Eine Buderus Wärmepumpe auf der Baustelle

Stromverbrauch bei Wärmepumpen: Stromkosten berechnen und sparen

 

Elektrisch betriebene Wärmepumpen sammeln Energie aus der Umgebung und übertragen sie auf den Heizkreis. Die einfache Funktion entspricht einem umgekehrten Kältekreislauf. Moderne Wärmepumpen sind sehr zuverlässig, leistungsfähig und wartungsarm.

Bei der Installation entstehen zunächst höhere Kosten als mit konventioneller Heiztechnik. Staatliche Förderung verringert diesen Finanzbedarf. In der Nutzung erweisen sich die modernen Heizgeräte bei richtiger Planung aber als äußerst komfortabel und ökologisch. Das Hauptziel besteht darin, eine ausreichende Wärmeversorgung bei minimalem Stromverbrauch der Wärmepumpe zu erreichen.

Sole-Wasser-Wärmepumpen (Erdwärmepumpen), Wasser-Wasser-Wärmepumpen (Grundwasserwärmepumpen) und Luft-Wasser-Wärmepumpen bestimmen den Markt. Brauchwasserwärmepumpen nutzen zur Wärmeerzeugung die Innenraumwärme oder die Außenluft. Sie ist optimal mit weiteren regenerativen Energiequellen wie z.B. einer Photovoltaikanlage oder Solaranlage sowie mit klassischen Wärmeerzeugern wie einem Heizkessel kombinierbar.

Der Stromverbrauch einer Wärmepumpe im Einfamilienhaus ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein zentraler Faktor ist die notwendige Vorlauftemperatur, die wiederum stark von Dämmzustand des Gebäudes, Warmwasserbereitung und Effizienz der Wärmeverteilung abhängt. Durch geeignete Maßnahmen lässt sich der Stromverbrauch von Wärmepumpen im Neubau effizient niedrig halten. Die erreichbaren Heizkosten mit Wärmepumpe liegen bei fachgerechter Auslegung der Anlage im Zusammenspiel mit einem vergünstigten Wärmepumpentarif niedriger als bei einer Gasheizung.

 

Niedriger Verbrauch mit hoher Jahresarbeitszahl

 

Den Stromverbrauch einer Wärmepumpenheizung verursacht in erster Linie der Kompressor, der den Kältekreislauf gegen das Temperaturgefälle antreibt. Mit einer Kilowattstunde Strom lassen sich zwischen 3 und 5 Kilowattstunden Heizenergie erzeugen. So rentiert sich die Technologie auch bei vergleichsweise hohen Strompreisen. Die Ökobilanz verbessert sich zunehmend mit höherem Anteil regenerativer Energie im Strommix.

Die Betriebskosten einer Wärmepumpenheizung entstehen maßgeblich durch den Stromverbrauch der Wärmepumpe. Eine hohe JAZ bedeutet daher, dass die Gesamtkosten für Heizung und Warmwasser niedrig bleiben.

 

Für Ihre Wärmepumpe den Stromverbrauch berechnen

 

Wenn die wichtigsten Kennzahlen bekannt sind, ist es einfach, für Ihre bestehende oder geplante Wärmepumpe den Stromverbrauch zu berechnen. Teilen Sie die Kilowattstunden, die die Anlage durchschnittlich in einem Jahr für Heizung und Warmwasser verbraucht, durch die praktisch erreichbare JAZ. So erhalten Sie den voraussichtlichen Stromverbrauch der Wärmepumpe. Über den Stromtarif können Sie nun auch die Stromkosten und den Anteil an den Heizkosten berechnen. Ein Stromverbrauchsrechner macht die Rechnungen noch komfortabler.

Es gibt verschiedene Wege, die Kosten nachhaltig zu reduzieren. Alle Investitionen, mit denen sich die Vorlauftemperatur senken lässt, sind interessant. Photovoltaik ist eine weitere Möglichkeit, den Stromverbrauch der Wärmepumpe zu reduzieren. Vor allem Ersparnisse in den Übergangsmonaten führen so zu mehr Wirtschaftlichkeit.

Der wichtigste Faktor, um den Stromverbrauch der Wärmepumpe niedrig zu halten, ist die korrekte Planung. Ungünstige Betriebsumstände führen bei Wärmepumpen schneller als bei anderen Heizgeräten zu höherem Verbrauch und mehr Kosten. Insbesondere der Einsatz von Luftwärmepumpen im Altbau bedarf großer Erfahrung und einer sehr genauen Prüfung des Gebäudes und des bestehenden Heizsystems.

Bei Buderus finden Sie abgestimmte Lösungen und ausgereifte Technologie für Ihr Haus: Lassen Sie sich von unseren Experten jetzt beraten!

 

Geldscheine

Wärmepumpen & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Wärmepumpen-Förderung
Effizientes Haus

Spielend leicht zur neuen Wärmepumpe!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Wärmepumpen

Buderus Neuheiten - Wärmepumpen mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
5 / 5 bei 3 Bewertungen