19.5.2022

Gendern bei Buderus: Buderus geht mit dem Gender-Thema sensibel um.

Buderus geht mit dem Gender-Thema sensibel um.

Grundlegend gilt für uns als Marke Buderus: Wir schätzen und respektieren alle Menschen – ganz gleich welchen Geschlechts, Orientierung, Herkunft, Religion oder Einschränkungen. Wir behandeln alle gleich und gerecht. Daher wollen wir uns dem Gender-Thema wertneutral und mit Fingerspitzengefühl nähern. Der Diskussion dieses Themas kann sich auch Buderus nicht verschließen. Noch gibt es aber keinen allgemeinen Standard für eine sprachliche Gleichbehandlung. Das generische Maskulinum lässt sich bei unserer Sprache nicht komplett vermeiden, deshalb haben wir uns für einen Mittelweg entschieden.

Wir nutzen diesen speziell formulierten Gender-Text, der auf unserer Homepage und zum Beispiel in unseren Broschüren zu finden ist:

Für uns als Marke Buderus ist es Verantwortung und Verpflichtung, alle Menschen gleich und gerecht zu behandeln, sie zu schätzen und zu respektieren. Das wollen wir auch in unserer Sprache ausdrücken und laden daher alle ein, sich bei jeder Formulierung, ob weiblich, männlich oder divers, gleichermaßen angesprochen zu fühlen.