Fußbodenheizung: Senkt die Heizkosten und steigert Ihren Komfort

Mit dem Buderus Logafix Tackersystem, Logafix Noppensystem oder Logafix Trockenbausystem stehen Ihnen die Systemlösungen von Buderus individuell zur Verfügung: In jeder Umgebung unterstützen wir Sie passgenau bei der Gestaltung effizienter, komfortabler und leistungsfähiger Heizsysteme. Unsere Fußbodenheizungen werden individuellen Ansprüchen gerecht. Für jede bauliche Anforderung gibt es die maßgeschneiderte Lösung. Mit Buderus Heiztechnik erhalten Sie alles aus einer Hand. So haben Sie die Sicherheit, dass alles einwandfrei zusammenpasst und jederzeit effizient und sicher läuft.

Angenehme Strahlungswärme mit effizientem Systemvorteil

 

Flächenheizungen sind auch modernen Heizflächen überlegen, was den Anteil der Strahlungswärme betrifft. Die Wärmestrahlung trifft direkt auf den Körper und fühlt sich sehr angenehm an. Fußkalte Böden gehören mit der Fußbodenheizung der Vergangenheit an. Effektiv wird die Fußbodenheizung mit niedrigen Betriebstemperaturen betrieben und verbraucht bei gleichem Wärmeerzeuger weniger Brennstoff. Das liegt auch an den Vorlauftemperaturen, die bei einer Fußbodenheizung oder Wandheizung wesentlich niedriger sind.

Die Buderus Fußbodenheizungssysteme sind besonders effizient in Verbindung mit regenerativen Energien. Der Buderus Systemvorteil: Mit den reversiblen Wärmepumpen Logatherm WLW196i AR oder IR und WPLS.2 können die Logafix Fußbodenheizungssysteme auch zum Kühlen verwendet werden. Die Flächenheizung bzw. Flächenkühlung ist unsichtbar im Fußboden integriert und bietet frei gestaltbare Räume, auch bei tiefen Fenstern und wenigen Wänden. Die notwendige Fläche berechnen Sie anhand der Wohnfläche und Ihres individuellen Wärmebedarfs.

 

Vorteile und Nachteile von Fußbodenheizungen im Überblick

 

Vorteile:

  • weniger Verbrauch und niedrigere Heizkosten
  • hoher Wohnkomfort
  • keine sichtbaren Heizkörper in der Wohnung
  • unter jedem Untergrund möglich (Parkett, Fliesen, Dielen, Estrich, etc.)
  • ideale Partner für regenerative Wärmeerzeugung

 

Nachteile:

  • Temperaturanpassungen reagieren verzögert
  • relativ hoher Aufwand beim Nachrüsten einer Fußbodenheizung in der Wohnung
  • bei sehr geringer Raumgröße kann Heizfläche zu klein sein

 

 

Funktion und Steuerung: Fußbodenheizung richtig einstellen und nutzen

 

Eine Fußbodenheizung kann zum Garanten für hohen Wohnkomfort werden. Dafür muss der Nutzer sie allerdings richtig einstellen und einige Besonderheiten beachten: Vor allem die Trägheit der Fußbodenheizung. Sonst kann es leicht passieren, dass sie entweder zu warm ist oder gefühlt gar nicht warm wird. Die erste Regel lautet daher, das Thermostat nicht vorschnell zu betätigen, sondern der Anlage ausreichend Zeit zum Einregeln zu lassen.

Die Vorlauftemperatur muss wie beim normalen Heizkörper zunächst angepasst werden. Wo klassische Heizkörper dann direkt mit der Raumluft der Wohnung in Kontakt stehen, erwärmt die Fußbodenheizung je nach Bodenaufbau zunächst viel Substanz. Auf die Einstellung der Temperatur folgt daher eine Anpassungszeit die bis zu einer Stunde dauern kann.

Besonders wichtig ist diese Besonderheit beim Lüften. Beim Abschalten kühlt der Boden nur sehr langsam aus. So ist mit Fußbodenheizung richtig lüften umso wichtiger. Stoßlüften einige Minuten am Tag kann ohne Sorge auch mit eingeschalteter Heizung erfolgen, da der Boden die Wärme effizient speichert und nur die Luft ausgetauscht wird.

 

Fußbodenheizungen in der Wohnung nachrüsten

 

Nicht nur im Neubau, auch bei der Renovierung und Heizungsmodernisierung spielt die Flächenheizung eine zunehmend wichtige Rolle. Egal, ob Sie eine Eigentumswohnung besitzen oder mieten: Eine Flächenheizung bringt Ihnen über die Betriebskosten und den Komfort spürbare Vorteile.

Baulich ist das Nachrüsten einer Fußbodenheizung in einer bewohnten Wohnung mit viel Aufwand und Kosten verbunden.

 

Die Kosten für eine Buderus Flächenheizung

 

Die reinen Materialkosten für eine Flächenheizung von Buderus sind sehr überschaubar. Einen großen Anteil an der Investition machen auch die Arbeiten beim Verlegen und der neue Fußbodenaufbau aus. Um Kosten zu sparen, kombinieren Sie den Einbau der Logafix Fußbodenheizung ideal mit einer ohnehin geplanten Modernisierung der Wohnung.

Lassen Sie sich von einem Buderus Partner vor Ort individuell beraten und überzeugen Sie sich selbst von den Systemvorteilen der modernen Heizungslösungen von Buderus!