Funktionsmodul FM445 - Trinkwasserladesystem

Die einfache Systemerweiterung für das Regelsystem Logamatic 4000.

Modul zum Einsatz in Regelgeräte Logamatic 4121, 4122, 4211, 4321 oder 4322 bzw. 4323

Temperaturregelung eines Warmwasser-Ladesystems (z. B. LAP oder SLP) in Verbindung mit zwei modulierenden Speicherladepumpen (Primär- und Sekundärpumpe)

Alternativ zu Modul FM441

  • Modul zum Einsatz in Regelgeräte Logamatic 4121, 4122, 4211, 4321 oder 4322 bzw. 4323

  • Temperaturregelung von Ladesystemen (z. B. LAP oder SLP) in Verbindung mit zwei Speicherladepumpen (Primär- und Sekundärpumpe)

  • Mit drei Temperaturfühlern (Einschalt-, Ausschalt- und Wärmetauscherfühler) und Anschlussmöglichkeiten von zwei Speicherladepumpen und einer Zirkulationspumpe

  • Mit zwei Schaltern für Handbetrieb, einem potenzialfreien Ausgang, einer Ansteuerung für einen motorisch betriebenen 3- Wege-Mischer, Funktionen zu Verkalkungsschutz, thermischer Desinfektion und Fehlermeldungen (im Klartext oder über Logamatic Fernwirksystem anzeigbar)

  • Achtung: Bei Einsatz des Speicherladesystems SLP ist für jede Pumpe ein Signalwandler (Zubehör) vorzusehen.

  • Achtung: Bei Einsatz des Speicherladesystems LAP und Hocheffizienzpumpe im Primärkreis ist der Einbau eines 3-Wege-Mischers notwendig.

  • Nur alternativ zu FM 441

  • Interne Kommunikation über Datenbus

  • Anschlussmöglichkeit von zwei Pumpen und einer Zirkulationspumpe

  • Ansteuerung eines 3-Wege-Mischers auf der Primärseite möglich

  • Einstellbare Verkalkungsschutztemperatur

  • Tägliche Thermische Desinfektion möglich

  • Potenzialfreier Ausgang zur Wärmeanforderung

  • Inklusive 3 Warmwasser-Temperaturfühler:Ein-/Aus- und Wärmetauscherfühler

  • Maximal 1 Funktionsmodul pro Regelgerät möglich

  • Für Nachrüstung Logamatic Regelgerät mit Softwareversion ab 3.xx erforderlich

Modell Funktionsmodul FM445 - Trinkwasserladesystem
Netzspannung Bedieneinheit 230 V AC, 50 Hz
Netzspannung Pumpen und Mischer 230 V modulierend
Fühlertyp sensor_type_ntc10
Leistungsaufnahme standby 2 W
Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen 230V 2,5 mm²
Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen Kleinspannung 0,75 mm²
Stellglied Laufzeit 120 s
Pumpenmodulation Signalart Pump_modulation_signal_type_ppm
Höhe 185 mm
Breite 100 mm
Tiefe 70 mm

Logamatic 4121

  • Ansteuerung einer EMS-Ein-Kessel-Anlage (nicht MC100) oder

  • Funktionserweiterung des modularen Regelsystems 4000 oder

  • Unterstation ohne Zubringerpumpe oder Autarker Heizkreisregler

Logamatic 4122

  • Funktionserweiterung des modularen Regelsystems 4000 oder

  • Unterstation ohne Zubringerpumpe

  • in verschiedenen Varianten erhältlich

Logamatic 4211

  • Regelgerät zur Kesselmontage für kleine und mittlere Heizungsanlage

  • Verwendung als Regelgerät für Brennwert oder Niedertemperaturkessel,

  • Ansteuerung einer Ein-Kessel-Anlage (nicht EMS)

Logamatic 4321/4322

  • Modulares, digitales Regelgerät zur Kesselmontage für mittlere und große Kesselanlagen

  • Verwendung als Regelgerät für Brennwert- oder Niedertemperaturkessel

  • Logamatic 4321 für den Führungskessel, Logamatic 4322 für den Folgekessel (Mehrkesselanlage, Modul FM458 erforderlich)

Logamatic 4323

  • Modulares, digitales Regelgerät zur Wandmontage

  • Einsatzgebiete: Funktionserweiterung bestehendes Regelsystem 4000 oder Unterstation mit Zubringerpumpe oder Autarker Heizkreisregler oder Kessel-Regelgerät durch Erweiterung mit Funktionsmodul FM456 / FM457 / FM458

Flyer und Broschüren

Name
Broschüre Logamatic 4000
Download
PDF | 3,44 MB

Der hier gezeigte Preis dient lediglich als Vorschlag für unsere Handelspartner. Installationskosten sind nicht mit eingeschlossen.

* Preise inkl. MwSt

FM445 - Trinkwasserladesystem
659 EUR

Funktionsmodul FM441 - Trinkwassererwärmung und 1 Heizkreis

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 4122 und/ oder 43xx

  • Einbindung von 1 Heizkreis und 1 Warmwasser-Funktion in die Heizungsanlage

  • alternativ zu Funktionsmodul FM445