Brennwert

Brennwertkessel: Sparsam durch Wärmerückgewinnung

Brennwerttechnik unterscheidet sich von der Heizwerttechnik durch die größere Ausnutzung der im Brennstoff enthaltenen, chemisch gebundenen Energie. Das zusätzliche Nutzen der Abgaswärme ermöglicht diesen Effizienzgewinn. Zu diesem Zweck verfügen Brennwertkessel über Anlagen zur Wärmerückgewinnung.

Das Prinzip der Brennwertheizung ist nicht an einen bestimmten Energieträger gebunden. Ihren wichtigsten Einsatzbereich findet sie bei Ölheizkesseln, Gasbrennwertkesseln und Gasbrennwertthermen. Brennwerttechnik kann aber für Festbrennstoffkessel und Holzheizungen ebenfalls sinnvoll sein. So sind zunehmend auch Pelletkessel als sparsame Brennwertkessel erhältlich.

 

 

Wie funktioniert ein Brennwertkessel?

Die Rückgewinnung der Abgaswärme erfolgt in einem Wärmetauscher zwischen Brennkammer und Abgasableitung. Er leitet die entzogene Wärme direkt ins Heizsystem und hebt damit die Rücklauftemperatur.

Eine wichtige Rolle beim Rückgewinnen der Wärme spielt die in den Abgasen enthaltene Feuchtigkeit. Das Verbrennen von energiereichen Kohlenwasserstoffen erzeugt neben CO2 auch Wasser, das unter Energieeinsatz verdampft. Die im Wasserdampf gespeicherte Energie geht bei der Heizwerttechnik ungenutzt verloren.

Ein Brennwertkessel hingegen kühlt die Abgase auf eine Temperatur unterhalb des Taupunktes. Der in den Abgasen enthaltene Wasserdampf darf und soll sogar kondensieren. Die Verflüssigung setzt zusätzlich eine große Menge Energie frei.

 

 

Vorteile und Voraussetzungen

Der Vorteil eines Brennwertkessels besteht in der höheren Effizienz bei der Ausnutzung des Brennstoffs. Er reduziert den Wärmeverlust über das Abgas. Dadurch ist weniger Brennstoff notwendig, um die gleiche Leistung zu erzeugen. Eine Heizung mit Brennwertkessel verbraucht weniger Energie, arbeitet umweltschonender und spart Heizkosten. Die durchschnittliche Wirkungsgradverbesserung beträgt bei Gas 11% und bei Heizöl 6%.

Ein Brennwertgerät lässt sich im Rahmen des Kesseltauschs unkompliziert nachrüsten. Bei einem Altbau ist eine Schornsteinsanierung notwendig, um das Mauerwerk gegen aggressive Kondensfeuchtigkeit zu schützen.

 

 

Förderung

Heizung & Förderung - Zuschüsse im Überblick!

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten.

Alles zum Thema Förderung
Niedrigenergiehaus

Spielend leicht zur neuen Heizung!

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
Buderus Heizungen

Buderus Neuheiten - Heizsysteme mit Zukunft

Solide. Modular. Vernetzt: Entdecken Sie die neue Gerätegeneration der Zukunft von Buderus!

Alle Neuheiten von Buderus
Bislang wurde nicht bewertet