Warmwasserwärmepumpe für Ihr Haus | Buderus

Jetzt Angebot anfragen

1 Produkte
Filterauswahl Alles zurücksetzen
  • Energiequelle
  • Montage
  • Trink-Wasser-Tank
  • Technologie
  • Leistung
  • Höhe
  • Durchmesser

Logatherm WPT

  • Hoher COP: sehr effiziente Wärmepumpe
  • effiziente Nutzung von Raum- oder Außenluft
  • mit einer Photovoltaikanlage kombinierbar
Lädt weitere Produkte...

 

Was zeichnet Warmwasserwärmepumpen aus?

 

Warmwasserwärmepumpen (oder auch Brauchwasserwärmepumpen) erhitzen im Unterschied zum Beispiel zur Luft-Wärmepumpe, die auch zu Heizzwecken dient, lediglich das im Haus genutzte Warmwasser.
Der größte Vorteil ist die effektive Nutzung von vorhandener Energie durch Rückgewinnung. Heizkessel und elektrische Geräte wie Waschmaschinen und Trockner beheizen mit ihrer Abwärme oft Keller- und Wirtschaftsräume. Eine Warmwasserwärmepumpe von Buderus nutzt diese kostenlose Energie und arbeitet dabei umso effizienter, je höher die Raumtemperatur ist. Sie kann bis zu 70 % der Leistung zur Warmwasserbereitung beitragen, und das bei niedrigen Investitions- und Betriebskosten. Dabei reduziert sie die Temperatur und entfeuchtet gleichzeitig den Raum. So beugt sie auch der Gefahr von Schimmelbildung vor.

 

Die Vorteile im Überblick:

 

  • Das Gerät ist von kompakter Größe und stößt keine Schadstoffe aus, ein Schornstein ist nicht nötig.
  • Außerdem lässt sich bei Entkopplung der Warmwasserbereitung vom bereits vorhandenen Heizsystem dieses in den warmen Monaten komplett ausschalten. Das spart Energie, Kosten und reduziert CO2!
  • Wenn Sie die Warmwasserwärmepumpe mit Ökostrom aus dem Netz oder von der eigenen Photovoltaikanlage betreiben, können Sie die CO2-Emissionen Ihrer Bestandsheizung um 20 bis 30 % reduzieren.
  • Bei Nutzung Ihrer kostenlosen Abwärme lassen sich mit dem Einsatz von 1 kWh Elektroenergie 3 bis 5 kWh Wärmeenergie erzeugen.

 

 

Wie viel kosten Warmwasserwärmepumpen?

 

Die Anschaffung einer Warmwasserwärmepumpe von Buderus beläuft sich auf ca. 3.600 bis 3.800 Euro. Weitere Informationen im Überblick:

  • Warmwasserwärmepumpen für Einfamilienhäuser haben in der Regel eine Heizleistung von 1,5 bis 2,5 kW.
  • Das Potenzial für Einsparungen im Vergleich zu herkömmlichen Warmwassergewinnungen differiert je nach Größe und Leistung der Anlage, ebenso verhalten sich die laufenden Kosten.
  • Je höher die Raumtemperatur ist, desto effektiver arbeitet das Gerät.
  • Beim Einsatz lässt sich die Zentralheizung außerhalb der Heizperiode ausschalten und so auch CO₂ eingespart werden.
  • Die Lebensdauer einer Warmwasserwärmepumpe beträgt 15 bis 20 Jahre.
  • Eine Warmwasserwärmepumpe ist grundsätzlich wartungsfrei, sollte aber alle zwei Jahre auf einwandfreie Funktion geprüft werden.

Erfahren Sie bei uns mehr über die Kosten von Wärmepumpen.

 

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!