Energieeffizientes Haus

Wie findet man ein Haus zum Kaufen?

 

Wer ein bereits bestehendes Haus kaufen möchte und so den Traum vom Eigenheim realisiert, sollte bei diesem Projekt einige wesentliche Aspekte beachten. Vor allem der bauliche Zustand einer Immobilie ist ein wesentlicher Faktor. Auch Lage und Ausstattung spielen beim Hauskauf eine Rolle.

 

Hier finden Sie ein Haus zum Kaufen

 

Sie haben sich entschieden, ein Haus zu kaufen? Dann sollten Sie sich im ersten Schritt eingehend über die Marktsituation am neuen Wohnort erkundigen. Je nachdem, ob Ihr Haus in der Stadt oder auf dem Land liegt, können sich die Preise für ein Objekt stark unterscheiden. Auch das Alter des Gebäudes und die vorhandene Ausstattung spielen bei der Preisgestaltung eine große Rolle. Doch wo findet man ein Haus zum Kaufen?

Eine erste gute Anlaufstelle sind die einschlägigen Immobilienportale im Internet oder auch Annoncen in der Tageszeitung. Hier können Sie sich einen guten Überblick darüber verschaffen, welche Objekte in Ihrer Region zu welchen Preisen erhältlich sind. Gleichen Sie die Kaufpreise mit Ihrem vorhandenen Budget ab. Dann wissen Sie genau, welches Gebäude mit welcher Ausstattung Sie sich leisten können. Vergessen Sie hierbei nicht die Nebenkosten beim Kauf eines Hauses: Neben den Notarkosten für den Grundbucheintrag und der Grunderwerbssteuer müssen Sie eventuell noch die Courtage einrechnen, wenn Sie das Haus über einen Makler kaufen. Das gilt auch beim Kauf einer Eigentumswohnung.

 

Haus zum Kaufen finden und bewerten lassen

 

Damit Sie nach dem Einzug keine unliebsamen Überraschungen erleben, ist es notwendig, das ausgewählte Haus auf Herz und Nieren zu prüfen. Als Laie können Sie schon selbst einen guten Eindruck vom Gebäude bekommen. Lassen Sie sich bei der Besichtigung viel Zeit und erfragen Sie beim Verkäufer, wie es um den Zustand des Gebäudes bestellt ist. Die Rechtslage sieht vor, dass Ihnen der Verkäufer des Hauses keine baulichen Mängel verschweigen darf und Ihnen alle wesentlichen Unterlagen über die Immobilie vorlegen muss. Wenn Sie das Gebäude auf potenzielle Schwachstellen untersuchen, sollte dies in jedem Fall bei Tageslicht geschehen. Halten Sie bei der Begutachtung des Hauses die Augen auf und nehmen Sie die Immobilie von innen und außen in Augenschein. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei dem Zustand der Fassade, des Daches und der Haustechnik. Informieren Sie sich über das Alter der Elektroleitungen und der Heizungsanlage. Der energetische Zustand eines Gebäudes ist sehr wichtig: Alte Heizungsanlagen wie etwa ein in die Jahre gekommener Ölkessel verursachen unter Umständen hohe Folgekosten.

Um ganz sicher zu gehen empfiehlt es sich, bei der Hausbegehung einen Experten zu Hilfe zu holen. Ein Architekt oder Ingenieur, der Sie bei der Besichtigung begleitet, kann mit geschultem Auge schnell Baumängel ausmachen, auch wenn diese für den Laien nicht ersichtlich sind. Eine weitere Möglichkeit ist die Erstellung eines Wertgutachtens, welches allerdings kostenpflichtig ist. Mit diesem Dokument sind Sie aber auf der sicheren Seite und wissen genau, ob der anvisierte Kaufpreis für ein Haus gerechtfertigt ist.

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei 5 Bewertungen