Energieeffizientes Haus

Hausbau Tipps & Tricks: Der einfache Weg zum eigenen Heim

 

Der Weg zum eigenen Heim ist zwar meistens lang, aber er muss nicht unbedingt steinig sein. Mit diesen Hausbau-Tipps sind Bauherren gut beraten. Lesen Sie mehr zu Beratung, Planung, verschiedenen Hausanbietern und der Bedeutung hoher Energieeffizienz!

 

Kaufen, sanieren oder Haus selber bauen

 

Mehrere Wege führen zum eigenen Heim. Bauherren können ein neues Haus bauen, aber auch ein Grundstück mit Haus kaufen oder einen bestehenden Altbau sanieren. Vor allem die individuelle Gestaltung und der hohe, bauliche Standard sprechen für den Hausbau. Mit Tipps zu Planung, Finanzierung und Energieeffizienz lassen sich diese Vorteile voll ausschöpfen

Eine kompetente Beratung ist für Bauherren unersetzlich. Denn die meisten Menschen bauen nur einmal im Leben und treffen dabei Entscheidungen, die sich mehrere Generationen lang auswirken. Nur vollständige und vielseitige Informationen ermöglichen nachhaltige Entscheidungen. Die sind sehr viel Geld wert, auch wenn die Kosten beim Hausbau vielleicht zunächst höher ausfallen.

Für alle Bereiche vom Architekten über das Bauunternehmen bis zum Energieeffizienzexperten können Sie kompetente und vertrauenswürdige Ratgeber finden. Achten Sie auf Referenzen, Erfahrung und persönliche Empfehlungen. Fragen Sie im Freundeskreis und Bekanntenkreis, wer schon gut beraten erfolgreich gebaut hat. Vertrauen Sie aber nicht auf eine einzelne Meinung. Die Qualität der Beratung zeigt sich auch im Erstgespräch. Wenn Ihr Partner wirklich für Überblick und Verstehen sorgt, ist das die richtige Grundlage für Ihre eigene Entscheidung.

 

Große Auswahl für Bauherren

 

Die Möglichkeiten für einen Hausbau sind umfangreich. Mit einem Architektenhaus als Massivhaus hat der Bauherr den größten Einfluss. In das neue Einfamilienhaus können alle Wünsche und Bedürfnisse einfließen. Die stimmen Sie dann mit dem Fachplaner mit Erfahrungswerten und den gesetzlichen Rahmenbedingungen ab. Ebenso mit den Anforderungen aus dem lokalen Bebauungsplan und natürlich mit dem Budget.

Gleich zu Beginn sollten Sie einen Hausbau-Tipp beachten: Weniger ist oft mehr, und kein Extrawunsch ist kostenlos. Aber komplizierte Planungen sind oft auch gar nicht sinnvoll. Einfache Schnitte haben sich vielfach bewährt und bieten in der praktischen Nutzung oft mehr Vielfalt und Wohnkomfort. Zudem gibt es bei den klassischen Hausformen auch eine sehr große Vielfalt: Das Einfamilienhaus mit Spitzdach oder elegantem Pultdach, ein weitläufiger Bungalow oder ein atmosphärisches Holzhaus, das solide Schwedenhaus oder eine moderne, kubische Stadtvilla mit Sichtbeton. Für jeden dieser Haustypen gibt es fundierte Erfahrungen, auf die Sie bei der Planung zurückgreifen können.

Ein Fertighaus je nach Methode meist preiswerter als Massivhaus. Viele Fertighausanbieter verfügen über einen sehr großen Katalog mit unterschiedlichsten Haustypen, an denen Sie als Bauherr auch individuelle Anpassungen anbringen können. Mit einem Musterhaus-Anbieter können Bauherren ebenfalls von einer großen Auswahl profitieren. Der Vorteil: Schon vor der Entscheidung können Sie das Haus ansehen und anfassen und ein Gefühl für den Raum und seine Wirkung bekommen.

Den umfassendsten Service beim Hausbau bieten die Bauträger an. Sie liefern das Grundstück gleich mit. Natürlich muss der Bauherr für den zusätzlichen Service etwas tiefer in die Tasche greifen. Sie können ein individuelles Projekt betreuen lassen und Ihren Partner mit der Suche nach einen geeigneten Grundstück beauftragen. Oder Sie suchen sich Immobilien aus dem bestehenden und in Planung befindlichen Angebot aus. Auch Reihenhäuser und Doppelhaushälften sind bei Bauträgern oft im Angebot und in begehrten Lagen häufig schon vor Baubeginn verkauft.

 

Neues Haus bauen: Kosten und Finanzierung

 

Der Finanzbedarf für ein Bauprojekt ist groß. Deshalb geben in der Regel das verfügbare Budget und die Kosten beim Haus bauen vor, was möglich ist. Ein sehr wichtiger Hausbau Tipp erinnert daran, die Baufinanzierung nicht zu knapp zu bemessen. Mit möglichst geringer Bausumme können Sie die Zinslast niedrig halten. Aber auf keinen Fall darf vor Abschluss des Bauvorhabens das Geld ausgehen. In so einem Fall verlieren alle Beteiligten.

Dafür ist gute Abstimmung der Planung und Finanzierung notwendig. Die kompetente, persönliche Beratung für die Baufinanzierung erspart vor allem weniger erfahrenen Bauherren viel Kopfzerbrechen. Sie sollten dafür mehrere Anbieter vergleichen und sich informieren, wie Sie Finanzierungsangebot korrekt beurteilen können. Denn der Nominalzins zeigt nur einen Teil der Kosten und auch der Effektivzins macht verschiedene Angebote nur eingeschränkt vergleichbar.

Eine Bauträgerfinanzierung ist anders aufgebaut, als eine übliche Baufinanzierung. Hier sind auch die Risiken anders gelagert. Darum müssen Sie bei Projekten mit Bauträger besonders auf einen renommierten Partner und solide Konzepte achten.

 

Effizienz und Förderung

 

Das Niedrigenergiehaus ist heute im Neubau und bei der Altbausanierung schon weit verbreitet. In Zukunft wird das Niedrigstenergiehaus der verpflichtende Standard für Neubauprojekte sein. Ein Passivhaus zu bauen ist noch ambitionierter und teurer, lohnt sich aber auch finanziell. Denn die Energiekosten machen für Eigentümer den größten Anteil der Wohnnebenkosten aus. Ein Hausbau Tipp lautet: Je höher die Energieeffizienz, desto mehr sparen Sie jedes Jahr.

Sie können die Betriebskosten für Wärme und Warmwasser genau berechnen lassen und dabei in mehreren Szenarien auch steigende Energiekosten einkalkulieren. Damit haben Sie die Höhe des eigenen Vorteils durch niedrige Energiekosten bei der Planung selbst in der Hand.

Erleichtert wird der Bau energieeffizienter Häuser durch hohe Fördermittel von KfW und BAFA für Maßnahmen von der Dämmung bis zur Heizanlage mit erneuerbarer Energie. Bei diesen komplexen, technischen Fragen ist die Beratung durch einen kompetenten Energieeffizienzexperten unschätzbar wertvoll. In Kooperation mit Buderus sorgt die febis Service GmbH dafür, dass Sie die optimale Fördersumme erhalten: https://www.buderus.de/de/foerderservice-ek. Die Buderus Systemexperten stehen für Ihre Fragen rund um moderne Heizungssysteme, Lüftung und Klimatechnik jederzeit zur Verfügung.

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei einer Bewertung