Energie aus der Sonne

Photovoltaik-Speicher: Nutzen Sie Ihren eigenen Strom, wann Sie es wollen!

Das eigene Kraftwerk auf dem Dach in Form einer Photovoltaik-Anlage hilft dabei, deutlich Stromkosten zu sparen. Der von der Solaranlage erzeugte Strom kann entweder direkt selbst verwendet oder gegen Bezahlung in das Stromnetz eingespeist werden. Da die Einspeisevergütung in den letzten Jahren aber stetig sinkt, ist es für Sie am lukrativsten, Ihren eigenen Solarstrom auch selbst zu verbrauchen. Da das nicht immer direkt möglich ist, benötigen Sie einen hochwertigen Photovoltaik-Speicher.

 

Das Problem bei einer Photovoltaik-Komplettanlage ist, dass der Strom tagsüber produziert wird, abends und morgens der Stromverbrauch im Haushalt aber deutlich höher ist. Die Lösung ist ein Batteriespeicher, der den überschüssigen Strom für den späteren Bedarf speichern kann. Die Photovoltaik-Batterie wird einfach in Ihr System integriert und regelt dann voll automatisch Ihren Stromverbrauch.

 

So können Sie 70 - 80% Ihres Strombedarfes mit selbst erzeugtem Strom decken und Ihre Stromkosten deutlich senken. Zusammen mit der Einspeisevergütung amortisiert sich die Anschaffung einer Solaranlage mit Photovoltaik-Batteriespeicher meist schon nach 10 Jahren. Dank Buderus Systemtechnik werden Sie mit Ihrer Solaranlage von steigenden Energiepreisen unabhängig.

 

Energiemanagement: Mit dem Photovoltaik-Speicher den Solarstrom fest im Griff.

Am effizientesten kann eine Photovoltaik-Anlage laufen, wenn Sie fest in Ihre gesamte Haustechnik integriert ist. Nutzen Sie beispielsweise ein Buderus Heizsystem aus Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage und Batteriespeicher, können alle Komponenten des Buderus Systems optimal zusammenarbeiten. Zusammen mit smarten Energiemanagement-Software können Sie Ihren Eigenstromverbrauch optimieren und Ihre Stromkosten senken.

 

Richtig geplant ist im Systemverbund aus Wärmepumpe, PV-Anlage und Photovoltaik-Speicher eine Strom-Selbstversorgung von bis zu 75 % möglich. Die Steuerung über App ermöglicht Ihnen dabei jederzeit die volle Kontrolle über Ihren Energieverbrauch.

 

Heizsystem und Warmwasserspeicher als Photovoltaik-Speicher verwenden.

Photovoltaik- und Wärmepumpentechnologie sind einfach die idealen Partner! In einem richtig konzipierten Buderus Heizsystem können Sie Ihren Solarstrom nicht nur im Batteriespeicher speichern. Da die Wärmepumpe viel Eigenstrom verbrauchen kann, können Sie mit der entsprechenden Buderus Regeltechnik auch das Heizsystem und den Warmwasserspeicher Ihrer Heizungsanlage sowie den Estrich über der Fußbodenheizung als "Stromspeicher" verwenden. Dazu müssen Sie lediglich die Solltemperatur zeitweise erhöhen und die Temperatur der Fußbodenheizung leicht anheben. Dank Systemfunktionalität geht das einfach und bequem. Der verbrauchte Solarstrom wird so direkt als thermische Energie für den späteren Gebrauch gespeichert.

 

Lassen Sie sich über die Möglichkeiten einer Solaranlage mit Photovoltaik-Speicher im Verbund mit einer modernen Heizanlage von einem Buderus Partner kompetent vor Ort beraten. So steht Ihrem Weg in die Energieautarkie nichts entgegen!

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet