Energieeffizientes Haus

Haus bauen ohne Eigenkapital – möglich oder nicht?

 

Millionen Deutsche träumen den Traum vom Eigenheim, doch vielen Menschen fehlt die notwendige Liquidität. Als Grundregel gilt, dass Sie mindestens 20 Prozent des Kaufpreises für eine Immobilie als Eigenkapital angespart haben sollten. Bei einem Hauspreis von 400.000 Euro sind das immerhin Geldmittel in Höhe von 80.000 Euro, was eine stolze Summe darstellt.

Dank aktuell sehr niedriger Bauzinsen macht das Haus bauen ohne Eigenkapital aber in einigen Fällen doch Sinn. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie aktuell eine sehr hohe Miete zahlen und die finanzielle Belastung durch den Baukredit gleich hoch oder niedriger ausfallen würde als die Bürde durch den Mietzins. Da sich einige Banken aufgrund der andauernden Niedrigzinsphase bereits Gedanken über negative Bauzinsen machen, kann sich das Haus bauen ohne Eigenkapital aktuell also lohnen. Denn noch niemals war die Zinslast bei einer Immobilienfinanzierung so niedrig wie heute.

Eine Vollfinanzierung für den Hauskauf sollte trotzdem sehr sorgfältig geplant und wohl überlegt sein. Ein sicherer Arbeitsplatz mit einem regelmäßigen Gehaltseingang in gleichbleibender Höhe gilt als Grundvoraussetzung, damit Ihnen die Bank eine entsprechende Hausfinanzierung gewährt. Sollten Sie negative Schufa-Einträge haben, wird es mit dem Haus bauen ohne Eigenkapital wahrscheinlich schwer. Gleiches gilt, wenn Sie einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen oder Freiberufler sind. Schlussendlich entscheiden Standort und Qualität der Wunschimmobilie über einen positiven Bankbescheid. Einen Neubau bzw. Massivhaus in gefragter Lage finanzieren Banken selbstredend lieber als ein renovierungsbedürftiges Bestandsobjekt auf dem Land. Die Immobilie stellt für die Bank schließlich eine Sicherheit im Falle eines Kreditausfalls dar.

 

Haus bauen ohne Eigenkapital – ist eine Vollfinanzierung sinnvoll?

 

Wenn Sie eine Vollfinanzierung für Ihr Eigenheim anstreben, sollten Sie sich folgenden Umstands bewusst sein: Die Baufinanzierung für Ihr Haus läuft deutlich länger als mit Eigenkapital. Das hat zur Folge, dass Sie generell höhere Zinssätze zahlen und die Immobilie auch länger der Bank "gehört". Sollten Sie in eine wirtschaftliche Notsituation geraten, kann es unter Umständen zur Zwangsvollstreckung des Hauses kommen. Um dieses Szenario zu vermeiden, sollten Sie sehr realistisch einschätzen, welche Tilgungsbelastung Ihr Haushalt verkraften kann – und diese niemals zu hoch ansetzen. Um die Höhe der möglichen Raten für den Immobilienkredit auszuloten, können Sie im Internet einen Tilgungsrechner mit den wichtigsten Daten füttern. So sehen Sie, wie viel Geld Ihnen nach Abzug der laufenden Kosten noch für eine Hausfinanzierung übrigbleibt.

Ein letzter Tipp für das Haus bauen ohne Eigenkapital: Vergessen Sie nicht, Rücklagen zu bilden, wenn Sie in die neue Immobilie eingezogen sind. Als Hausherr sind Sie künftig selbst für anstehende Reparaturen zuständig. Denken Sie zudem an unvermeidbare Ausgaben, etwa für Grundsteuer, Versicherungen, Müllabfuhr und Entwässerung!

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei 3 Bewertungen