20. November 2014

Immer hohe Leistung

Neuer Buderus Flachkollektor Logasol SKS 5.0 mit Edelgasfüllung nutzt Sonnenstrahlen besonders effizient

Dank seiner Edelgasfüllung arbeitet der neue Buderus Logasol SKS 5.0, der im Juli 2014 auf den Markt kommt, besonders effizient. Er ist mit dem Edelgas Argon gefüllt, das die Wärmeverluste über die Glasscheibe reduziert. Der hermetisch dichte Randverbund verhindert zudem, dass mit der Luft Feuchtigkeit und Schmutz in den Kollektor eindringen. Deshalb beschlägt das Glas in den Morgenstunden nicht von innen, der Hochleistungs-Flachkollektor bringt sofort eine hohe Leistung. Außerdem wird die Absorberbeschichtung dadurch vor Umwelteinflüssen geschützt, das ermöglicht dauerhaft hohe Erträge im praktischen Betrieb.

Mit dem Logasol SKS 5.0 mit einer Kollektorfläche von 2,55 Quadratmetern lassen sich bei einem Neubau oder bei einer Heizungsmodernisierung bereits mit drei Kollektoren die Anforderungen aus dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) für Ein- und Zweifamilienhäuser mit einer Nutzfläche von bis zu 168 Quadratmetern erfüllen. Der Hochleistungs-Flachkollektor eignet sich zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung.

Für eine gute Leistung sorgen außerdem das Solarsicherheitsglas mit seiner hohen Lichtdurchlässigkeit sowie der Aluminium-Vollflächenabsorber mit einer hochselektiven Beschichtung. Der Doppelmäander auf der Rückseite mit zwei parallelen, mehrfach S-förmigen Rohren, überträgt die Wärme selbst bei geringen Volumenströmen gut auf das Solarfluid.

Die auf dem Absorber befestigten Kupferrohre werden mit dem innovativen Omega-Ultraschall-Schweißverfahren angebracht. Sie sind dadurch flexibel, sodass Spannungen aufgrund unterschiedlicher Wärmeausdehnung vermieden werden. Darüber hinaus sind die Schweißnähte nicht sichtbar – das sorgt für eine ansprechende Optik des Kollektors. Buderus verwendet einen Vollflächenabsorber aus 0,5 Millimeter starkem Aluminium mit einer leichten Prägung für eine verbesserte Wärmeleistung.

Die Wanne des Logasol SKS 5.0 besteht aus fiberglasverstärktem Kunststoff – dieses Material ist formstabil, beständig gegen Korrosion sowie UV-Strahlen und ausgesprochen leicht. Durch spezielle Griffmulden am Rand der Fiberglaswanne können Handwerkspartner den Hochleistungs-Kollektor besser fassen und damit leichter auf das Dach transportieren. Dort werden die Kollektoren mit Edelstahl-Steckverbindern einfach zusammengeschlossen. Das Montagezubehör ist vormon¬tiert, Heizungsfachfirmen benötigen für die Aufdachmontage nur einen Innensechskant, um die Solarthermie-Kollektoren zu befestigen. Weitere komplette Montagesets gibt es zur Dachintegration sowie für die Flachdach- und 45-Grad-Fassadenmontage.

Pressebilder mit Bildunterschriften

  •  


Datentabelle Solarthermie-Kollektor Logasol SKS 5.0


Der neue Buderus Hochleistungs-Flachkollektor Logasol SKS 5.0 mit Edelgasfüllung nutzt Sonnenstrahlen besonders effizient.