Logamatic 4321/4322

  • Regelgerät Logamatic 4321 4322 Buderus
  • Regelgerät Logamatic 4321 4322 Buderus
  • Regelgerät Logamatic 4321 4322 Buderus
  • Regelgerät Logamatic 4321 4322 Buderus
  • Regelgerät Logamatic 4321 4322 Buderus
  • Anwendungsbereich

Regelung für mittlere- und große Kesselanlagen: das modulare digitale Regelgerät – mit Logamatic 4321 für den Führungskessel und Logamatic 4322 für die Folgekessel.

modulares digitales Regelgerät zur Kesselmontage für mittlere und große Kesselanlagen

Verwendung als Regelgerät für verschiedene Kesseltypen, z.B. Brennwert- oder Niedertemperaturkessel

Logamatic 4321 für den Führungskessel, Logamatic 4322 für den Folgekessel (Mehrkesselanlage, Modul FM458 erforderlich)

  • Energiekosten

    Bei großen Anlagen müssen für die effiziente Zusammenarbeit und die optimale Funktion mehrere Wärmeerzeuger und immer häufiger auch mehrere Energieträger perfekt gemanagt werden. Mit zentraler Steuerung und intelligentem Management gewährleistet die Heizungssteuerung Logamatic 4321 / 4322 die optimale Betriebsweise – jeder einzelnen Komponente sowie aller Geräte im Zusammenspiel. So hilft die Logamatic 4321 / 4322 bei großen Mehrkesselanlagen die Energiekosten spürbar zu senken.

  • Bedienkomfort

    Die Heizungssteuerung Logamatic 4321 / 4322 ist modulbar aufgebaut und jederzeit um weitere Heiztechnikkomponenten erweiterbar. Sie passt sich optimal der bestehenden Heizungsanlage an und wächst dank ihrer Erweiterungsfähigkeit mit der Anlage mit. Die Bedienung erfolgt komfortabel über die Fernbedienung MEC sowie über das Internet.

  • Systemgestaltung

    Die Heizungsregelung Logamatic 4321 / 4322 kann um bis zu vier Funktions- / Zusatzmodule in ihren Funktionen erweitert werden. Möglich ist die Einbindung einer Trinkwassererwärmung und eines Heizkreises (FM441), von zwei Heizkreisen (FM442), einer Solaranlage (FM443), eines alternativen Wärmeerzeugers (FM444) oder eines Trinkwasserladesystems (FM445). Das Funktionsmodul FM446 fungiert als EIB / KNX-Schnittstelle zu einer Hausautomation, FM448 integriert eine Sammelstörmeldefunktion und FM458 ermöglicht die Kombination aus bis zu vier beliebigen Heizkesseln.

  • Die Regelgeräte Logamatic 4321 und 4322 steuern einstufige, zweistufige, modulierende, 2x einstufige Brenner oder Zweistoffbrenner an. Sie regeln einen Kesselkreis mit Kesselkreis-Stellglied und steuern die Kesselkreispumpe bedarfsgerecht an. Außerdem stellen sie die Betriebsbedingungen für Brennwert-Heizkessel, Ecostream-Heizkessel, Niedertemperatur-Heizkessel ohne oder mit Sockeltemperatur sowie von Niedertemperatur-Heizkesseln mit Mindestrücklauftemperatur sicher.

  • Die digitalen Geräte zur Heizungssteuerung gewährleisten mit dynamischer Schaltdifferenz eine optimierte Brenneransteuerung. Sie verfügen über eine separat einstellbare Kesselkennlinie (z.B. bei Fremdregelung der Verbraucher) und einen externen Eingang für Umschaltung zwischen Öl- und Gasbetrieb bei Zweistoffbrennern oder für Aufschaltung einer externen Störmeldung zur Anzeige auf der Bedieneinheit MEC2.

  • Die Brenneransteuerung erfolgt wahlweise über einen Drei-Punkt-Schrittregler oder über einen 0–10 V Ein- und Ausgang. Die leistungsgeführte Drehzahlregelung für die modulierende Kesselkreispumpe erfolgt besonders energieeffizient über einen 0–10 V Ausgang. Beide Geräte verfügen über vier freie Steckplätze für umfangreiche Funktionserweiterungen.

  • Die digitale Heizungsregelung Logamatic 4321 ist über die Bedieneinheit MEC2 einstellbar. Das Folge-Regelgerät Logamatic 4322 verfügt über die gleiche Grundausstattung und wichtigen Funktionen wie das Master-Regelgerät Logamatic 4321, die Bedienung erfolgt hier falls erforderlich durch Umstecken des MEC2 vom Führungs- auf das Folgeregelgerät. Beide Geräte sind mit einer Schnittstelle für Servicetools und PC-Software ausgestattet, ECOCAN-BUS-kommunikationsfähig und können mit Funktionsmodulen per Fernwirksystem über das Internet gesteuert werden.

Modell

Logamatic 4321/4322

Betriebsspannung

230 V AC

Betriebsfrequenz

50 Hz

Netzspannung Pumpen und Mischer

230 V AC

BUS-Typ

EcoCAN

BUS-Gesamtlänge maximal

1.000 m

Fühlertyp

sensor_type_ntc10

Leistungsaufnahme standby

5 W

Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen 230V

2,5 mm²

Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen Kleinspannung

0,75 mm²

Fernbedienung Typ

MEC2 oder BFU

Stellglied Laufzeit

120 s

Module, Anzahl Steckplätze

4

Reglercharakteristik

control_characteristic_pi

Schutzart

IP40

Sicherung

2 x 10 A (T)

Umgebungstemperatur Betrieb, zulässig

5 °C → 50 °C

Umgebungstemperatur Transport zulässig

-20 °C → 55 °C

Höhe

240 mm

Breite

660 mm

Tiefe

230 mm

Funktionsmodul FM441 - Trinkwassererwärmung und Heizkreis

Funktionsmodul FM441 - Trinkwassererwärmung und 1 Heizkreis

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 4122 und/ oder 43xx

  • Einbindung von 1 Heizkreis und 1 Warmwasser-Funktion in die Heizungsanlage

  • alternativ zu Funktionsmodul FM445

Funktionsmodul FM442 - 2 Heizkreise

Funktionsmodul FM442 - 2 Heizkreise

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgeräte Logamatic 41xx, 4211 und/oder 43xx

  • Einbindung 2 Heizkreise mit/oder Stellglied in die Heizungsanlage

  • Heizkreisfunktionen mit frei wählbarer Heizkennlinie für Heizkörper-, Fußboden-, Fußpunkt-, Konstant- oder Raumregler-Systeme und eigenen Zeitprogrammen je Heizkreis

Logamatic Funktionsmodul FM443, Buderus

Funktionsmodul FM443 - Solarmodul

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 41xx, 4211 und/oder 43xx

  • Einbindung einer Solaranlage für solare Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung in die Heizungsanlage

  • Nachladeoptimierung mit reduziertem Nachheizen durch Integration in das Gesamtsystem

Logamatic FM444, Buderus

Funktionsmodul FM444 - Alternativer Wärmeerzeuger

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 41xx, 4211 und/oder 43xx

  • Einbindung eines alternativen Wärmeerzeugers in die Heizungsanlage

  • z. B. Pelletkessel, Wärmepumpe, BHKW, Festbrennstoffkessel oder Kaminofen mit Wassertasche

Funktionsmodul FM441 - Trinkwassererwärmung und Heizkreis

Funktionsmodul FM445 - Trinkwasserladesystem

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 41xx, 4211 und/oder 43xx

  • Temperaturregelung eines Warmwasser-Ladesystems (z. B. LAP oder SLP) in Verbindung mit zwei modulierenden Speicherladepumpen (Primär- und Sekundärpumpe)

  • Alternativ zu Modul FM441

Funktionsmodul FM446/448 Buderus

Funktionsmodul FM446 - Schnittstelle EIB/KNX

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 41xx, 4211 und/oder 43xx

  • Einbindung der Heizungsanlage in ein Hausautomations-System mit dem Europäischen Installations-BUS (EIB/KNX)

  • Zugriff auf Daten aus dem Regelgerät, in dem das Funktionsmodul installiert ist

Funktionsmodul FM448 Buderus

Funktionsmodul FM448 - Sammelstörmeldung

  • Modul zum Einsatz in Regelgerät Logamatic 4121, 4122, 4211 und 43xx

  • Sammelstörmeldung und 0–10 V Ein- und Ausgang für die Wärmeanforderung

  • Öltanküberwachung

Strategiemodul FM458 Buderus

Funktionsmodul FM458 - Strategiemodul

  • Heizungssteuerungs-Modul zum Einsatz in Regelgeräten Logamatic 4321 und 4323

  • beliebige Kombination aus bis zu vier Heizkesseln Wand / Boden (mit / ohne EMS)

  • zahlreiche Zusatzfunktionen zur optimierten Betriebsweise, Lastbegrenzung, Folgeumkehr

Regelgerät Logamatic 4212 Buderus

Logamatic 4212

  • modulares konventionelles Regelgerät zur Kesselmontage für den Mittel- und Großanlagenbereich

  • Verwendung zur Ansteuerung eines 2-stufigen oder modulierenden Brenners

  • Sicherheitstechnik in fremdgeregelten Ein- und Mehrkesselanlagen

Flyer und Broschüren

Name
Broschüre Logamatic 4000
Download
PDF | 3,44 MB

Der hier gezeigte Preis dient lediglich als Vorschlag für unsere Handelspartner. Installationskosten sind nicht mit eingeschlossen.

* Preise inkl. MwSt

4321/4322
2.148 EUR
Regelgerät Logamatic 4211 Buderus

Logamatic 4211

  • Regelgerät zur Kesselmontage für kleine und mittlere Heizungsanlagen

  • Verwendung als Regelgerät für Brennwert- oder Niedertemperaturkessel

  • Ansteuerung einer Ein-Kessel-Anlage (nicht EMS)