Besser Fluessig Bleiben Keyvisual

 

Buderus kooperiert mit dem Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO)...

...und beteiligt sich an der Aktion "Besser Flüssig Bleiben"!

 

Bauen Sie Ihre alte Ölanlage auf Ölbrennwert um oder möchten vom kostenlosen Förderservice unseres Partners profitieren? Dann nutzen Sie den kostenlosen Förderservice von IWO, der Ihnen Förderungen für den Umbau Ihrer Anlage bereit stellt.

 

Staatliche Förderprämie ca. 1.000 € *und mehr – FördermittelService GRATIS**

 

Beispielanlagen mit Fördermöglichkeit:

Schnell und günstig Heizkosten sparen!

Mit Öl-Brennwerttechnik setzen Sie auf ein preiswertes, zuverlässiges und langlebiges Heizsystem. Auch bleibt nach der Modernisierung einfach mehr Geld in der Haushaltskasse: Dank hoher staatlicher Zuschüsse mit dem GRATIS FördermittelService und dauerhaft reduziertem Energieverbrauch. Nutzen Sie die Aktion und machen Sie Ihre Heizung fit für die Zukunft!

 

Maximale Förderung bei minimalem Aufwand:

„Besser flüssig bleiben“ schenkt Ihnen den professionellen FördermittelService im Wert von mehr als 200 Euro. Sie lassen sich ein Modernisierungsangebot von Ihrem Heizungsbauer für ein Öl-Brennwertgerät eines
teilnehmenden Herstellers erstellen – den Rest erledigen die Experten.

 

In nur 3 Schritten zu Ihrer Förderung!

 

1. Beratung

Sie rufen einfach beim FördermittelService an und lassen sich individuell zu Ihrer höchstmöglichen Fördersumme aus mehr als 2.000 Förderprogrammen von Bund, Ländern und Kommunen beraten.

 

2. Antragstellung

Die Fördermittelprofis übernehmen Ihre komplette Antragstellung. Sie müssen nur noch auf die Zusage warten und dann kann die Modernisierung starten.

 

3. Auszahlung

Nach der Modernisierung schicken Sie lediglich noch die Handwerkerrechnung an die Fördermittelexperten und kassieren die Fördergelder vom Staat.

 

Wichtig:

Der Antrag auf staatliche KfW-Fördermittel muss unbedingt zusammen mit einem KfW-Sachverständigen vor Beginn der Modernisierungsmaßnahme gestellt werden, ansonsten ist er „ungültig“. Die Förderexperten beantragen die Förderung in Ihrem Auftrag und kümmern sich als zugelassene KfW-Sachverständige auch um die notwendigen Bestätigungen und Nachweise.

 

Jetzt Anrufen! Mo–Fr, 9–17 Uhr 

Tel.: (06190) 9263 - 435


 

* IWO Modernisierungsbeispiel inkl. Förderungen unter den Voraussetzungen des KfW-Programms 430 (Zuschuss von 10% der Investitionskosten für eine Heizungserneuerung bei u.a. selbstgenutzten/vermieteten Ein-/Zweifamilienhäusern bzw. Eigentumswohnungen; Bauantrag vor 01.02.2002) und den BAFA-Förderprogrammen zum Heizen mit erneuerbaren Energien. Weitere Details auf www.besser-fluessig-bleiben.de/foerdermittel

 

** Teilnahmebedingungen „Besser flüssig bleiben“
Vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2019 können Endkunden den FördermittelService der febis Service GmbH gratis nutzen, sofern zwischen der Antragstellung der Fördermittel und dem Einreichen der Unterlagen für den Nachweis der durchgeführten Modernisierung (Eingangsstempel der febis Service GmbH) nicht mehr als neun Monate liegen. Dieses Angebot gilt exklusiv für förderungswürdige Heizungsmodernisierungen mit Öl-Brennwertgeräten der teilnehmenden Hersteller von „Besser flüssig bleiben“.

 

 

 

Bislang wurde nicht bewertet