Störmeldemodul Logamatic EM10

Das Modul zur Realisierung eines Schaltkontakts zur Sammelstörmeldung sowie eines 0-10 V Eingangs zur Wärmeanforderung durch eine externe übergeordnete Regelung.

Erfassung und Weitergabe einer Sammelstörmeldung 230 V

Erfassung und Weitergabe einer Sammelstörmeldung potenzialfrei (Kleinspannung)

0-10 V Eingang zur stetigen externen Wärmeanforderung durch eine übergeordnete Regelung als Leistungs- oder Temperatursignal

  • 0-10 V Eingang zur stetigen externen Wärmeanforderung durch eine übergeordnete Regelung als Leistungs- oder Temperatursignal Hinweis: die Funktion Temperatursollwertführung des EM10 über 0-10V ist NUR IN 1-KESSELANLAGEN sinnvoll anwendbar! In Mehrkesselanlagen nutzen Sie bitte für die Funktion Sollwertführung über 0-10V immer das Regelsystem Logamatic EMS plus mit dem Modul MC400 oder Logamatic 4000 und das Modul FM458.

  • Codierte und farblich gekennzeichnete Anschlussstecker

  • Interne Kommunikation über EMS-Datenbus

  • Betriebs- und Störungsanzeige über LED

  • Max. 1 Modul pro Anlage

  • Inkl. Wandmontage-Set

  • Bitte prüfen Sie anhand der "Auswahlhilfe Regelsystem", welche Kessel- / Gerätebaureihen für dieses Produkt geeignet sind.

Modell

Störmeldemodul Logamatic EM10

Betriebsspannung

230 V AC

Betriebsfrequenz

50 Hz

Netzspannung BUS

15 V DC

BUS-Typ

EMS / EMS plus

BUS-Gesamtlänge maximal

300 m

Leistungsaufnahme standby

2 W

Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen 230V

2,5 mm²

Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen Kleinspannung

1,5 mm²

Vorlauf- und Rücklauffühler Messbereich

0 °C → 100 °C

Schutzart bei Wandinstallation

IP20

Schutzklasse

I

Umgebungstemperatur Betrieb, zulässig

0 °C → 50 °C

Höhe

140 mm

Breite

130 mm

Tiefe

40 mm

Technische Dokumentationen

Name
Auswahlhilfe Regelsysteme
Download
PDF | 53,56 kB

Der hier gezeigte Preis dient lediglich als Vorschlag für unsere Handelspartner. Installationskosten sind nicht mit eingeschlossen.

* Preise inkl. MwSt

Logamatic EM10
268 EUR