Himmel

Kontrollierte Wohnraumlüftung: Kosten & Nutzen

Die kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) ist einer der zentralen Bestandteile moderner Haustechnik. Je nach Dämmstandard kann eine Lüftungsanlage unverzichtbar sein. Durch die dichte Gebäudehülle eines Passivhauses erfolgt kein Luftaustausch. Durch Lüften mit offenem Fenster würde jedoch viel Wärme verloren gehen. Die kann mit der geringen Heizleistung eines Passivhauses nur langsam wieder erneuert werden.

Der Nutzen einer kontrollierten Wohnraumlüftung erstreckt sich allerdings weit über den Bereich von Passiv- und Niedrigstenergiehäusern hinaus. Anlagen mit Wärmetauscher können auch in durchschnittlich gedämmten Gebäuden viel Energie sparen. Voraussetzung für einen positiven Effekt ist allerdings eine sehr genaue Planung der Anlage.

Der automatische Luftaustausch ohne die Fenster öffnen zu müssen bedeutet in der Praxis einen deutlichen Komfortgewinn. Die stets optimale Luftqualität wirkt sich günstig auf Gesundheit und Wohlbefinden aus. Auch das Schimmelrisiko sinkt erheblich. Im Sommer lässt sich umgekehrt die Zuluft vorkühlen. Filter reinigen die frische Zuluft von Pollen, Allergenen, Feinstaub und auch Fliegen oder Mücken kommen nicht in den Wohnraum.

 

 

Abluftanlagen: Kontrollierte Wohnraumlüftung für kostenbewusste Hausbesitzer

Eine reine Abluftanlage trägt nur Luft aus dem Wohnraum aus. Die frische Luft strömt passiv durch Lüftungsschlitze nach, die in Tür- und Fensterrahmen integriert werden. Es genügt ein einzelnes Gebläse, das dort installiert wird, wo der Austrag von Gerüchen und Feuchtigkeit am wichtigsten ist. In der Regel ist das die Küche oder das Bad. Durch die bewusste Positionierung der Zuluft-Öffnungen lassen sich weitere Wohnräume in die Belüftung einbeziehen.

Eine Abluftanlage ohne Wärmetauscher schafft einen Komfortgewinn, aber keinen Spareffekt, da nach wie vor Heizwärme beim Lüftungsvorgang nach außen entweicht. Die Kosten liegen etwa zwischen 1.000 und 2.000 Euro.

 

 

Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Lüftungsanlagen, die aktiv Abluft austragen und Frischluft ansaugen, erlauben den Einsatz eines Wärmetauschers. Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist kostspieliger. Der Vorteil liegt in der Ersparnis bei den Heizkosten, durch weniger Wärmeverluste beim automatischen Luftaustausch. Der Einstiegspreis liegt bei rund 4.000 Euro für eine Wohneinheit.

 

 

Zentral oder dezentral?

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung können zentral oder dezentral gestaltet sein. Eine dezentrale Anlage versorgt primär einen Raum. Die Installation ist deshalb relativ einfach. Im Altbau lässt sich auf diese Weise kostengünstig die kontrollierte Wohnraumlüftung nachrüsten.

Zentrale Systeme besitzen eine Lüftungsanlage, die meist unter dem Dach oder an der Außenwand installiert wird. Über Lüftungskanäle lassen sich alle gewünschten Räume anschließen. So erreichen Sie den höchsten Komfort und die effizienteste Wirkung. Für Neubau und komplexe Sanierungsvorhaben ist eine zentrale Anlage meist die sinnvollere Option. Zentrale Anlagen für die kontrollierte Wohnraumlüftung kosten inklusive Einbau ab rund 10.000 Euro für ein mittleres Einfamilienhaus.

 

 

Wann lohnt sich die Lüftungsanlage

Viele Hausbesitzer fragen sich: Lassen sich mit kontrollierter Wohnraumlüftung Kosten sparen? Die Antwort ist sich nicht in jedem Fall eindeutig. Ob eine kostspielige Anlage sich innerhalb von 20 Jahren finanziell amortisiert hat, hängt von der Gebäudehülle, der Heiztechnik, dem Standort und besonders auch vom Lüftungsverhalten ab. Eine fachgerechte und bedarfsorientierte Planung ist in jedem Fall die Grundlage, wenn Sie neben dem Komfortgewinn und dem Nutzen für die Umwelt durch weniger Verbrauch der Heizung auch insgesamt Kosten sparen wollen.

Die KfW fördert hochentwickelte Lüftungssysteme als Maßnahme zur Effizienzsteigerung. Staatliche Fördermittel verbessern die Kostenbilanz einer neuen Lüftungsanlage erheblich. Mit leistungsfähigen Wärmetauschern, Hocheffizienzlüftern für einen geringen Stromverbrauch und unserer innovativen Regelungstechnik sind Buderus Logavent-Systeme den hohen Anforderungen vollständig gewachsen.

 

 

Planung und Beratung

Nutzen Sie das Logavent Planungstool für einen ersten Überblick über die flexiblen Möglichkeiten mit Buderus Systemlösungen! Die Entscheidung für eine konkrete Lösung treffen Sie zielsicher mit fachkundiger Beratung durch unsere Systemexperten.

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet