Warmwasserspeicher: Effiziente Wärmekonzepte mit Buderus

Mit einem passend konzipierten Warmwasserspeicher von Buderus verlängern Sie die Energieeffizienz bis hinein in die Warmwasserversorgung in Ihrem Haus. Innovative Technologie in Verbindung mit unserer breit aufgestellten Systemkompetenz garantiert, dass Heizung und Trinkwassererwärmung in Ihrem Haus perfekt Hand in Hand arbeiten. Genießen Sie höchsten Komfort und niedrige Energiekosten!

Energie verlustarm speichern und bedarfsgerecht vorhalten

 

Während ein Pufferspeicher überschüssige Energie für den Heizkreislauf des Hauses speichert, ist der Warmwasserspeicher für das erwärmte Trinkwasser da. Die Bevorratung von Warmwasser sorgt für einen hohen Warmwasserkomfort.

Eine Gasheizung oder Ölheizung mit Warmwasserspeicher erhitzt das Trinkwasser beim Heizvorgang. Das warme Wasser steht dann für mehrere Stunden mit gewünscht hoher Temperatur für den Bezug zur Verfügung.

Besonders wichtig ist der Warmwasserspeicher für Heiztechniken, die möglichst nur in Volllast betrieben werden sollten. Dazu gehören neben dem Scheitholzvergaserkessel und dem wasserführenden Kaminofen auch BHKWs. Hier entsteht beim Heizvorgang eine bestimmte Energiemenge, die dann für bedarfsgerechte Nutzung vorgehalten werden muss.

Auch der Solar-Warmwasserspeicher erfüllt eine vergleichbare Aufgabe, um Wärme aus Sonnenstrahlung auch nachts und am Morgen verfügbar zu machen. Der Elektro-Warmwasserspeicher ist ein Spezialfall, der die Funktionsweise des Brauchwasserspeichers mit elektrischer Beheizung, aber höheren Betriebskosten nutzt.

 

Systemkompetenz bei Buderus: Ideal aufeinander abgestimmte Heiztechnik

 

Die verschiedenen Buderus Warmwasserspeicher sind ideal auf die Verwendung mit unseren Gas-Brennwertheizungen und Öl-Brennwertgeräten abgestimmt. Sie punkten durch gute Isolierung und geringen Platzbedarf. Die wandhängende Gastherme mit Speicher lässt sich leicht und unauffällig im Keller oder Wirtschaftsraum eines Einfamilienhauses installieren: Platzsparend und optisch ansprechend direkt untereinander oder nebeneinander angeordnet.

Dank Buderus Systemkompetenz ist die einfache Integration in ein fertiges Heizungssystem ohne Schwierigkeiten möglich. Die spezielle Thermoglasur garantiert hohe Trinkwasserqualität und dauerhaft sicheren Korrosionsschutz.

Für unsere Warmwasser Speicher verwenden wir hochwertige für beste Wärmeisolierung. So lässt sich das Warmwasser effizient beim Heizvorgang erzeugen und auch bei ausgeschalteter Heizung beziehen, wenn es gebraucht wird.

 

So berechnen Sie die Größe für den Brauchwasserspeicher

 

Als Orientierung gilt eine Mindestgröße von 30 bis 50 Litern pro Person im Haushalt. Wenn Sie im Alltag viel duschen oder häufig die Badewanne füllen, sollte entsprechend mehr Volumen eingeplant werden. Auch, wenn Sie einen sparsamen Wärmeerzeuger mit geringer Heizleistung nutzen, sollten Sie den Warmwasserspeicher größer anlegen.

Nutzen Sie die umfassende Systemexpertise von Buderus und gestalten Sie das energetische Konzept Ihres Hauses sparsam, effizient und umweltfreundlich! Pufferspeicher und Warmwasserspeicher spielen dabei eine wichtige Rolle. Unsere Buderus Partner beraten Sie gerne persönlich vor Ort!