09. März 2016

Wärmepumpe im innovativen Titanium-Design

Buderus bringt mit der Logatherm WLW196iAR eine flexible Systemlösung mit komfortablen Bedienmöglichkeiten auch via Internet auf den Markt


Mit der Logatherm WLW196iAR bringt der Systemexperte Buderus die erste Luft/Wasser-Wärmepumpe der Titanium Linie auf den Markt. Die innovative Inneneinheit mit Glasfront erweitert die im vergangenen Jahr eingeführte und im Markt sehr positiv aufgenommene Titanium Linie von Buderus. Anlagenbetreiber können zwischen verschiedenen Systemlösungen wählen: zwei bodenstehenden, kompakten Tower-Varianten mit integriertem Warmwasserspeicher und zwei wandhängenden Inneneinheiten für die Kombination mit abgestimmten Buderus Speichern. Die Logatherm WLW196iAR ist serienmäßig mit dem bewährten Regelsystem EMS plus und der Bedieneinheit Logamatic HMC300 ausgestattet. Dank integrierter IP-Schnittstelle lässt sie sich via Internet bedienen.

Inneneinheiten im neuen Titanium-Design
Die bodenstehenden Tower-Varianten sind ideal bei beengten Platzverhältnissen. Bei der Logatherm WLW196iART ist ein 190 Liter-Warmwasserspeicher integriert, bei der Logatherm WLW196iARTS ein bivalenter 184 Liter-Warmwasserspeicher mit Solarwärmetauscher. Es können zwei Buderus Solarthermie-Kollektoren für die Trinkwassererwärmung angeschlossen werden. Die Inneneinheiten zur Wandmontage im neuen Design lassen sich ideal mit dem Buderus Speicherprogramm kombinieren. Die Ausführung mit integriertem Bivalenzmischer lässt sich mit einem Gas- oder Ölkessel verbinden. Die monoenergetische Variante eignet sich auch zur Kühlung. Für hohen Heiz- und Warmwasserkomfort sorgt bei diesen Varianten der speziell für Wärmepumpen entwickelte Mehrzonen-Pufferspeicher Logalux PNRZ in Verbindung mit einer Frischwasserstation.

Über wasserführende Verbindungen wird die modulierende Außeneinheit der Logatherm WLW196iAR ohne großen Aufwand an die Inneneinheit angeschlossen. Sie liefert zuverlässig Wärme selbst bei einer Außentemperatur von bis zu minus 20 Grad C. Zusätzlich können ein integrierter, stufenweise angesteuerter Elektro-Heizstab mit bis zu 9 Kilowatt Heizleistung oder ein vorhandener Kessel eingebunden werden. Innovative Materialien reduzieren nicht nur das Gewicht, sondern tragen auch zu einem sehr leisen Betrieb bei: Dank der Verkleidungskomponenten aus speziellem EPP-Material, einem recycelbaren Partikelschaumstoff auf Polypropylen-Basis, wiegt die Außeneinheit in der 8 kW-Ausführung nur 75 Kilogramm (132 Kilogramm bei 14 kW). Diese moderne Konstruktion und das dabei verwendete Material sind auch ausschlaggebend für den niedrigen Schalleistungspegel. Verkleidungsteile der Außeneinheit werden separat geliefert und sind gut zu montieren.

Flexible Lösung mit hoher Effizienz
Die Luft/Wasser-Wärmepumpe ist eine flexible Lösung mit sehr hoher Effizienz: Sie stellt unter Normbedingungen das Vierfache der eingesetzten elektrischen Antriebsleistung als nutzbare Wärmeleistung zur Verfügung (COP bis zu 4,29 bei einer Außenlufttemperatur von 2 Grad C und einer Vorlauftemperatur von 35 Grad C). Das Gerät ist ab Herbst 2016 in den Leistungsgrößen 6, 8, 11 und 14 kW (maximale Leistung bei A2/W35) erhältlich. Anlagenbetreiber können mit der Logatherm WLW196iAR mehrfach sparen. So erfüllt zum Beispiel die 8 kW Variante in monovalenter Betriebsweise, einer Normaußentemperatur bis zu -14 Grad C bei Einsatz einer Fußbodenheizung mit 35 Grad C/28 Grad C Auslegungstemperatur die Anforderungen aus dem BAFA Marktanreizprogramm für eine Innovationsförderung im Neubau in Höhe von 1 500 Euro.