Niedrigenergiehaus

Niedrigenergiehaus und Passivhaus: Sparsam und umweltbewusst.

Es gibt viele gute Gründe zum Energiesparen: Für Hausbesitzer sind die wichtigsten steigende Heizkosten und beträchtliche Auswirkungen der Heizung auf die Umwelt und das Klima. Das Konzept des Niedrigenergiehauses spielt deshalb eine immer größere Rolle beim Neubau und ist auch für die Altbausanierung von großer Bedeutung.

 

In Deutschland gilt für ein Niedrigenergiehaus im Gegensatz zum klar definierten Passivhaus kein fester Standard. Ob ein Gebäude als Niedrigenergiehaus bezeichnet werden kann, ergibt sich meist aus dem Vergleich mit dem Referenzhaus nach EnEV, wenn der gesetzlich zulässige Bedarf nennenswert unterschritten wird.

 

Voraussetzung dafür ist ein niedriger Transmissionswärmeverlust und ein geringer Primärenergiebedarf. In einfacheren Worten: Ein Niedrigenergiehaus braucht wenig Energie zum Heizen und kühlt nur langsam ab.

 

Bei der Einstufung als Energieeffizienzhaus bzw. KfW-Effizienzhaus gelten feste Vorgaben für den Energieverbrauch. Daher haben sich diese Einstufungen in Deutschland als Maßstab für die Einordnung als Niedrigenergiehaus durchgesetzt. Der Passivhaus-Standard stellt dabei die höchsten Ansprüche.

 

Dämmung, Lüftung und Solaranlage.

Neben dem Einsatz regenerativer Wärmeerzeugung wie moderner Solaranlagen ist dabei die zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung in der Regel unverzichtbar. Die Schlüsselrolle spielt die Dämmung von Fassaden, Dach, Fenstern und Türen. So lassen sich die Transmissionswärmeverluste minimieren. Und mit wenig Energieeintrag stellen Sie auch in der kalten Jahreszeit ein behagliches Wohnklima her.

 

Eine sparsame und regenerative Heiztechnik sorgt zudem für maximale Ausbeute pro Menge des eingesetzten Energieträgers. Mit der Buderus Systemkompetenz stellen wir Ihnen Heizungslösungen für das Niedrigenergiehaus im Bereich der erneuerbaren Energien zur Verfügung. Daneben finden Sie auch sehr sparsame Öl- und Gas-Brennwertkessel, die in Kombination mit solarer Warmwassererzeugung und Heizungsunterstützung eine interessante Option darstellen können: Vor allem, wenn die entsprechende Infrastruktur im Altbau schon vorhanden ist.

 

Umfassend und unverbindlich beraten lassen.

Wählen Sie integrierte Systemlösungen für das Niedrigenergiehaus aus einer Hand! Mit der bewährten Buderus Systemkompetenz greifen alle Elemente vom Solarkollektor bis zum Pufferspeicher und vom Regelgerät bis zur Lüftungsanlage reibungslos ineinander. So lassen sich an vielen Stellen im energetischen System Verluste vermeiden und die Energieausbeute maximieren.

 

Nutzen Sie die überlegene Regelungstechnik von Buderus zu Ihrem Vorteil: Mit hohem Komfort und vollem Überblick haben Sie alle Elemente der energetischen Haustechnik unter Kontrolle. Sprechen Sie unsere Buderus Partner und Systemexperten an: Wir beraten Sie gern zu allen Fragen bezüglich Heizung, Lüftung, Wärmepumpe, Solartechnik und Regelsystemen für das Niedrigenergiehaus und Passivhaus.

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus