient ausschöpfen. Mit unseren Wärmepumpen und Hybridsystemen, die erneuerbare Energien nutzen und CO2 einsparen. Mit unseren modernen, hocheffizienten Gas-Brennwertgeräten. Und mit unserer Kompetenz für Klima und Umwelt.

Unsere Produkte sind extra klimafreundlich.

 

 

Wir nehmen Verantwortung persönlich. Für die Zukunft des Blauen Planeten.

 

Icon WärmepumpeInnovative Wärmepumpen

Wärmepumpen von Buderus sind die optimale Lösung für Heizung und Warmwasserbereitung und können im Sommer sogar als Klimaanlage dienen. Erfahren Sie bei uns, wie sie funktionieren und welche Arten es gibt.

 

> Alles über Wärmepumpen

 

 

Icon GasheizungHocheffiziente Gasheizungen

Moderne Gas-Brennwertgeräte von Buderus sind eine effiziente, günstige und platzsparende Möglichkeit zum Heizen und für Warmwasser. Informieren Sie sich über die Technik und die Vielfalt der Möglichkeiten.

 

> Alles über Gasheizungen

 

 

 

Wir helfen Ihnen beim Klimaschutz. Nehmen Sie uns beim Wort.

 

Wir zeigen Ihnen wie Sie mit kleinem Aufwand Großes bewirken können.

Mann an Telefon

Tipps zum Energiesparen

Finden Sie hier praktische Energiespartipps, um mit wenig Mühe unnötigen Verbrauch zu vermeiden. So entlasten Sie spürbar die Umwelt und die Haushaltskasse.

Zu den Energiespartipps
Fachmann bei Wartung

Heizungstausch

Kostenlos und unverbindlich anfragen – hier erhalten Sie ein Angebot für Ihre neue Heizung von einem Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Heizungsangebot anfordern
Sonnenaufgang über See

Alle Infos zum Klimaschutzgesetz

Hier zeigen wir alle Möglichkeiten auf, wie Sie mit regenerativer Technologie sowie maximaler Förderung Energie und Geld einsparen können.

Mehr zum Klimapaket

Ihre Fragen rund um Heizungsmodernisierung

Wie ist der Zusammenhang zwischen Heizungen, CO2 und Klimawandel?

Es gibt viele Möglichkeiten im Alltag, um den Klimawandel zu verlangsamen und abzumildern. Einer davon ist die eigene Heizung. Neben den natürlichen Ursachen, die dazu beitragen, dass sich das Klima ändert, ist eine Hauptursache für die Erwärmung der menschengemachte Ausstoß von CO2. Dieser verstärkt den Treibhauseffekt auf der Erde, denn das Kohlenstoffdioxid bleibt in der Atmosphäre und heizt so indirekt die Erde auf.

Aber was hat das genau mit Ihrer Heizung zu tun?

Mit 50% ist der Wärmemarkt einer der größten Energieverbraucher in Deutschland. Das bedeutet gleichzeitig, dass es hier auch eines der größtmöglichen Einsparpotenziale gibt. Das Beste daran: Wer richtig heizt, spart nicht nur Heizkosten, sondern schützt gleichzeitig damit auch die Umwelt.
Denn alte Heizungsanlagen verbrauchen deutlich mehr Energie als nötig und sorgen gleichzeitig für einen erheblichen Mehrkostenaufwand. Durch ein modernes Heizsystem verringern Sie Kosten, heizen effizienter und können so die Umwelt schützen.

Was bringt eine Wärmepumpe für den Klimaschutz?

Wärmepumpen sind absolut klimaschonend und beziehen rund drei viertel ihrer Heizenergie aus der Umwelt. Dabei nutzen Sie entweder die Luft, das Erdreich oder das Grundwasser als Energiequelle und bilden somit einen umweltschonenden Energiekreislauf. Hochgerechnet auf 20 Jahre spart eine Wärmepumpe so ca. 52 Tonnen CO2 ein. Und bereits heute ist die Wärmepumpe zukunftsweisend, denn grüner Strom wird nach und nach die Hauptenergie in allen Sektoren werden. Und Sie profitieren durch die staatliche Förderung bereits heute davon.

Was sind die Vorteile eines Gas-Brennwert-Hybridsystems gegenüber einem Gas-Brennwertgerät?

Die Hybridheizung kombiniert verschiedene Wärmeerzeuger. Dabei werden konventionelle Energieträger z.B. Gas mit regenerativen Energien wie Holz, Umweltwärme oder Solarenergie miteinander verknüpft. Die positiven Auswirkungen einer Hybridheizung liegen dabei auf der Hand und gerade für Neubauten oder die Sanierung eignet sich das System hervorragend. Die Investition in die Systemerweiterung mit erneuerbaren Energien lohnt sich mehrfach. Denn die regenerativen Komponenten werden besonders gefördert und können noch mehr Emissionen einsparen. Gas-Brennwertgeräte sind in der Anschaffung zwar günstiger und sparen im Gegensatz zu älteren Anlagen bis zu 30 % an CO2-Emissionen ein, allerdings entfällt hier die staatliche Förderung.

Gibt es überhaupt noch Argumente für fossile Energieträger wie Öl oder Gas?

Zur Zeit werden rund 80% des globalen Primärenergieverbrauchs mit fossilen Energieträgern gedeckt. Ein Grund dafür ist, dass konventionelle Anlagen in der Anschaffung derzeit noch günstiger sind und kurzfristig noch genutzt werden. Der technische Fortschritt zeigt allerdings einen deutlichen Trend: Vor dem Hintergrund der Energiewende bis zum Jahr 2050 sollen rund 80% der genutzten Energie aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Eine Möglichkeit, weiterhin fossile Energieträger zu nutzen und noch stärker die Umwelt dabei zu schützen, sind Hybridsysteme. Hierbei kombinieren Sie fossile und regenerative Energieträger und können so smart und nachhaltig heizen. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Sollte am Grundstück kein anschlussfähiges Gas- oder Wärmenetz vorliegen oder der Wechsel zu anderen Energieträgern zu unwirtschaftlich sein, dürfen Öl-Brennwertgeräte weiterhin zum Einsatz kommen.

Inwieweit trägt ein energieeffizientes Heizsystem zum Klimaschutz bei?

Durch ein energieeffizientes Heizsystem wird CO2 eingespart und gleichzeitig die Betriebskosten gesenkt. Für die Umwelt bedeutet das: Weniger Energieverbrauch führt zu weniger Ausstoß von Kohlenstoffdioxid und dadurch wird das Klima nachhaltig geschützt. Ein energieeffizientes Heizsystem wie z.B. eine Wärmepumpe geht sogar noch einen Schritt weiter: Sie kooperiert mit der Umwelt, nutzt die regenerative Energie und sorgt so für eine umweltfreundliche Energieversorgung. Die Verwendung solcher modernen Heizsysteme allein kann dafür sorgen, dass ein großer Teil der Klimaziele erreicht wird, weshalb zahlreiche staatliche Förderungen den Einbau umweltfreundlicher Anlagen wie z.B. eines Wärmepumpen-Systems begünstigen.

Wie schöpfe ich alle Möglichkeiten staatlicher Förderung aus?

Sie haben eine Vielzahl an Möglichkeiten, Ihr Heizsystem fördern zu lassen. Durch verschiedene Maßnahmen und gesetzliche Richtlinien wird an der Umsetzung der Klimaziele gearbeitet. So wird unter anderem der Einbau von modernen und klimafreundlichen Heizsystemen stark gefördert. Buderus bietet Ihnen hierfür die richtigen Lösungen und den passenden Service an. Weitere Informationen zur staatlichen Förderung finden Sie unter: https://www.buderus.de/de/foerderservice-ek

Was erfahre ich alles unter der kostenlosen Beratungshotline?

Unter der exklusiven gebührenfreien Rufnummer 0800 0 2030 00 beraten die Buderus Mitarbeiter und Experten alle interessierten Verbraucher kostenlos im Hinblick auf die beste Systemlösung von Buderus für den jeweiligen Anwendungsfall und in Bezug auf staatliche Förderungen. Die Beratungshotline ist montags bis freitags zwischen 7 und 19 Uhr erreichbar.

Was tut Buderus über nachhaltige Heizsysteme hinaus noch für den Klimaschutz?

Das Engagement von Buderus für den Klimaschutz geht weit über die reine Produktebene hinaus. So wurden auf Unternehmensebene 2020 ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele erreicht: die komplette CO2-Neutralität der weltweiten Standorte. Das wurde mit vier Maßnahmen erzielt: der Steigerung der Energieeffizienz, dem Ausbau der Versorgung mit regenerativen Energien, der Erweiterung des Bezugs von Ökostrom sowie dem Ausgleich aller unvermeidbaren CO2-Emissionen durch Kompensationsmaßnahmen.
Desweiteren können wir garantieren, dass unsere Broschüren nachhaltig gedruckt werden. Gemeinsam mit dem Druckdienstleister haben wir eine Initiative gegründet, die es uns ermöglicht, ab sofort klimaneutral zu drucken: Deutschland plus. Dieses Projekt zeichnet sich dadurch aus, dass es die CO2-Bindung oder -Vermeidung durch internationale Gold Standard- und VCS-Projekte deckt und zusätzlich mit einer nationalen Naturprämie für deutsche Wälder und Moore verbindet. So wollen wir in vielen unterschiedlichen Bereichen unseren Beitrag für mehr Nachhaltigkeit leisten.

Welche Vorteile bietet ein Systemexperte in Sachen Klimaschutz gegenüber einem anderen Heizungshersteller?

Bei nachhaltigen Heizsystemen liegt der Schlüssel in der Nutzung regenerativer Energieträger. Bei dieser Nutzung oder Verwertung ist Buderus als Systemexperte und Komplettanbieter sehr gut aufgestellt und sorgt so für einen reibungslosen Ablauf. Das Portfolio umfasst unter anderem Wärmepumpen, Solaranlagen und Kaminöfen. Als Systemanbieter können wir diese auch mit klassischen Energieträgern wie Gas kombinieren zu förderfähigen Hybridsystemen mit nachhaltigen Komponenten. Damit können wir noch mehr Auswahl und Flexibilität bieten, etwas für den Klimaschutz zu tun.

Welche Vorteile bieten vernetzte und geregelte Heizsysteme in Sachen Klimaschutz gegenüber anderen Heizungen?

Ein Ansatz für mehr Nachhaltigkeit im Heizungsbereich ist auch die Steigerung der Energieeffizienz. Das Heizsystem, das bei der zuverlässigen Wärmeversorgung weniger Energie braucht bzw. verbraucht, ist natürlich nachhaltiger als ein anderes. Hier haben geregelte und vernetzte Heizsysteme deutlich die Nase vorne. Denn ein geregeltes Heizsystem stellt die Wärme passgenau, bedarfsgerecht und damit energiesparend zur Verfügung. Und auch eine Vernetzung und damit Steuerung über das Internet kann dabei helfen, mit Energie und Wärme bewusst und nachhaltig umzugehen.

 

Sie haben Fragen rund um das Klimapaket? Unsere Klimapaket-Experten sind Ihnen gerne behilflich.

 

 

* Für die Beratungshotline fallen keine Kosten an.