12. März 2013

Logano plus GB145 setzt neue Maßstäbe

Buderus stellt Öl-Brennwertkessel mit modulierendem Öl-Verdampfungsbrenner und serienmäßigem Internetanschluss vor

Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, zeigt auf der ISH Energy 2013 in Frankfurt den neuen Logano plus GB145, einen kompakten Öl-Brennwertkessel mit einem modulierenden Verdampfungsbrenner im kleinen Leistungsbereich. Buderus präsentiert mit dem Logano plus GB145 eine neue zukunftsfähige Generation von Öl-Brennwertkesseln, denn das Regelgerät Logamatic MC100 verfügt serienmäßig über einen LAN-Anschluss und muss, um Zugang zum Internet zu erhalten, nur noch über Kabel mit einem Router verbunden werden. Anlagenbetreiber können dann jederzeit ihr Heizsystem über einen gesicherten Zugriff mit ihrem Smartphone oder Tablet-PC und der App EasyControl über das Internet kontrollieren, steuern und Einstellungen ändern. Mit der neuen App EasyFuel lassen sich sogar der Öl-Verbrauch und damit auch der Füllstand des Tanks via Internet überwachen.

Geeignet auch für geringe Wärmebedarfe

Konzipiert wurde der bodenstehende Brennwertkessel mit Leistungen von 15, 22 und 30 kW und einem Normnutzungsgrad von bis zu 105 Prozent (Hi) beziehungsweise 99 Prozent (Hs) für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Reihenhäuser. Mit einem Modulationsbereich von 1:3 und einer minimalen Wärmeleistung von rund 5 kW bei der Kesselgröße 15 kW ist er für geringe Wärmebedarfe geeignet. Der Logano plus GB145 arbeitet mit einem Schalldruckpegel von etwa 46 dB(A) im Aufstellraum sehr leise – vergleichbar mit einer modernen Spülmaschine. Bereits vor der Markteinführung hat die Neuentwicklung eine Auszeichnung erhalten: Beim „HEAT-Kongress für mobile und speicherbare Wärme 2012“ in Berlin im September 2012 gewann der Logano plus GB145 den „Innovationspreis Wärmemarkt 2012“ in der Kategorie Technik. Entscheidend dazu beigetragen hat der patentierte, selbst-kalibrierende Öl-Verdampfungsbrenner Logatop BM1.0, in dem anstelle der klassischen Öl-Zerstäuberdüse erstmals ein modernes, in der Automobiltechnik bewährtes Einspritzventil sowie eine Lambdasonde eingesetzt werden. Die automatische Verbrennungsregelung über Lambda plus Technologie sorgt für einen umweltschonenden und effizienten Betrieb, denn bei laufendem Brenner prüft die Lambdasonde kontinuierlich den Sauerstoffgehalt im Abgas. Wenn sich dieser verändert, wird die Gebläsedrehzahl des Brenners angepasst, bis der Sauerstoff-gehalt im Abgas wieder den optimalen Wert erreicht. Der Vorteil für Heizungsfachbetriebe: Der Brenner kalibriert sich selbst. Deshalb ist weder bei der Inbetriebnahme noch bei der Wartung eine Einstellung von Öldruck und Luftmenge erforderlich.

Wartungsfreundliches Kesselkonzept

Mit einem Gewicht von 75 Kilogramm ist der Logano plus GB145 (Kesselgröße 15 kW) einer der leichtesten seiner Klasse und lässt sich daher einfach transportieren und einbringen. Kessel, Verkleidung, Regelung und Brenner sind werkseitig bereits komplett montiert. Der Feuerraum wird von vorne geöffnet und ist gut einsehbar – das erleichtert Wartung und Service. Während der Wartung kann der Brenner links und rechts am Kessel eingehängt werden. Auch der Ölfilter, der zur Geruchshemmung innerhalb der luftdichten Verkleidung ange-bracht ist, kann mit einem Griff herausgenommen werden.

Herzstück des neuen Brennwertkessels ist der robuste Aluminium-Guss-Wärmetauscher mit schmutzabweisender ALUplus Oberflächenveredelung. Innovativ ist die Wärmeüber-tragung, denn die Wasserführung erfolgt rückwärtig in den Kessel und von dort über die Kesselglieder nach vorne in den wärmeren Bereich. Durch dieses Gegenstromprinzip wird die verfügbare Wärmeenergie nahezu vollständig an das Heizungswasser übertragen. Ein weiterer Vorteil ist der einfache hydraulische Anschluss und die Einbindung in das Heizsystem von Bestandsanlagen ohne hydraulische Weiche.

Das serienmäßig eingebaute Regelsystem Logamatic EMS plus bündelt alle für den Betrieb relevanten Funktionen und Informationen aus Wärmeerzeuger, Warmwasserspeicher und – wenn als Systemkomponente vorhanden – Solaranlage oder anderen regenerativen Wärmeerzeugern und integriert sie zu einem effizienten Gesamtsystem. Buderus bietet für den Logano plus GB145 abgestimmte Systemlösungen, zum Beispiel in Verbindung mit einer thermischen Solaranlage, an.

Mit Buderus App EasyFuel Ölverbrauch immer im Blick

Ein serienmäßig eingebautes Gateway macht den Logano plus GB145 internetfähig. Ist ein Netzwerkkabel angeschlossen, lässt er sich mit der App EasyControl via Smartphone oder Tablet-PC auch von unterwegs aus steuern. Neu ist App EasyFuel: Sie misst den aktuellen Ölverbrauch und gibt bei voreingestelltem Tankvolumen auch Auskunft über den aktuellen Füllstand. Auf Knopfdruck liefert die App Durchschnittsverbräuche auf Tages-, Monats- oder Jahresbasis. Eine symbolische Brennerflamme zeigt im Display den aktuellen Betriebsstatus des Brenners an. Dies hilft dem Hauseigentümer sein Heizverhalten so anzupassen, dass er ohne Komfortverlust Öl und damit bares Geld spart. Außerdem meldet sich EasyFuel bei der Unterschreitung einer voreingestellten Mindestmenge an Brennstoff, sodass der Kunde die Nachbestellung rechtzeitig und optimal planen kann.

Pressebilder mit Bildunterschriften

  •  


Neben ausgereifter Technik macht auch die IP-Schnittstelle den Logano plus GB145 zukunftsfähig. So kann der Öl-Brennwertkessel einfach an einen Router angeschlossen und via Internet bedient werden.


Der Logano plus GB145 ist ein kompakter Öl-Brennwertkessel für Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem modulierenden, selbstkalibrierenden Öl-Verdampfungsbrenner.


Die hydraulische und regelungstechnische Einbindung von Solartechnik und mehreren Heizkreisen ist ganz einfach möglich.


EasyFuel misst den aktuellen Ölverbrauch und gibt auch Auskunft über den aktuellen Füllstand. Auf Knopfdruck liefert die App Durchschnittsverbräuche auf Tages-, Monats- oder Jahresbasis.


Datentabelle zum Öl-Brennwertkessel Logano plus GB145