Öl Heizungen: Hohe Effizienz mit Brennwerttechnik.

Ölheizkessel gelten heute vielen Hausbesitzern als nicht mehr ganz zeitgemäß. Dabei hat die robuste und sehr ausgereifte Technologie viele Vorteile, die als alternative Heizung für die Mietwohnung und das Mehrfamilienhaus eine starke Option sein können. Insbesondere gilt das, wenn Sie im Altbau die Ölheizung erneuern möchten. Die Infrastruktur und alle notwendigen Anschlüsse sind dann für eine Ölheizung komplett vorhanden. Sie müssen sich nicht auf einen neuen Energieträger einstellen, sondern nur den Kessel ersetzen. Und mit den effizienten Systemen von Buderus genießen Sie eine der effizientesten Methoden, um mit fossilen Brennstoffen sparsam Wärme zu erzeugen.

Buderus Systemkompetenz: Drei Konzepte für fast alle Wohnflächen.

 

Drei unterschiedliche Konzepte im kleinen Leistungsbereich decken dabei nahezu alle Anwendungsfälle ab, bei Neubau wie bei Modernisierung: Der Logano plus GB125 mit dem europaweit meistverkauften Guss­Kesselblock kombiniert hohe Effizienz mit fundierter Erfahrung.

Falls Sie wenig Platz haben: Der innovative Logano plus SB105 besticht nicht nur durch Design und leisen Betrieb, sondern auch durch Kompaktheit.

Die besonders zukunftsorientierte Lösung: Der Logano plus GB145, der mit seinem modulierenden Ölbrenner nicht nur einen sehr breiten Leistungsbereich lückenlos abdeckt, sondern darüber hinaus außergewöhnlich leise, emissionsarm, sparsam und praktisch geruchlos arbeitet und dank integrierter IP-Schnittstelle auch von unterwegs per App bedienbar ist. Diese Öl Heizung fügt sich problemlos in Ihr Smart Home System ein.

 

Brennwerttechnik: Der Schlüssel zur umweltfreundlichen Öl Heizung.

 

Was bei Gas so verbrauchsmindernd funktioniert, bietet Ihnen Buderus auch auf Öl-Basis. Unsere Öl­Brennwert­Wärmeerzeuger nutzen mit modernster Brennwerttechnik die eigene Abgaswärme zum Sparen. Die Geräte erzeugen Warmwasser und heizen ohne Strom.

System-Raumheizungseffizienz von bis zu 98% (Effizienzklasse A+) kann in Verbindung mit der Systembedieneinheit Logamatic RC300  plus Eco Control-Technologie erreicht werden. Zahlen Sie pro Jahr nicht mehr, als nötig! Was durch die CO2-Vermeidung die Umwelt entlastet, wirkt auch schnell bis in die Geldbörse.

 

Kosten und Förderung für Buderus Öl Heizungen in Wohnungen und Wohnhäusern.

 

Wenn Sie die veraltete Öl Heizung einer Wohnung als Etagenheizung oder eine größer dimensionierte Zentralheizung im Mehrfamilienhaus austauschen und dabei auf einen Öl-Heizkessel von Buderus setzen, halten sich die Kosten in Grenzen. Die Anschaffungskosten beginnen in den kleinsten Leistungsklassen mit rund 5.500 Euro.  Diese Kosten haben sich durch den verminderten Verbrauch in vielen Szenarien schon in den ersten fünfzehn Jahren wieder amortisiert.

Neben den Installationskosten müssen Sie bei der Erneuerung der Ölzentralheizung im Altbau auch die Schornsteinsanierung mit einberechnen. Die gute Nachricht: Für einen großen Teil der Aufwendungen können Sie beim BAfA Fördermittel beantragen, die Ihre Kosten deutlich nach unten korrigieren.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten und setzen Sie auf die Erfahrung und Kompetenz unserer Buderus Partner und Systemexperten!