12. März 2014

Komfortabel bedienen

Frischwasserstation Logalux FS/2 für Ein- und Zweifamilienhäuser lässt sich jetzt auch mit der Bedieneinheit Logamatic SC300 einstellen


Speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser hat Buderus die Frischwasserstation Logalux FS/2 entwickelt. Sie eignet sich ideal für Heizsysteme mit Öl- oder Gaskessel, Wärmepumpen, Solaranlage oder Festbrennstoffkessel. Die Frischwasserstation lässt sich nicht nur an der Wand, sondern auch an einen Logalux Pufferspeicher montieren. Fertige Anschluss-Sets für die heizwasserseitige Verrohrung, das geringe Gewicht und eine vorparametrierte Regelung minimieren den Installationsaufwand für den Heizungsfachmann. Mit der Bedieneinheit Logamatic SC300 lassen sich Parameter wie Warmwassertemperatur und Zirkulationszeiten schnell einstellen.

Mit ihren Außenmaßen von nur 483 x 360 x 275 Millimetern (Höhe x Breite x Tiefe) eignet sich die kompakte Frischwasserstation Logalux FS/2 auch zur Montage in beengten Räumen. Der integrierte Plattenwärmetauscher liefert bis zu 22 Liter Warmwasser pro Minute mit einer konstanten Temperatur von 45 Grad C (bei Speichertemperatur 60 Grad C). Die Anordnung des Plattenwärmetauschers reduziert zudem das Verkalkungsrisiko und damit auch die Service-Intervalle. Für einen energieeffizienten, wirtschaftlichen Betrieb sorgt eine Hocheffizienzpumpe.

Wenn längere Leitungswege bis zur Zapfstelle vorhanden sind, kann in die Frischwasserstation auch eine Zirkulationspumpe (Zubehör), ebenfalls als Hocheffizienzpumpen-Ausführung, eingebaut und mit der eigenen Regelung zeit- oder impulsgesteuert angesteuert werden. Alle Komponenten der Logalux FS/2 sind für Wartung und Service gut zugänglich. Handwerkspartner müssen nur die Gehäusefront abnehmen und können dann den Plattenwärmetauscher und die Regelung direkt erreichen.

Die Logalux FS/2 rundet das Produktangebot an Frischwasserstationen ab. Mit den ebenfalls überarbeiteten größeren Stationen Logalux FS27/3 bis FS160/3 deckt die FS-Serie den Warmwasserbedarf vom Ein- bis hin zum Mehrfamilienhaus mit bis zu 160 Wohneinheiten ab.
 

Pressebilder mit Bildunterschriften

  •  


Die Buderus Frischwasserstation Logalux FS/2 eignet sich ideal für Heizsysteme mit Öl- oder Gaskessel, Wärmepumpen, Solaranlage oder Festbrennstoffkessel.


Mit der Bedieneinheit Logamatic SC300 lassen sich Parameter wie Warmwassertemperatur und Zirkulationszeiten schnell einstellen.


Handwerkspartner können den Plattenwärmetauscher und die Regelung nach Entfernen der Gehäusefront direkt erreichen.


Die Frischwasserstation lässt sich nicht nur an der Wand, sondern auch an einen Logalux Pufferspeicher montieren.


Datentabelle Frischwasserstation Logalux FS/2