Badesachen immer dabei

 

Es ist einer dieser heißen Sommertage im Juni. Morgens um 9 Uhr stehen schon die ersten Besucher an den Kassenhäuschen des Europa-Parks in Rust bei Freiburg. Familien mit Kindern, junge Erwachsene, Teenager, alle freuen sich auf einen erlebnisreichen, spannenden Tag mit vielen Attraktionen im größten Freizeitpark Deutschlands. Auch Martina Reisinger ist auf dem Weg zum Drehkreuz am Einlass. Eine Eintrittskarte braucht die 39-Jährige nicht. Sie ist schließlich nicht zum Vergnügen hier, sondern hat einen konkreten Auftrag. Ihr Ziel ist nicht die Achterbahn „Silver Star“ oder eines der anderen Fahrgeschäfte, sondern die Heizzentrale, die das 4-Sterne-Hotel Krønasår und den angrenzenden Wasserpark Rulantica versorgt. Zwei Buderus Logano S825L Stahlheizkessel sind dort installiert, sie kommen zusammen auf eine Leistung von 2 800 kW.

 

Aus dem Labor direkt in den Heizungskeller: Als Seiteneinsteigerin kam Martina Reisinger zur Thermotechnik.

 

Martin Glaser, Mack Solutions Construction, erwartet die Servicetechnikerin schon. Dass eine Frau Großkesselanlagen wartet, ist für ihn neu – wie für die meisten Kunden, die das erste Mal mit Martina Reisinger zu tun haben. „Wenn ich mich telefonisch wegen der Terminabsprache melde, dann fragen manche, welchen Mitarbeiter ich denn schicken werde. Sie denken, dass ich die Assistentin bin“, schmunzelt die Expertin. Vor Ort reagieren die Kunden  unterschiedlich. „Ältere sind ganz entspannt. Sie helfen mir sogar, das Werkzeug zu tragen.“ Während Jüngere manchmal etwas zweifelnd schauen, ob eine Frau den Service an einer dieser großen Heizungsanlagen „im Griff“ hat.

 

Bislang wurde nicht bewertet