Energieeffizientes Haus

Günstige Hausanbieter: Fertighaus und Bauträgerhaus

 

Wenn Sie den Traum vom eigenen Haus wirklich machen, können Sie selbst bauen, ein Neubau-Haus kaufen oder einen Altbau sanieren. Günstige Hausanbieter konkurrieren dabei mit den klassischen Architektenhäusern. Mit dem richtigen Angebot können Bauherren viel Geld sparen.

 

Wichtige Entscheidungen vor der Wahl des Hausanbieters

 

Noch vor der Suche nach Ihrem Hausanbieter sollten Sie grundlegende Entscheidungen treffen. Größe, Zahl der Zimmer, die gewünschte Ausstattung, Haus mit Keller oder ebenerdige Bodenplatte und natürlich die Art und die Lage des Grundstücks.

Wer eine niedrige Baufinanzierung wünscht, kann sich für viel Eigenleistung entscheiden. Mit einem günstigen Hausanbieter erhalten Sie das Gebäude in verschiedenen Ausbaustufen von bezugsfertig oder schlüsselfertig über das Ausbauhaus bis zum Bausatzhaus. Je mehr Sie selbst Hand anlegen, desto günstiger das Angebot.

Für einige Bauherren ist auch die Wahl von Bausystem und Baustoffen von Anfang an klar. Mit der Entscheidung für Massivhaus oder Fertighaus und Ziegel, Beton oder Lehm als Baustoff grenzen Sie die Auswahl ein und erleichtern die Orientierung. Bei einem sehr begrenzten Angebot in begehrten Lagen lohnt es sich dagegen, möglichst viele Optionen in Betracht zu ziehen.

 

Das Fertighaus punktet mit günstigen Baukosten

 

Günstige Hausanbieter finden Bauherren bei den zahlreichen Fertighausanbietern. Ein modernes Fertighaus entsteht im Gegensatz zu einem Massivhaus aus großen, vorgefertigten Teilen. Die lassen sich vor Ort relativ einfach aufbauen. Das führt zu günstigen Baukosten. Es lohnt sich, bei günstigen Fertighausanbietern nach aktuellen Aktionshäusern zu suchen. Oft können Sie damit noch mehr sparen.

Dabei sind Fertighäuser lange nicht mehr "Häuser von der Stange". Breit aufgestellte, günstige Hausanbieter können ihren Kunden umfangreiche Produktkataloge vorlegen. Sie als Bauherr haben große Auswahl und zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. Fast alle Haustypen lassen sich als Fertighaus konstruieren: Das Einfamilienhaus mit Spitzdach oder Pultdach, attraktive Holzhäuser, geräumige Bungalows oder die moderne Stadtvilla.

Noch ein Vorteil beim Fertighaus: Sie können vorher ein Musterhaus besuchen und sich einen Eindruck von Ihrem späteren Wohnraum verschaffen. Der Nachteil besteht darin, dass Fertighäuser von günstigen Hausanbietern vorgeplant und nicht vollständig individuell nach Ihren Wünschen gestaltet sind.

 

Grundstück inbegriffen: Neubau mit Bauträger

 

Bauträger sind ein Sonderfall unter den Hausanbietern. Diese Unternehmen verbinden die Tätigkeit des Maklers und Immobilienentwicklers mit der Baubetreuung. Bauträger bebauen eigene Grundstücke. Die fertigen Immobilien verkaufen sie dann samt Grundstück an Interessenten.

Neben Reihenhäusern und Doppelhaushälften realisieren Bauträger auch individuelle Projekte im Kundenauftrag. Bauträger entwickeln häufig Projekte auf attraktiven, neu erschlossenen Flächen. Der größte Vorteil ist, dass die Käufer nicht auf eigene Faust nach einem passenden Grundstück suchen müssen. Bei der Bauträgerfinanzierung gibt es Besonderheiten und Risiken, die beim Bau mit Architekt und Baufirma keine Rolle spielen. Daher sollten Sie sich für so einen günstigen Hausanbieter erst entscheiden, wenn Sie sich von seinem guten Ruf und dem Erfolg früherer Projekte überzeugt haben.

 

Massivhaus und Architektenhaus: Unbegrenzte Möglichkeiten

 

Den Angeboten günstiger Hausanbieter steht das klassische Architektenhaus gegenüber. Das Planen mit Architekt und Baufirma erlaubt beim Hausbau die größten Freiheiten. Alle Wünsche und Bedürfnisse und die Spezifik des Grundstücks können vollständig in die Planung einfließen. Nur das Budget begrenzt Ihre Möglichkeiten.

 

Die Energieeffizienz im Auge behalten

 

Wofür Sie sich auch entscheiden: Die Energieeffizienz Ihres Wohnhauses sollte immer ein Hauptthema sein. Vom Effizienzhaus 55 bis zum Passivhaus können Sie von günstigen Hausanbietern sehr effiziente Häuser erwerben. Die staatliche Förderung für Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz gilt ebenfalls für Neubauten und macht die Baufinanzierung günstiger.

Sparsame Heiztechnik für Ihr neues Haus und hochwertige Haustechnik für Lüftung und Klima finden Sie bei Buderus: Unsere Systemexperten beantworten gern Ihre Fragen.

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei einer Bewertung