26.8.2021

Buderus ist neuer Hauptsponsor von HSG Wetzlar und RSV Lahn-Dill!

Ab sofort geht Buderus als Hauptsponsor mit den beiden mittelhessischen Vereinen HSG Wetzlar (LIQUI MOLI Handball-Bundesliga) und dem RSV Lahn-Dill (Rollstuhlbasketball-Bundesliga) eine noch nie vorher gegebene Partnerschaft ein.

Diese Kooperation mit der Kombination aus olympischem und paraolympischem Sport ist deutschlandweit eine Neuheit!

Innerhalb der nächsten Jahre unterstützt Buderus die HSG Wetzlar und den RSV Lahn-Dill dabei sich sowohl sportlich als auch inhaltlich weiterzuentwickeln. Die beiden Vereine sind wie Buderus tief mit der Stadt Wetzlar und der Region Mittelhessen verwurzelt. Die HSG Wetzlar und der RSV Lahn-Dill haben sowohl eine nationale als auch internationale Strahlkraft und stehen zudem für die gleichen Werte und Ziele wie Buderus.

Die beiden Vereine arbeiten in verschiedenen Bereichen schon seit Jahren zusammen und stehen für ein erfolgreiches Miteinander von nicht-behinderten und behinderten Sportlern, ausländischen und deutschen Athleten: vereinsübergreifend, sportartübergreifend, teilhabeübergreifend sowie über vermeintliche Grenzen hinweg.

Respekt, Fairplay und menschliche Nähe

Vertriebsleiter Stefan Thiel sagt über die Kooperation: „Vertrauen und Offenheit sind praktisch immer die Basis für erfolgreiche Zusammenarbeit und Spaß. Die HSG Wetzlar und der RSV Lahn-Dill sind dabei ganz weit vorne; Respekt, Fairplay und menschliche Nähe praktizieren sie seit eh und je. Eigenschaften, die natürlich auch in unserem Unternehmen eine große Rolle spielen. Wir passen also super zusammen und freuen uns sehr, jetzt Partner der HSG Wetzlar und des RSV Lahn-Dill zu sein."

Unternehmensprofil HSG Wetzlar

Seit 24 Jahren spielt die HSG Wetzlar ununterbrochen in der 1. Handball-Bundesliga. Die Heimspiele werden durchschnittlich von mehr als 4.000 Menschen besucht und mit Hilfe der rund 160 Partnern und Sponsoren konnte sich die HSG Wetzlar sehr gut in der 1. Handball-Bundesliga etablieren. Der Club gibt seit Jahren Handballtalenten aus aller Welt die Möglichkeit sich in Mittelhessen und der Liga zu beweisen. Viele Spieler schafften es von HSG Wetzlar aus in die deutsche Nationalmannschaft. Neben dem erfolgreichen Bundesliga-Handball steht der Verein seit vielen Jahren noch für seine gute Nachwuchsarbeit und die A-Jugend gewann im Jahr 2017 sogar den Deutschen Meister-Titel. Aktuell spielen über 200 Kinder und Jugendliche bei den Trägervereinen HSG Dutenhofen/Münchholzhausen.

Björn Seipp, Geschäftsführer der HSG Wetzlar, freut sich über die Partnerschaft: „Wir sind sehr stolz, dass wir eine weltweit bekannte und renommierte Marke wie Buderus für unser innovatives Sponsoring-Konzept begeistern konnten. Schon in den vergangenen Jahren haben wir Buderus als sehr professionellen, sympathischen und nahbaren Partner kennenlernen dürfen und freuen uns jetzt darauf, eine noch größere Story gemeinsam schreiben zu können, die unsere Fans und die Menschen in der Region mitreißen wird. Die Marke Buderus verschafft uns noch mehr Sichtbarkeit und Strahlkraft und das Engagement eines solch regional verbundenen Big Players die notwendige Planungssicherheit in diesen schwierigen Zeiten. Dafür sagen wir Dankeschön.“

Unternehmensprofil RSV Lahn-Dill

Der RSV Lahn-Dill hat eine lange Liste an gewonnenen Titeln. Er hat 13 nationale Meistertitel, sieben europäische Champions League Triumphen und den Weltpokalsieg im japanischen Kitakyushu erhalten und sind damit der erfolgreichste europäische Verein in seiner Sportart. Durch diese erreichten Erfolge hat der RSV Lahn-Dill ein gutes Image über die Grenzen der Region hinaus und gehört in seiner Sportart zu den besten und angesehensten Adressen. Doch der RSV Lahn-Dill ist weit mehr als nur ein erfolgreicher Sportverein, er ist bodenständiges Aushängeschild und innovativer Vorreiter gleichermaßen. Der Verein schafft neue gesellschaftliche Standards und steht für erfolgreiche und gelebte Inklusion, lange bevor dieser Begriff eine politische Dimension erreichte. Der RSV Lahn-Dill verbindet paralympischen Geist, gesellschaftliche Verantwortung und professionellen Sport auf Augenhöhe mit den traditionellen Sportarten.

Der Geschäftsführer des RSV Lahn-Dill, Andreas Joneck, sagt: „Dies ist ein Meilenstein im deutschen Spitzensport. Die Bündelung der Kräfte zweier olympischen und paralympischen Profivereinen sowie eines weltweit operierenden Unternehmens an einem gemeinsamen Standort, spiegelt Leistungsfähigkeit und gesellschaftliche Verantwortung genauso wider wie Markenwahrnehmung und Potenzial dieses Konzeptes. Wir sind gleichermaßen stolz und hoch motiviert daraus gemeinsam etwas Großes zu entwickeln, Geschichten mit und für dieses innovative Projekt zu schreiben. Auch wir sind Buderus für diese Chance überaus dankbar und freuen uns, dass wir das Unternehmen von dieser Idee begeistern konnten."