Haus mit Frau

Drehzahl: Heizungstechnik kompakt erklärt

Die Umdrehungsfrequenz der Antriebsachse eines Geräts lässt sich auch als Drehzahl bezeichnen. Sie gibt das Verhältnis der Anzahl der ganzen Umdrehungen zu der dafür benötigten Zeit an. Die SI-Einheit der Drehzahl ist 1/s, ebenfalls gebräuchlich und zulässig: Umdrehung pro Minute. Ein Drehzahlmesser bestimmt die Größe der Umdrehungsfrequenz.

Im Kontext der Gebäude- und Heizungstechnik hat die Drehzahl eine wichtige Bedeutung als Stellgröße für Heizungspumpen und Ventilatoren. Die Einstellung dieser Größe hat beispielsweise bei Umwälzpumpen einen direkten Einfluss auf deren Leistung. Üblich sind dafür drei oder mehr Einstellungsstufen.

Bei Lüftungsanlagen und Ventilatoren ist die Leistung in Form des erzeugten Volumenstroms ebenfalls direkt von der Drehzahl abhängig. Mit Erhöhung der Umdrehungsfrequenz steigt der erzeugte Volumenstrom und zugleich auch der Energieverbrauch und die Geräuschentwicklung.

 

 

Sparsamer Verbrauch durch korrekte Auslegung und Drehzahl

Das Ziel bei der Auswahl und Einstellung von Pumpen, Ventilatoren und vergleichbaren Komponenten besteht darin, möglichst effizient, sparsam und geräuscharm die ausreichende Wirkung zu erzielen. Je nach Auslegung des betreffenden Geräts ist der optimale Arbeitsbereich unterschiedlich. Angepasste, effiziente Umwälzpumpen und Ventilatoren decken den Bedarf eines Systems bei optimaler Umdrehungsfrequenz und minimalem Verbrauch. Bevor der Installateur eine neue Heizungspumpe auswählen und anschließen kann, muss der hydraulische Abgleich erfolgt sein.

Mehrverbrauch entsteht einerseits durch den Einsatz überdimensionierter Geräte und andererseits durch den Betrieb bei zu hoher Drehzahl. Häufig laufen beispielsweise die Umwälzpumpen in Einfamilienhäusern auf einer unnötig hohen Stufe.

Geregelte Heizungspumpen verfügen über Drucksensoren und Drehzahlregler. Bei korrekter Auslegung halten solche Geräte automatisch den Differenzdruck stabil und die Drehzahl im optimalen Bereich. Drehzahlbegrenzer verhindern, dass die Umdrehungsfrequenz einen bestimmten Wert übersteigt.

 

 

Bislang wurde nicht bewertet