Wärmepumpen Astrid-Lindgren-Grundschule, Bottrop

Referenzblatt Astrid-Lindgren-Grundschule, Bottrop

Zukunft liegt in der Luft

An der Astrid-Lindgren-Schule in Bottrop wurde die erste Buderus Gas-Absorptionswärmepumpe Logatherm GWPL41 installiert. Sie ist ein Beitrag im Rahmen des Pilotprojektes „Innovation City Ruhr“.

In der 1927 errichteten Astrid-Lindgren-Grundschule in Bottrop wurde ein neues Heizsystem bestehend aus einer Absorptions-Gaswärmepumpe und einem Spitzenlastkessel installiert. Als Demonstrationsanlage wird sie in den nächsten 2 Jahren unter praxisnahen Bedingungen die Zuverlässigkeit der Gaswärmepumpe und die energetische Effizienz unter Beweis stellen.

Es handelt sich um die erste von Buderus installierte Absorptions-Gaswärmepumpe in Deutschland. Das Projekt wurde im Rahmen von Innovation City Bottrop gemeinsam von den drei Projektpartnern Buderus, Emscher Lippe Energie GmbH und E.ON Ruhrgas AG geplant und umgesetzt. Beteiligt waren zudem die Stadt Bottrop und die Innovation City Management GmbH.

Referenzanlage in der Übersicht

Referenz

Grundinformationen:

  • ca. 1.100 m² zu beheizende Fläche
  • Absorptions-Gaswärmepumpe: Buderus Logatherm GWPL 41
  • Spitzenlastkessel: Buderus Logano plus GB312
  • Loganova EN20 mit Gas-Brennwertkessel
  • Regelsystem Logamatic 4323

Astrid-Lindgren-Grundschule, Bottrop
Maybachweg 5
46240 Bottrop

Vorteile

Vorteile dieser Anlage:

  • Energiekosteneinsparung liegt bei über 30 Prozent
  • CO2-Emissionen werden voraussichtlich ebenfalls um mehr als 30 Prozent sinken
  • CO2-Einsparung / Jahr (in kg): 12.000 kg CO2/a

Systemübersicht

Eingebaute Produkte:

  • Regelung: Logamatic 4323
  • Heizkessel: Logano plus GB312
  • Wärmepumpe: Logatherm GWPL41
  • Wärmepumpe: Logatherm GWPS/W41