20. November 2014

Gute Luft, Energie gespart

Kontrolliertes Wohnungslüftungs-System Buderus Logavent HRV2 erhöht Lüftungskomfort

Für Wohnungen und Einfamilienhäuser bringt Buderus mit dem Logavent HRV2 eine neue Generation seines kontrollierten Wohnungslüftungs-Systems auf den Markt. Es zeichnet sich durch eine noch sparsamere Betriebsweise aus: Dank stromsparender Ventilatoren erreicht das Logavent HRV2 ein elektrisches Wirkungsverhältnis von bis zu 36,1 – damit genügt 1 kWh Strom, um bis zu 36,1 kWh Wärme bereitzustellen. Neu sind auch Display, Funkfernbedienung und USB-Anschluss für eine flexible und komfortable Bedienung und Konfiguration. Das Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung von bis zu 90 Prozent ist ab Januar 2015 in den drei Leistungsgrößen HRV2-140, HRV2-230 oder HRV2-350 für Wohnflächen bis circa 140, 230 oder 350 Quadratmeter erhältlich.

Hausbewohner können das Gerät entweder direkt über das Display oder per Funkfernbedienung komfortabel vom Wohnraum aus bedienen. Über Funk kann der Nutzer die wichtigsten Einstellungen, zum Beispiel für Sommer-Bypass, Sensoren und Filterintervall vornehmen und unter anderem aus zehn verschiedenen Zeitprogrammen, Urlaubsfunktion oder Anheizfunktion für Kamine wählen. Auch der Fachmann kann über die Funkfernbedienung das System einfach in Betrieb nehmen. Des Weiteren lässt sich das Lüftungsgerät Logavent HRV2 auch per USB an PC oder Laptop anschließen und bedienen. Handwerkspartner können hier über die umfangreiche Fachmannebene das System komplett konfigurieren sowie technische Daten auslesen. Das benötigte Programm und zugehörige Updates gibt es ab Markteinführung auf www.buderus.de zum Download.

Auf Wunsch ist das System so einstellbar, dass sich die Lüftung automatisch an das Nutzerverhalten und das aktuelle Raumklima anpasst. Dazu bietet Buderus im Zubehörprogramm drei Sensoren an: einen zur Messung der Kohlendioxidkonzentration, einen Feuchtesensor zur Messung der relativen Luftfeuchte und einen VOC-Sensor zur Messung der Mischgaskonzentration.

Mit einer niedrigen spezifischen elektrischen Leistungsaufnahme von bis zu 0,21 W/(m3h) arbeitet das Logavent HRV2 sehr effizient. Damit bleibt es deutlich unter dem für eine KfW-Förderung einzuhaltenden Grenzwert von maximal 0,45 W/(m3h). Die hohe Wärmerückgewinnung wird durch einen integrierten effizienten Kreuz-Gegenstrom-Wärme-tauscher ermöglicht. Ein elektrisches Vorheizregister verhindert im Winter Frost im Wärmetauscher und stellt einen uneingeschränkten Lüftungsbetrieb auch bis zu minus 15 Grad C sicher. Im Sommer fördert ein temperaturgeregelter automatischer Sommer-Bypass kühle und gefilterte Außenluft ins Gebäude, beispielsweise nachts, wenn die Außentemperatur gesunken ist.

Das Logavent HRV2 lässt sich einfach und zeitsparend installieren: Elektrisches Vorheizregister und Sommer-Bypass sind bereits im Gehäuse eingebaut und fertig verdrahtet. Für eine flexible Montage kann der Fachhandwerker die Luftanschlüsse tauschen, je nach den Gegebenheiten im Aufstellraum.

Pressebilder mit Bildunterschriften

  •  


Das neue kontrollierte Wohnungslüftungs-System Buderus Logavent HRV2 arbeitet besonders effizient.


Entspannt zurücklehnen: Eine kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung sorgt für gute Luftqualität und senkt zugleich Energie- und Heizkosten.


Anschaulich erklärt: Systemhausanimation zur kontrollierten Wohnungslüftung auf www.buderus.de